Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

Boni 7i«n October i8<>5. ir§y 
Màir-Avancemcns und Veränderungen. 
Im Regiment Garde ist der Porte epoe- Fähnrich vonBoyneburgk zum würklichen Fähnrich, uttfr 
bey dem Arttllerie-Regmt. der vorhin in auswärtigen Diensten gestandene Lieutenant von Lers 
der zum Seeond-Lieutenant 'gnädigst ernennt worden. 
Civil-Beförderungen. 
Der hisher zu Elàckstgdt gestandene Probst Wolfrath ist, mit dem Character als Conststorial- 
Rath, zum Afl'efsore Consistorii, Superintendenten und Jnspector über die evangelisch - luthe- 
rische Kirchen und Schulen im disseitigen Antheil der Grafschaft Schaumburg, auch zum 
ersten Prediger, an der lutherischen Stadtkirche in Rinteln, desgleichen zum Professore thco*. 
logiae primario bey dortiger Universität, sowie 
der bey ersagter Universität stehende Professor der orientalischen Sprachen und der Eloquenz, 
Holzapfel, nunmehr dabey zugleich zum zweyten Professor der Theologie gnädigst bestellt. 
Der practicirende Rechtsgelehrte Richard Troward in London ist zum disseitigen Rath und 
Consulenten daselbst gnädigst ernennt worden. 
Fumee und hiesige Personen, die vom -zten Sept. bis >ten Octbr. 
alllsieo cinpassirt sind. 
Zum Leipz. Thor : A. 25 . r Hrn. v. Döttenberg, k. v. Halle, g. d. Ein Franzos. Courier, k. 
».Hannover, gib. Hr.General-AdjutantChalopin, in Französ. Dienst, k. v. Münden, l.r. 
Gasth. a. K. Pl. Französ. Kommissair, Hr. Buhot, k. v. Münden, l. i. Hess. Hof. Hr. 
Bergdirectorv.Eschwege, in Portugiesischen Dienst, k. v. d.Aue, l. b. Hrn. Lieut. v. Esch Wege. 
Hr. Geh. Finanzrath Blumenstiel, in Prenß. Dienst, k. v« Berlin, l. i. Gasth. a.K. PI. A. 26. 
Hr. Legat. Sekretair Hesthkote, k.v. Gotha. Hr. Hauptm. v. Lowenstern, in Preuß. Dienst, 
k. v. Potsdam, l. i. Hess. Hof. A. 27. Hr. Oberst Gerard, Hr. Oberst Valin, u. Hr. Haupt 
mann Äilato, samt!, in Französ. Dienst, k. v. Hannover, g. d. Hr. Staatsrath Basili von 
Olenschcf, in Russischen Dienst, gestand, k. v. Hanau , l. i. K. v. Pr. Hr. v. d« Lanzen, k.v. 
Berlin, I.das. Kaiser!.Bergwerks-Beamter, Hr. Hering, k.ausHungarn, l. i. K. v. Pr. 
A. 28. Hr, Major Erahn, u. Hr. Rittmeister Schecty, in Französ. Diettss. k. v. Hannover, 
g. d. Hr.Kriegszahkamtö-Director Budcrus, Hr. Kriegsrath Gschwind, u. Hr. Buchhalter 
Cäsar, k.v. Melsungen. A. 29. Hr.v. Schachten, k. v. Münden. A. 30. Hr.Lieut. v. Butt 
lar, v. Garde-Grenadier-Rgmt. k. v. Münden. Hr. Lieut. Viton, in Französ. Dienst, k. v. 
Münden , l. i. Gasth. a. K. Pl. Hr. v. Picese, k. daher, l. i« K. v. Pr. Hr. Oberst v. Wacke- 
nih, v. Garde-Grenada Rgmt. k. aus Pommern. Hr. Major Bigi, in Französ. Dienst, k. v. 
Münden, I. i. Hess. Hof. 
Zum Holländ. Thor: (A. 24. d. Ab.) Hr. Hofrath Waitz, k. v. Nendorf. A. 26. Hr. v. 
Klencke, k.v.Pyrmont, l. i. K. v.Pr. A. 28. Hr. Generalmajor v. Dcdem, Holländ. Ge 
sandter am Preuß. Hof, u. Hr. Kriegskommissair v. Var, k. aus Holland, l. i. Hess. Hof. 
Hr. Major v. Buttlar, v. Rgmt. Schenck, k. v. Hofgeismar. A. 29. Hr. Graf v. Beust,Bk. 
v. Münster, g. d. A. 30. Hr. Oberst Dümal, in Französ. Dienst, k. v. Osnabrück, l. i. Gasth, 
zum Kurfürst. - » . 
Zum Frankfurt. Thor: (A. 24. d. W.) Hr. Hauptmannv. Stockhausen iter v. Rgmt. Gar 
de, u. Hr. Hauptmann Köhler, v. Art. Rgmt. k. v. Marburg. A. 25. Hr. Lieut. Charton, in 
Französ. Dienst, k.v.Fnedberg, l. i. Gasth. a. K.Pl. Hr. Jagdjunker v. Enterbe, in Lip- 
pischen Dienst, k. v. Wabern, l. i. Hess. Hof. A.26. Hr. v. Brielen, k.v. Marburg, g.d. 
A. 27. Hr.Oberstlieut.Marquard, k. v. Ziegenhain, l. i. Rom. K. Hr. Graf v. Isenburg, 
k. v. Marburg, l. i. K. v.Pr. A. 28. Hr. v. Lochhaufen, k. v. Frkfrt. l. i. Hess. Hof. A. 2y. 
Hr.KriegsrathPlock, in Preuß. Dienst, k. v. Aschaffenburg, I. i. K.v.Pr. Königl. Preuß. 
Gesimdter, Hr. v.Cäsar, k.v. Frkfrt. l. i. Gasth. a. K.Pl. A. 30. Hr. Reg. Rath Mayer, 
in Preuß. Dienst, k.v.Marburg, l. i.Hess.Hof, Hr.v.Aastrow, k,V, Marburg, l.das. Hr. 
Senator Jcnisch, k. v. Wien, l. i. K. v, Pr. Ko-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.