Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

1034 f 
6) Johann Peter Schade von Niederellenbach hat wahrscheinlich mehr Schulden als Vermö 
gen, und es ist über sein Aktiv-Vermögen eventualiter der Cvncurö erkannt. Um nun dies 
mit den Schulden vergleichen zu können, sollen alle dessen Gläubiger sowohl bekannte als 
unbekannte, Pfand-oder sonstige Gläubiger, Mitwochen denken September vor hiesigem 
Fürstlichen Amte erscheinen, ihre Forderungen angeben und mit den Original-Urkunden be 
legen, die Nichterscheinenden aber gewärtigen, daß sie bey der gegenwärtigen Masse ausge 
schlossen werden. Rotenburg an der Fulda den Löten Julius i8oz. 
F. H. R. Rath und 'Amtmann. <D. F. Gleim. 
7) Das vorhandene Vermögen des verstorbenen hiesigen Schutzjuden Mayer Moses ist zur Be 
friedigung der bis jetzt bekannten Gläubiger bey weitem nicht hinreichend, und daher ex 
oñciv für nöthig befunden worden, dessen Schuldenzustand zu untersuchen. Alle und jede, 
sowohl bekannte als unbekannte Gläubiger desselben, werden daher zur Liquidation ihrer 
Forderungen auf Montag den Löten August d.J. Morgens 8 Uhr bey Strafe nachherrger Ab 
weisung andurch edictaliter vorgeladen, wo denselben zugleich der 8t«tus Activomm & Patß- 
vorum vorgelegt, die Güte in Gemäsheit gnädigster Verordnung vom löten September 1788. 
versucht, in deren Entstehung aber das Weitere rechtlich verfügt werden soll. Neustadt den 
röten März 1805. 'Aurhess. Amt allda. Embach, ln fidem cophe Martini. 
g') Da es nöthig ist, den Vermögenszustand des verstorbenen Bäckermeisters Hermán Emanuel 
Haurand, als auch dessen nachher verstorbener Ehefrau zu untersuchen; als werden hiermit 
alle und jede, welche an gedachten beyden Eheleuten Forderungen und Ansprüche zu haben 
vermeinen, vorgeladen, in dem auf den 8ten November peremtonsch bestimmten Termin vor hie 
sigem Stadtgericht zn früher gewöhnlicher Gerichtözeit zu erscheinen, ihre Forderungen und 
Ansprüche anzugeben, zu begründen und rechtliche Erkenntniß, im Entstehungsfall aber zu 
erwarten, daß sie nicht weiter gehört, sondern ausgeschlossen werden. Cassel am raten Ju 
lius 1805. Bürgermeister und Rath daselbst. 
9) Da der Christoph Hildebrand aus Cammerbach wegen seiner schlechten Vermögens-Um 
stände und der von ihm angeblich erlittenen Unglücksfälle höchsten Orts um die gnädigste 
Verwilligung einer zehnjährigen Zahlungsfrist, ohne Interessen, unterthänigst eingekom 
men, und mir darauf von Kurfürst!. Regierung durch ein den 7ten d. M. bey mir einge 
gangenes hochverehrliches Rescript vom r8ten des zuletzt verflossenen Monats befohlen wor 
den ist, den 8t3tulu activorum & pasEvorum, so wie auch die Unglücköfälle des Supplikan 
ten zu untersuchen und dessen Creditoren über sein Gesuch zu vernehmen; so werden auch 
hierdurch sämtliche Gläubigere desselben, sowobl die bekannte als unbekannte aufgefordert, 
im Termin den I7ten September d. I. vor hiesigem Fürst!. Amte entgegen den Supplikan 
ten zu erscheinen, und nicht allein ihre an ihm habende Forderungen anzuzeigen und zu be 
gründen, sondern auch sich zugleich über dessen Gesuch gehörig zu erklären, oder zu gewär- 
tigen, daß sie nachhero mit ihren Einwendungen gegen dasselbe nicht weiter gehört werden. 
Germerode den 2zten Julii 1825. O. F. C. Rönig. 
In fidem Holzapfel!, Amts-Actuarius. 
10) Gegen den hiesigen Bürger und ehemaligen von Butlarschen Conductorzu Stiedenrode, Jo 
hannes Fleischhauer dahier, haben sich soviel Schulden entdeckt, daß man von Stadtge 
richtswegen die Untersuchung des 8tsms aÄivoruni & paflivorum für nöthig erachtet hat. Es 
werden daher alle und jede Gläubiger des erwähnten Fleischhauers, hierdurch öffentlich auf 
gefordert und vorgeladen, in dem hierzu bestimmten Termin den i7ten September d.J. auf 
hiesigem Rathhause vor Fürst!. Stadtgericht, entweder in Person oder durch hinlänglich Be 
vollmächtigte Hu erscheinen, ihre Forderungen zu Protokoll zu geben und zu begründen, und 
unter Vorlegung eines inimittelst zu errichtenden Jnventarii, Vergleichs-Vorschlägen- entge 
gen zu sehen, unter der Verwarnung, daß die Nrchterscheinenden von diesem Verfahren aus 
geschlossen werden sollen. Witzenhausen den ryten Julu 1825. 
L. H. R. Stadtgericht daselbst. Heuckeroth. u)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.