Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

Z4tei Stück. 
1040 
richt, daß die Hätte des Kaufgekdes gegen einzulegende Obligation stehen bleiben, dieö HauS 
auch annoch vorher besehen werden könne. Cassel den zoten Julii 1805. 
Die Witwe Lalckeifen. * 
25) Zur Auseinandersetzung der verstorbenen Witwe Müller Kinder ist zum Perkauf deren B-- 
Hausung allhier in der untersten Casernenstraße am Drechslermeister Gücibund Bürger Hoherv- 
fchop gelegen, Licitationstermin auf Donnerstag den isten September angesetzt worden. Wer 
nun solche zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann im angesetzten Termin vor hiesigem Stadt 
gericht zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit angeben, bieten und der Höchstbietende nach Be- 
- finden das Weitere erwarten. Cassel am rzten Julii 1805. 
Vermöge Commission des Stadtttiagistrats. H. E. Roch, Stabt-Secretar. 
26) Auf Instanz des Herrn StiftS - Verwalter Vaupel zu Nicderhohna, sollen nachbenamte 
dem Jacob Hildcbrand und dessen Ehefrau zu Wölfterode zugehörige und dem Rirterschaftli- 
chen Stift zu Öberkaufungen gegen ein Kapital von 8o Rthlr. gerichtlich verhypothecirteJm- 
' Mobiliar-Güther, als: i) ein Wohnhaus mit Scheuer unter einem Dache, Stall, Hof- 
reyde und Garten, zwischen der Gemeinde gelegen, wovon die Gebäude in der Brandkasse 
für 190 Rthlr. assecurirt sind; und 2) \ Äck. Land den Berg hinein an den Debitoren und 
- Joh. Claus Rosens Rel. in der Wolfteroder Feldmark-, welches indem Entraci des Steuer- 
' buchö mit Nr. 245! H Ack. 3 Rut. bezeichnet und mit dem Wohnhaus in die hiesige Fürstl. 
Renterey zinsbar ist, im Tennin den zoten August d. I. vor hiesigem Fürstl. Amte öffentlich 
•" meistbietend verkauft werden. Kaufliebhaber können sich demnach in prxtixo des Morgens von 
•• y bis l2 Ubr allhier einsinden, bieten und die Meistbietende nach Befinden der Umstände des 
' Zuschlags gewärtigen. Germerode den lyten Junii 1805. 
' . F. C. Röntg. ' In 6dein Holzapfel!, Amtö-Actuarius. 
Es soll des verstorbenen Schreinermeister Höhmann Behausung allhier in der untersten Ca- 
' sernenstraße an der Witwe Budenhold und Bürger Hohenschop gelegen,' öffentlich an den 
Mehrsibietenden verkauft werden, mrd ist auf Ansuchen der Kinder und Erben der verftorbe- 
^ nen Witwe des Pfarr Clèmen, Subhastationstermin auf Donnerstag den 22ten August ange- 
' sitzt worden, worin mit dem darauf gethanen Gebot der 2 .0 Rthlr. der Anfang beym Aus 
mieten gemacht werden soll. Wer Nun solche zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann vor dem 
' hiesigen Stadtgericht'zu früher gewöhnlicher Gcrichtszeit angeben, bieten und der Höchsibie- 
- tende nach Befinden das Weitere erwarten. Cassel den zoten Julii 1805. 
Vermöge Commission des Stadtmagistrats. -H. E. Roch, Stadt-Secretar. 
T8) Es will der Friedrich Homan und dessen Ehefrau zu Ihringshausen z Stücke Land an d« 
Vellmarschen Landstraße bey der Casselischen Leimenkaute gelegen, aus freyer Hand verkaufen. 
Kaufliebhaber können sich deöfaös den 28ten August bey ihm melden. 
2y) Nachdem auf nachbenamte Grundstücke deö hiesigen Bürger und Ackermanns Conrad Sie- 
bert, als: O 1 1 Ack. 13 Nut. Erbland am Mühlenwege, an Dittmar Zauns sin. Rel. und 
dem Wege, Ch. D. Nr. 700 u. 701 ; 2) if Ack. 6 f Rut. Abwiese zu Wichmannschen am 
Wassergraben und Lande, CH. F. Rr. 546.; 3) § Ack. 1 Rut. Erbwiese daselbst, an Anne 
Christine Cramerin und Dittmar ZaunS sin. Rel. CH. F. Nr. 687. ; und 4) ; Ack. 6 Rut. 
Erbwiese in den Tannenhöfen, an des Rectors Ledderhosen Erben gelegen, CH. K. Nr. 2a 
in dem heute abgehaltenen Licitationstermine keine Gebote geschehen , und daher anderweiter 
Verkaufstermin auf Mitwochen den 28ten August l.J. bestimmt worden ; so wird solches Kauf- 
v lustigen mit dem Bedeuten bekannt gemacht, sich alsdann Morgens 9 Uhr auf hiesigem Rath 
hause einzufinden, zu bieten und nach Befinden Zuschlags zu gewärtigen. Zierenberg lm 
24ten Julii 1805. Rurhess. Stadtgericht daselbst. In fidem Curty. 
30) Nachdem wegen darauf haftender Realabgiften das denen Engelmohrischen Erben zu Ep- 
- terode gehörige Wohnhaus öffentlich und merstbietend gegen baare Zahlung in Niederhesslscher 
Mehrung verkauft werdm sott , und dazu Termin auf Mitwvchen den löten Oktober d. I. 
' ^ ^ - '■ * ' - "^ Vor,
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.