Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

lipo 
Zyì«r Stück. 
aen gegen dasselbe nicht weiter gehört werden sollen. Felsberg den zten September i8dz. 
Kurfürst!. -Hess. Amt daselbst, ttngewitter. 
A-i) Des verstorbenen hiesigen Schutzjudens Levi Heinemann nachgelasiene Witwe ist den über 
den Nachlaß ihns genannten Ehemannes ohnlangft erkannten Concurs mittelst eines gütli 
chen Vergleichs beyzulegen gesonnen, und es hat dieselbe nachgesucht, zu dem Ende die 
sämmtlichen Creditore» vorzuladen. Nachdem nun hierauf zum Versuch der Güte Termin 
auf Montag den Zoten September anberaumt worden; so werden sämmtliche noch unbefrie 
digte Heinemannsche Gläubiger edictaliter citirt, in prào sich vor Kurfürst!. Oberschultheis- 
sen-Amte allhier Vormittags io Uhr einzufinden, und auf die von der Witwe Hememann 
alsdann zu machenden Vergleichövorschläge vernehmen zu lassen , mit der Verwarnung/ daß 
die Nichterscheinenden dem, was der größere Theil beschließen wird, ebenwohl beyzutreten, 
angewiesen werden sollen. Cassel den izten August 1805. 
Rurfürftl. berschultheißen-rlntt Hierselbst. Beermann. 
* * ' * 
1 2) Ich habe deö Feilenhauers Richter Wohnhaus hinter dem Kürfürstl. Marstall gekauft. 
Wer etwas daran zu fordern hat oder Näherkäufer zu senn glaubt, wolle sich Zeit Rechtens 
melden. Caspar Hoffmann, Schneidermeister, 
Verkauf von Grundstücken. 
Í) Nachdem zum öffentlichen, jedoch freywilligen Verkaufe folgende der Ehefrau des Ludwig 
Müller jun. Anna Catharina geb. Hartmann zu Ehrsten gehörigen Grundstücke, als: 1) 
£ Ack. 4I Rut. Erb land in der Maylade mit Joh. George Schmidt und Jacob Weidemann, 
lit. C. Nr. 62. und 2) i/s Ack. i Nut. aufm Elsunger-Knüb auf den hohlen Graben stosend, an 
George Schindehütte, lit. F. Nr. 167. Termin auf den qten Oktober !. I. bestimmt worden, 
so wird dies Kaufliebhabern und Gläubigern des Endö bekannt gemacht, um alsdann Mor 
gens 9 Uhr dahrer vor Amt zu erscheinen. Erstere zu bieten, und nach Befinden des Zuschlags 
zn gewärtigen. Letztere aber ihre allenfalsige Ansprüche lüb prs-juclicio sci pcokocollum anzu 
zeigen. Zierenberg den ytcn September 1305. Dunkee. 
2) Auf Instanz des Joh. Claus Santrocks Nel. als Vormünderin ihrer Kinder zu Vockerode, 
sollen nachstehende dem Nicolaus Santrvck daselbst zugehörige und der Fräulein Clementine 
von Hachenberg gegen ein Kapital von 315 Rthlr. gerichtlich verschriebene Immobiliar-Gü- 
ther, als: 1) ein Wohnhaus, Scheuer, Stallung und Hofreyde un Henrich Schmdewolfs 
Frau und Joh. Jost Köhler, sub Nr. 79 der Charte; 2) £ Ack. 17 Nut. Garten daran' 
Z) £Ack. 15 Nut.-Land vorm Junkertriesche, an Nicolaus und Jostas Köhler, sub Nr.405 
der Charte; 4) § Ack. Land auf dem Weinberge, an Cyriacuö Lückert und Heinrich Köh 
ler, sub Nr. 1323 der Charte; 5) £ Ack. ip| Nut. Land am Riede, an Adam und Jostas 
Heppe, sub Nr. 2532 der Ch. 6) £ Ack. 14 Nut. auf dem .Germeröder Berge, an Niko 
laus Hupfeldö Erben und Heinrich Rüppel, sub. Nr. 292 der Cb. 7) £ Ack. 14 Nut. Land 
am Crißelbrrge, an iHeinrich Köhlers Rel. und Augustin Schröter, sub Nr. 504 der Cb 
8) £ Ack. i8Rut. Land im Göbelbusch, an ihm selbst und Joh. Nicolaus Hupfeld, sub Nr' 
657 der Ch. 9) £ Ack. 13 Nut. Land daselbst, an ihm selbst und Nicolaus Junge jun., sub 
Nr. 658 der Ch. 10) £ Ack. 5 Nut. Land bey den 9 Viertel, an N colaus Speck und Jobs 
Hupfeld, sub Nr. 583 der Ch. 11) £ Ack. ios Rut. am Riede, an Jostas Heppe und Ni 
kolaus Schreibers Rel., sub Nr. 255-2 der Ch. 12) f Ack. 12 Rut. daselbst, an Burahard 
Hosen und Joh. Nicolaus Köhler, sub Nr. 2542 der Ch. 13) Z Ack. 6 Nut. Land am Ger, 
meroder Berge, an Johs. Hildebrand und Mathias Pfctzmg, sub Nr. 286 der Eh. 14) 
I Ack, 5 Nut. Land beym Schippelbaum neben der Probstwiese, an Heinrich Hiebenthal,
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.