Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

inq 40te£ Stück. 
Frau und Joh. Jost Kökler, sud Nr. 79 der Charte; 2) | 9 ld 17 Rut. Garten daran; 
2) ^Ack. 15 Rut. Land vorm Junkertriesche, an Nicolaus und Josiaö Köhler, sub Nr. 405 
der Charte; 4) \ Ack. Land auf.dem Weinberge, an Cyriacus Lückert und Heinrich Köh 
ler, sub Nr. 1323 der Charte; 5) | Ack. ios Rut. Land am Riede, an Adam und Josias 
Heppe, sub Nr. 2532 der Ch. 6) £ Ack. 14 Rut. auf dem Germeröder Berge/ an Niko 
laus Hupselds Erben und Heinrich Rüppel, sub. Nr. 292 der Ch. 7) I Ack. 14 Rut. Land 
ani Crißelberge, an tHeinrich Köhlers Rel. und Augustin Schröter, sub Nr. 504 der Ch. 
8) Z Ack. 18 Rut. Land im Göbelbusch, an ihm selbst und Joh. Nicvlaus Hupfeld, sub Nr. 
657 der Ch. 9) Z Ack. 13 Rut. Land daselbst, an ihm selbst und Nicolaus Junge jun., sub 
Nr. 658 der Ch. 10) Z Ack. 5 Rut. Land bey den 9 Viertel, an N colaus Speck unk Johs. 
Hupfeld, sub Nr. 583 der Ch. n) £ Ack. ios Rut. am Riede, an Josias Heppe und Ni 
kolaus Schreibers Rel., sub Nr.2532 der Ch. 12) | Ack. 12Rut. daselbst, anBurgharb 
Hosen und Joh. Nicolaus Köhler, sub Nr. 2542 der Ch. 13) Z Ack. 6 Rut. Land am Ger« 
meröder Berge, an Johß. Hildebrand und Mathias Pfetzing, sub Nr. 28ö der Ch. 14) 
§ Ack. 5 Rut. Land beym Schippelbaum neben der Probstwiese, an Heinrich Hiebenthal, 
sub Nr. 307 der Ch. iz) r% Ack. 10 Rut. Land im Almerödgen, an Heinrich Windemuth 
und Burghard Weisenborn, sub Nr. 2411 der Eh. is) ^ Ack. Wiesen daran; 17) | Ack. 
in den Birken, an Johann Heinrich Rüppel und Nicolaus Junge, sub 1472 der Ch. 18) 
i| Ack. 4 Rut. Rottenwiesen im Gerode, an Joh. Füllgrebens Rel., sub Nr. 968 der Ch. 
19) z Ack. 18 Rut. am Bruche, an Joh. Heinrich Webers Erben zu beyden Seiten, sub 
Nr. 821 der Ch. 20) $ Ack. 18 Rut. Wiesen in der Teichwiese an der Kohllinden, an Hein« 
rich Köhler und ihm selbst, sub Nr. n8o der Ch. und 21) 1 Ack. 17z Rut. ander Kohllinden, 
an Joh. Heinrich Köhler, sub Nr. 1180 der Charte, in Termino den 2ten October d. I. vor 
hiesigem Fürstl. Amte öffentlich meistbietend verkauft werden. Kaufliebhabere können sich dem« 
nach in præfixo des Morgens von 9 bis 12 Uhr allhier einfinden, bieten und nach Befindest, 
der Umstände die Meistbietende des Zuschlags gewärtigen. Auch sollen die etwa annoch vor 
handene sonstige und vorzüglichere Creditorcn in dem anberaumten Termin ebenfalls allhier 
erscheinen, ihre Forderungen iliquidiren, und zugleich ihre Vorzugsrechte begründen, oderge 
wärtigen, daß von denen aus den vorspecificirten ImmobUibus gelößt werdenden Kaufgelderir 
ohne einige Rücksicht auf ihre Forderungen die Klägerin, nach Abzug der der Fräulein Clé 
mentine von Hachenberg zukommenden hypothekarischen Forderung, befriediget werde. Gm 
merode den t9ten August 1805. . F. /^Ack. 
7l Rut. beschrieben, vor dem Bürger Thor in der Carthaus, an George Polls Erben gele 
gen, öffentlich und an den Meistbietenden verkauft werden, und ist dazu Terminus Licitatio« 
ms auf den 7ten November l. I. anberamt worden. Kauflustige und alle diejenige, welche 
Ansprüche an gedachtem Haus zu haben glauben, können daher inpræfîxo erscheinen. Erste 
re um zu bieten, und nach Befinden den Zuschlag erwarten , Leztere aber um ihre Ansprü 
che bey Strafe der Abweisung anzugeben und zu begründen. Wolfhagen den 22ten August 
1805. R. />. Stadtgericht daselbft. In fidem (BiHc. 
4) Nachdem auf die dem verstorbenen Schmidt Conrad Kothe zu Gensungen daselbst und in dafi- 
ger Feldmarkzustehende Grundstücke als : i) ein Wohnhaus zwischen Caspar Elobes und Chri, 
stoph Reinhard, entrichtet an hiesige Renterey i Retuchhuhn, 2) dre Schmidte nebst sämmt« 
lichem Handwerkszeug, 3) | Ack. 4 Rur. Erbgarten zwischen Caspar Clobes und dem Wege, 
und 4) die Gemeinds-Gerechtigkeit, im heutigen Termin nur 620 Rthr. geboten, und des 
halb anderweiter Verkaufs-Termin auf den rten Oktober anberaumt worden so können sich 
- - . . . Kaufr
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.