Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

-6) Auf Ansuchen des verstorbenen Metzgermeisters Jacob Wenzelk Witwe und deren Kinder 
soll deren Behausung allhier in der Unterneusiadt am Nädermarkt, zwischen der Witwe t>b* 
ring und Metz g er mster Gunckel gelegen, öffentlich jedoch freywillig verkauft werden, und ist 
anderweiter Licitations Termin auf Donnerstag drn 7ten November angesezt worden. Wer 
nun solche zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann vor denk hiesigen Stadtgericht zu früher 
. gewöhnlicher Gerichts^eit angeben, bieten, und der Mehrstbietende nach Befinden das Weitere 
! erwarten. Cassel am ikcn Oktober 1805. 
. Vermöge Commission des Gtadt-Magiftrats. H. E. Roch , Stabt-Secret. 
-7) Ausgeklagter Schuldenhalber soll das dem hiesigen Bürger und Schumachermeister JüstuS 
Gans zugehörige Wohnhaus dahier, am Eisfeld zwischen Christoph Liefe »rcrclo Conrad Fin- 
. ger und Caspar Feuring gelegen, in Termins Dienstag den ryten November nachstkünftig 
vor hlesigem Stadtgericht öffentlich dem Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige und 
diejenige, welche aus sonst einem Nechtsgrund an diesem Wohnhaus gegründete Ansprüchez» 
haben vermeyncn, können in prXllxo Morgens y Uhr an genannter Gerichtsstelle erscheinen, 
sungen den ryten August l8oz. Ä. H. StadtgerichtHierselbft. Heuser. Rlcpper. 
Hausung allhier in der Aegidiensiraße zwischen dem Buchbindermeister Freymuth und Bier 
brauer Pheilert gelegen, ist anderweiter Lwitations-Termin aus Donnerstag den /ten Novem 
ber schierskünftig anberaumt worden. Kanfliebhaber können sich alsdann vor dem hiesigen 
■ Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Gerichrezeit angeben, bieten, und der Höchftbietende 
nach Befinden das Weitere erwarten. Zur Nachricht dient, daß bereits 4025 Rthlr. geboten 
worden sind, und mit diesem Gebot der Anfang beym Ausbieten gemacht werden soll. Caft 
sel am gten Oktober 1805. 
Vermöge Commission des Stadt-N7agistrats. H. E. Roch, Stadt-Secretar» 
ry) Ausgeklagter Schuldenhalber und auf Ansuchen des Herrn Amtmann Metz «t u», zu Bisch» 
hausen, soll das dem.Einwohner Ludwig Richter gehörige, aus einem Wohnhaus- Schrure 
und Stallung, welches zusammen auf zocr Rthlr. in der Brandcaffe assecurirt ist, iß Ack» 
. Garten, iz Ack.H Rut. Wiesen und 24* Ack. Land bestehendes Guth zu Eichenberg, öf 
fentlich meistbietend verkauft werden, und ist hierzu Termin auf Dienstag den s^ten Oktober 
a, c. anberaumt worden. Kauflustige , fv wie alle diejenigen, so an diesem Guthe einige An 
sprüche zu haben vermeinen, können sich daher an bcmeldetem Tage Morgens y Uhr aufhie 
siger Gerichtsstube einfinden, erstere um zu bieten, letztere aber um ihre Ansprüche zu be- 
gründen, und sodann das Weitere zu gewärtigen. Niedergandern den röten September 1805. 
seö Jahrgangs der Cassel. Pol. u. Conrm. Zeitung namentlich aufgeführt sind, in dem am 8te« 
dieses abgehaltenen Licitationstermin keine annehmliche Gebote geschehen, sondern a) auf 
bas Wohnhaus, Hofreyde, nebst Scheuer und Stallung in der Bvrngasse, zwischen Jacob 
Lipps Rel. und Christoph Fuchs gelegen, » f Ack. 11 Rut. kit. I. Nr. 2 co. samt den dabess 
gehörigen Garten, a l Slck. li.Rut. kit. I. Nr. 2ir. der Charte, nur 800 Rthlr. V) auf 
den Erbgarten, » Ack. im Hagen, an Peter Stöcker, Christian Schminken Rel. , Hen 
rich Schminken Re!. , Henrich Wagners Nel. und Adam Günther gelegen, lit. I. Nr. 774. 
der Charte, nur 206 Rthlr. sodann c) auf die Fruchtgefätke: i) zu Ehnngen von y Vrtl. 
io Mtz. Korn und eben so viel Hafer, nur 10*75 Rthlr. 2) zu Viesebeck von 2 Vrtl. Korn 
und eben so viel Hafer jährlich, nur 200 Rthlr. 3) zu Nothfelden von 1 Vrtl. 8 Mtz. Kor« 
und eben so viel Hafer jährlich, nur 165 Rthlr. geboten, hierfür àr niche zugeschlagen/ 
sondern vielmehr die Abhaltung eines 2ten Licitationstermius bey der Commission verfügt uns 
-«gleichTermin auf den zite« Oktober l. I. präfigirt ist; so nwrd'bieses rmtdem Anhang hier- 
Lldelich von Bodenhauftsches Gericht. Chr. Lud. Collmaner. 
go) Da auf dieGössellischen Immobil Stücke und Fruchtgcfälle, welche im 2ytcn Stück die« 
Bbb bbbbb z 
durch
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.