Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

roz- 
54tes Stück. 
aber haben sie zu gewärtigen, daß die Cröfnung dennoch vorgenommen und zur weiteren 
-Verfügung eine beglaubte Abschrift an Kurfürstliches Höfgcricht eingeschickt werden wird. 
Hofgeismar am 2yten Junii 1825. Von Eommissionswegen, (Sieoler. 
Z) Johann George Lambrecht, des verstorbenen Johannes Lambrechts Sohn, aus Wettesin- 
gen, gebohren den 2itcn August 1774, ist vor langen Jahren ausgetreten. Wenn sich 
derselbe nicht vor dem Monat August 1826. wieder einfindet und sich wegen seines veröld- 
nungöwidrigen AuStretenS rechtfertiget: so ist Er seines Vermögens verlustig, und es wird 
solches der verordneten Stiftung für Soldatenkinder für heimgefallen erklärt. Aus dcrn 
Gesamtgerichte zu Wettesingen den 27ten Julii 1825. 
4) Wilhelm Bräutigam aus Heimershausen, welcher vermöge beygebrachten Kirchenbuchs-Ex- 
tracts am i2tcn Oktober 1731. gebohren worden, ist bereits vor 55 Jahre in tue Fremde ac- 
„ Brlntiaam oder dessen etwaige rechtmäßige Leibeö-Erben hiermit vorgeladess, binnen 
Wilhelm Braut g. ooer 0 ll ^ ó Hekinershauser Gerichte zu erscheinen, uno stch 
5 Sató»»«a.ws 
«- -Vrsz'S: S?;ÄÄÄ. ». 3. * 
S iSfÄll/ Horhsürsil. DurÄ)laueht p.n>„ laut «net untemi zoten April 
?™ aencbenen Serlmcfung - aufgenommenen Darlehn zu 35000 Stuck Convent,onsthaler, 
ì?/«nminc«en 0600 Fl. des -4 Fl. Fußes, oder viertausend Convent,onstha,er eingelegt, 
und^aaeaen eine beglaubte durch di- Herren Job. Nikolaus von Olenschlager und Comp, zu 
Ä* . sn> „vcrsirte Abschrift sothauer Urverbr,efn»g entgangen wurde, d,e,es Äoeu- 
[l-l a',u erkolaender Ablage desselben DarlehnS nicht zurückgestellet werden kau», und 
X, ni ' An mteLi ilen und sten gegenwärtigen Monats durch die Regensburger Etaats- 
S", «nS historische Nachrichten zwa? schon bekannt gemacht worden, »-doch auch darüber 
Oimortisationöig&ict zu erlassen ist; so werden alle diejenige, welche etwa aus 
dem Besitz jenes Dokuments, oder einer andern Ursache , des ermeldeten DarlehnS wegen, 
àn ae tenden Anspruch zu haben glauben, aufgefordert und vorgeladen, von heute an rn- 
«èlb a Monaten, mithin bis zum löten Oktober l.J. bey unterzogener Stelle, entweder 
selbst oder durch Bevollmächtigte/ sich dafür hinlänglich und um so unausbleiblicher zu legiti- 
£ als auf den Unterlassungsfall die gedachte beglaubte und reversirte Obligations-2lb- 
àif/ oder soaenannte Partialobligation, als auf immer zernichtet, auch jeder darauf sich 
attinden mögende Anspruch für hinfort kraftlos, erloschen und getodtet hiemlt von Rechtswe- 
gen erklärt wird. Rotenburg °» der Fulda den tüten 3*|8o5. ^zley daselbst. 
6 ) Nachbenahmte, gegen die gnädigst erlassene Landesordnungen ausgetretene junge Man». 
^Ä^auö desti Amt Bovenden: Heinrich Justus Ahlborn, und Earl Heinrich Block, aus 
Bovenden; Joh. Christian Hepe, Ernst Heinrich Conrad Kerl, aus Eddigehausen; Ludolph 
und Georae Siebert, aus Holzerode: 
aus der Stadt und Amt Lichtenau: Johann Jacob Brencher, Friedrich Vogt, und 
Johannes Schweinsberg, aus Lichrenau; Jacob Hoose, Joh. George Leiwbach, und Va 
lentin Liese, aus Walburg; Jacob Fahrenbach, und Joh, Jost Schulze, auS Vellmeden; 
Chris
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.