Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

1035 '3|tei Stück. 
und der Straße, welche mit Nkcolaus Rügern wechselt; 2) eine Wiese auf dem untersten Ra» 
sen zwischen Johannes Hahn beyderseits, und Z) eine Wiese der Weg genannt, zwischen Rein 
hard Straube und gedachte^ tzahn belegen, Donnerstag den i2tcn September dieses Jahrs 
vor Amt allhier versteigert uTu nach Befinden dem Meistbietenden zugeschlagen werden, wel 
ches mit dem Beyfügen hiermit öffentlich bekannt gemacht, daß in yrLtixo auch diejenigen, 
welche sonst rechtliche Ansprüche an besagten Grundstücken zu haben vermeinen, solche bey 
Strafe nachheriger Enthörung vorzubringen und sofort zu begründen haben. Holzheuu den 
27ten Junii 1805. 2 ^. F. H. Amt daselbst. Berner. 
6) Ausgeklagter hypothekarischer Schuldenhalber, womit der Einwohner Christoph Zeuch 
und dessen Ehefrau zu Altenbursla, der hiesigen Stadtkämmercy verhaftet sind, soll Son 
nabends den i9ten October d. I. vor Fürst!. Amt dahier das den ersteren angehörige zwi 
schen der Schule und Henrich Adam Fischbach gelegene Wohnhaus, Scheure, Stallung 
nebst Zubehör meistbietend verkauft werden. Kauflusi-ge können daher besagten Tages von 
10 bis l2 Uhr erscheinen, bieten, und nach Befinden den Zuschlag erwarten. Wannfried 
den 6ten August 1805. 
F. H. R. Amt. <t. w. Hattenbach. In fidem I. G. Deste, Amts-Actuarius. 
7) Es sollen auf Instanz des Schutzjudcn Jacob Plaut jun. allhier als Vormund der Plautifchen 
Kinder die dem Jacob Braun zu Ruhnda zustehende Grundstücke: i) ein Wohnhaus zwischen 
, Philipp Range und der Gemeinde, entrichtet an hiesige Rcnterey 1 Rauchhuhn 1 Hir. Ge 
schoß und 1 Hlr. Grundaeld; 2) 4 Rut. Erbgarten beym Haus; 3) die Gemeinds-Gerech 
tigkeit, und 4) ^ Ack. Erbland im Birkenfà beym Born, im Termin den 2Ztcn October ausge 
klagter Schuldenhalber öffentlich meisibietestv verkauft werden. Kauflustige so wie diejenige, 
welche an diesen Grundstücken Ansprüche zu haben vermeinen, werden vorgeladen, erstere 
zu bieten und sich nach Befinden des Zuschlags zu gewärtigen, und letztere ihre Ansprüche bey 
Strafe der nachherigen Enthörung geltend zu machen. Felsberg den 6trn August 1825. 
Rurfürstl. Hess. 2 lmt daselbst. Ungewittcr. 
8) Das dem hiesigen Bürger und Handelsmann jetzt Feldwebel Job. George Siebert uud des 
sen Ehefrau auf der Altstadt hierftlbst unten an der Farbestraße Ecke und Stadt-Förster Adam 
Wetteroth zustehende Wohnhaus und Zubehör, soll ex officio in termino Mitwochen den gten 
September nächstkünftig meistbietend subhaflirct werden. ES haben sich daher die, sohler 
aufzu bieten gesonnen sind, in prsefixo früh 9 Uhr vor hiesigem Stadt-Gerichte einzusinden, 
und der gegen ein annehmliches Gebot Meisibietendbleibende, der sofortigen Adjudicatron 
zu gewärtigen. Hofgeismar am i4ten Junii 1805. 
2xirrfürstl. Hess. Stadtgericht daselbst. Siesler. 
y) Wegen Auseinandersetzung des Stcuerkommissanus'Rössel dahier nachgelassenen Kinder 
und Erben, sollen Frcytag den izten September I. I. nachbemeldete denselben zugehörige 
Grundstücke, als: 1) Z Ack. Rut. Erbland hintern Kämpen, zwischen Hermann Däche; 
,2) 4 s Ack. 2 Rut. Erbland, zwischen dem Vraacher und Baumbacher Wege und Christoph 
Möller; 3) 1 Ack. i§ Rut. Er bland auf der Hochmahl, an Bernhard Gutberlet ein An 
wänder; 4) xz Ack. 7I Rut. Erbland auf der Hochmahl, zwischen JohannesHübener und 
Consular Kratz; 5) ix Ack. 3 Rut. Erbland daselbst, zwischen Feldwebel Brandau Rel. 
und Conrad Strnbe; 6) Ack'. 7^ Rut. Erbland daselbst, zwischen Rathsverwandten 
Kleinschmidt; 7) 1 1 % Ack. 4 Nut. Erbland, Anfangs des Heyerods am Lüdersdörfer Wege; 
8) IZ Ack. 8s Rut. Erbland auf der Hochmahl, an Johs Kanngieser und Forst- Secreta- 
rius Kröschel Erben; 9) \z Ack. 8 Rüt. Erbland auf der Hochmahl durch den Weg, zwi 
schen Joh. Adam Jacob und Walper; 10) i r \ Ack. 3s Rut. Erbwiefe aus der Landwehr, 
an Kammer-Assessor Graus Kinder und George Stückradt, öffentlich an die Meistbietenden 
verkauft werden. Wer nun das eine und andere von vorbeschriebenen Grundstücken käuflich 
cm sich zubringen gesonnen ist, der kann sich besagten Tages Vormittags io Uhr vor der Com-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.