Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

9 §6 zster Stück. 
Mr | Ack. Er-garten, f«n 2 Betten aufm neuen Gärten, zwischen Förster Schmalhau-e» 
Erben und Christoph Luckhard, worauf i Hahn in dieRenterey jährlich zu entrichten haftet, soll 
theils auf Ansuchen des Hospitals zu Trelß, theils auf Instanz des gedachten HastenpflugS 
selbst, in dem dazu auf den 28ten k. M. vor Amt dahier von des Morgens 9 bis 12 Uhr be 
stimmten Termin öffentlich auf das Meistgcbot gegen alsbaldige baare Zahlung verkauft wer 
den ; welches Kaufliebhabern und denen, welche Forderungen daran zu haben vermeinen, hier 
durch zu dem Ende bekannt gemacht wird, damit erstere bieten und der Meistbietende den 
Zuschlag erwarten, letztere aber ihre Forderungen alsdann anbringen uud begründen können. 
- Ziegenhain am izten Julii 1805. R. H. Oberschultheißen /Amt hiers. Günther. 
J8) Da in dem am roten Junii a. c. abgehaltenen Licitations-Termin auf das dem Johannes 
Moll zu Connefeld zugehörige halbe.Wohnhaus nebst Garten an Curth Henrich Groh und 
dem Gemeindswege gelegen, kern annehmliches Gebot gethan ist, als wird anderweiter Stets 
tations-Termin auf den zten August a. c. anberahmt, worin diejenigen , welche besagtes Hal 
de Wohnhaus nebst Garten zu erstehen Lust haben, sich vor Kurfürst!. Amte allhier emfinden, 
ein annehmlicheres Gebot, als geschehen, thun, und den Zuschlag erwarten können. Span- 
qenberg am izten Julii i8oZ. B. H. Amt allhier. in 6
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.