Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

1035 '3|tei Stück. 
und der Straße, welche mit Nkcolaus Rügern wechselt; 2) eine Wiese auf dem untersten Ra» 
sen zwischen Johannes Hahn beyderseits, und Z) eine Wiese der Weg genannt, zwischen Rein 
hard Straube und gedachte^ tzahn belegen, Donnerstag den i2tcn September dieses Jahrs 
vor Amt allhier versteigert uTu nach Befinden dem Meistbietenden zugeschlagen werden, wel 
ches mit dem Beyfügen hiermit öffentlich bekannt gemacht, daß in yrLtixo auch diejenigen, 
welche sonst rechtliche Ansprüche an besagten Grundstücken zu haben vermeinen, solche bey 
Strafe nachheriger Enthörung vorzubringen und sofort zu begründen haben. Holzheuu den 
27ten Junii 1805. 2 ^. F. H. Amt daselbst. Berner. 
6) Ausgeklagter hypothekarischer Schuldenhalber, womit der Einwohner Christoph Zeuch 
und dessen Ehefrau zu Altenbursla, der hiesigen Stadtkämmercy verhaftet sind, soll Son 
nabends den i9ten October d. I. vor Fürst!. Amt dahier das den ersteren angehörige zwi 
schen der Schule und Henrich Adam Fischbach gelegene Wohnhaus, Scheure, Stallung 
nebst Zubehör meistbietend verkauft werden. Kauflusi-ge können daher besagten Tages von 
10 bis l2 Uhr erscheinen, bieten, und nach Befinden den Zuschlag erwarten. Wannfried 
den 6ten August 1805. 
F. H. R. Amt. 
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.