Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

Vom 2ten September 1805. 
i,rz 
17) Bey dem Bäckermeister Gläsner in der Unterneustadt ein Logis 3 Treppen fjod) vornheraus, 
bestehet in Stube, Kammer, noch eine kleine Kammer, Hellen verschlossenen Vorgang und 
Küche, auf Michaeli. 
18) Hinter dem Rathhaus beym Kaufmann Schneider;die 2te Etage, bestehet aus z Stuben, 
Küche, Kammer, Kellerund Holzplatz; im Hinterhaus Stube, Küche und Kammer, sogleich 
oder auf Michaeli. 
ly) Ein ganzes Wohnhaus in der WilhelmshHher-Vorstadt an des Herrn Kriegsraths Stein, 
bach Garten gelegen, welches eine schöne Aussicht hat und mit schönen Zimmern, allen Be 
quemlichkeiten, auch einem Pferdestall versehen, nebst einem Garten und guten Brunnen auf 
dem Hof, ist zu vermiethen oder zu verkaufe^, In der Dionysienstraße in Nr. 12z. erfährt 
man das Nähere. Desgleichen in dieser Nummer eine einzelne Stube und Kammer, mit 
Meubels. 
20) Beym Weinhändler Zahn in der Unterneustadt im Vorderhaus die zte Etage, bestehet ik 
2 Stuben, 3 Kammern, Küche und Holzstall, ^auf Michaeli. 
$1) Em neu erbautes Wohnhaus, bestehend aus z tapezirten Stuben, 3 Kammern, Gesinde- 
Stube, Rauchkammer, Boden, Waschhaus, Holzstall, Stallung nebst Garten, auf Mi 
chaeli, allenfalls das Haus mit Meubels, ohne den Garten. In der der Hof- und Wai- 
senhausbuchdruckerey erfahrt man das Nähere. 
22) '3n der Königsstraße in Nr. 120. unwert dem Wilhelmshoherthor, die unterste Etage, be 
stehend in 6 Stuben, 2 Kammern, Küche, Speisekammer, Keller, Holz- und Pferdestall 
mit Heuboden/ auf Michaeli. 
23) Ein neu tapeziert Logis mit Meubels im 2ten Stock vornheraus bey Kaufmann Pugge 
Witwe im Eckbaus der untersten Iohannesstraße, Anfangs September. 
24) Gegen dem Schloß über beym Schwerdtfegermeister Semmler etliche meublirte Logis mit 
besonders schöner Aussicht. 
25) In der Martinistraße in des Metzgermeister Schnells Haus, an der Petristraßeecke, ein 
Logis 3 Treppen hoch vornheraus, bestehet in Stube, Kammer, Küche und Boden, sogleich 
oder auf Michaeli. 
26) In der Dionysienstraße inMr. 134. in der zten Etage i tapezirte Stube, Küche und- 
Kammern, Platz im Keller, auf Michaeli. 
27) In der Martinistraße , in Nr. 30. ohnweit der Garnisonskirche die gte Etage, bestehend 
aus 4 Stuben, 3 Kammern, Küche, Holzremise, verschlossenem Keller und Mitgebrauch des 
Waschhauses, zusammen oder vertheilt, auf Michaeli» 
28) In der Schloßftraße nahe am Brink neben dem Bäckermeister Martin, eine Treppe hoch 
1 Stube, Kammer, Holzkammer, Platz im Keller, auf Michaeli. Bey dem Tuchbereitermstr. 
Bäuerin der Unterneustadt in der Moritzstraße ist sich zu melden. 
29) Bey dem Seilermstr. Engelhardt in der Paulistraße vornheraus 2 Treppen hoch i Stube, 
Kammer und Küche, aus Verlangen noch i Stube hintenaus, Keller und Holzstall, auf 
M chaeli. 
30) In der EUsabetherstraße bey dem Hofgolbsticker Wieberhold 1 Logis besteht in j Stube, 
Kammer und Küche mit Meubels, Monatsweise, sogleich. 
Personen, welche verlangt werden: 
1) Eine Herrschaft nahe bey der Stadt eine Magd , welche mit Kochen und Vieh umzugehen 
weiß, reinlich und in häuslicher Arbeit erfahren ist , und wegen ihrer Treue und Rechtschaf 
fenheit ein gut Zeugniß ausweisen kann, gegen guten Lohn, auf Michaeli. 
2) Ein reinliches Dienstmädchen, welches gut mit Kindern umgehen, etwas bürgerlich kochen 
kann, mit sonstiger häuslichen Arbeit umzugehen weiß, und wegen ihrer Treue glaubhafte 
Zeugnisse vorzeigen kann, auf Michaeli. $)
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.