Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

991 
Dom zkrn August 1805. 
40) Auf das dem Hoftrompeter Bürger Andreas Lange, und dessen Ehefrau dahier, zustehen 
de Wohnhaus nebst Hofreyde, Scheuer und Stallung in den Obergaße zwischen dem Posiver- 
waltrr Hormel und Conrad Fenqe gelegen, ist außer dem vorhin geschehenen Gebot der 
900 Rthr. in dem heutigen Termine kern höheres Gebot erfolgt. Es ist daher ein dritter und 
iezter Licitations-Termin auf Montag den 2öte» August anberaumt worden; worin diejenigen 
welche mehr zu bieten willens sind, zur gewöhnlichen Gerichtszeit vor hiesigen Stadtgerichte 
erscheinen und bieten können, und auf das höchste Gebot der Zuschlag erfolgen soll. Felsberg 
am 2ytcn Julius 1805. Bürgermeister und Rath daselbst, io tidem Rohde. 
41) Das in der Schloßstraße gelegene Eckhaus Nr. 147. ist aus freyer Hand z u verkaufen, und 
' können sich deshalb Kaufliebhaber in Nr. 146. vor dem Schloß melden. 
42) Es soll des gewesenen Werkmeister Hofmann Behausung allhicr in der Dionyfienstraße 
am Weißbindermeisier Kreidewolf und Wagnermeister Herwig gelegen öffentlich an den Mehrst- 
bietenden verkauft werden, und ist Subhastations-Termin auf Donnerstag den säten August 
i wäfig'.rt worden. Wer nun solche zu kaufen Lust hat kann sich im angesezten Termin auf hie» 
igem Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Gerichtszert angeben, bieten, und der Höstbieten- 
de nach Befinden das wertere erwarten. Cassel den lüten Julii 1805. - .. 
' Vermöge Commission des Gtadtmagiftrats. E. Roch, Stadt«Secretar. 
43) Montag den ^oten September l.J. sollen dem Joh. Henrich Weber in Langenstein folgende 
Grundstücke, als: t) 13 Rut. ein Haus, Scheuer und Stallung, auch Hofreyde, an Da 
niel Scheffers Rel.; 2) Gemeindsnutzen; 3) t Ack. HZ Rut. Erbgarten beym.Haus; 4) 
-Ack. r8z Rut. dienstbar Erbland auf dem Hainchen, an Henrich Schweinsberger und der 
Landstraße; 5) i Ack. auf dem alten Feld, an!Jvhs. Schmitt und dem von Dörnbergischen 
Acker; ö) l Ack. Rut. dienstbar Erbland, | vvm Acker in der Langenhecke, an Johs. 
Bvrnmann und Canzleyrath Sckieffer; 7) I Ack. 21 Rut. dienstfrey Rottland auf Bichmanns 
hausen, am Gememen Wege und Friedrich Lauer gelegen, öffentlich an den Meistbietenden 
gegen baare Zahlung verkauft werden. Kanfliebhaber so wie diejenige, welche gerechte An 
sprüche an diesen Grundstücken haben, können sich in diesem Termin des Vormittags von 10 
bis 12 Uhr in hiesiger Amtsstube einfindcn, bieten und ihre allenfallsige Ansprüche bey Strafe 
der Abmessung geltend machen, und sonach sich des Zuschlags und weiter was Recht ist ge 
wärtigen. Kirchhain am l8ten Julii 1805. 
Rnrfürftl. Iuftitzamt allda. H. L. Mülhause. 
44) In dem lud boälcrno bey Amt dahier zum Verkauf der ohnweit dem hiesigen Dorf gelege 
nen sogenannten Aammmühle, bestehend in einem Mahl. und Schlaggang, 2 Etagen hohen 
neu erbaueten geräumlichen Wohnhaus samt Hofreyde, Scheuer, Stallung und Garten, 
desgleichen 9f| Ack. 2 Rut. Land und Wiesen von guter Qualität, theils ohnmittelbar bey, 
und theils in der Nähe der Mühle gelegen , gestandenem Termin ist das bereits außergericht 
lich geschehene Gebot von 2222 Rthlr. nicht überboten, und in dieser Hinsicht auf Ansuchen 
her impetnrenden Caßdorfischen Vormünder alius terminus Jicitationis auf Moütag den yten 
September l.J. für Fürstl. Amt dahier angesetzt worden, welches Kauflicbhabern unter den 
bereits bestimmten Kauf-Conditionen, daß 1) Kauflustige vor Eröffnung der Licitation über 
ihre Solvenz glaubhafte Attestate vorzeigen, und 2) der Käufer die Halbschied der ^Kauf- 
gelder baar erlegen müsse, die andere Hälfte hingegen auf der Mühle samt Zubehör gegen de 
ren gerichtlichen Verpfändung und landübliche Zmsen stehen bleiben könne, bekannt gemacht 
wird. Abterode am izten Jnlii 1805. 5. R.Amt daselbst. 
B. 
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.