Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

938 
zote- Stück. 
auf dem großen Kampf, an Dietrich Jsenhuth und Friedrich Fieseler, lit.K. Nr. 103. io) 
I Ack. 5 Rut. beym Judenbad, an Johs. Kepper und Adam Günther, lit.K. Nr. 191. 61) 
I Ack. 17 Rut. am Schützenberger Wege, an Johs. Pötter und Christoph Brösken Rel. lit. 
Q. Nr. Z2. 62) f Ack. 12 Ritt. im Schlippkothen, an Johs. Dicke jun. und der Stadt 
wiese, lit. Q. Nr. 424. Erbgarten: 6z) 1^ Ack. im Hagen, am Peter Stöcker, Christian 
Schmincken Rel., Henr. Wagners Rel. und Adam Günther, lit. I. Nr. 774. 64) l Ack. 
15 Rut. daselbst am vorigen Stück, Henrich Bröske und Dietrich Groß, lit. I. Nr. 778 u. 
781. 65) § Ack. 12 Rut. im untern Wege, am Bürgermeister Döring und Christoph Wey 
mann , lit.K. Nr. 515. 6 b) | Ack. 4 Rut. auf dem Terchberge, an dem HoSpitals-Garten 
und den Wegen, lit. L. Nr. 80., giebt jährlich an das Hospital 6 Alb. Geld; sodann nach 
stehende Fruchtgefälle: 1) ein Fruchtgefälle zu Ehringen von y Vrtl. 10 Mtz. Korn und 
ebenso viel Hafer jährlich, so aber bey den Censiten in loco auf des Eigenthümers Kosten er 
hoben werden muß; 2) ein Fruchtgefälle zu Viesebeck von 2 Vrtl. Korn und ebenso viel Ha 
fer, so aber die Censiten gegen einen Pfennig von der Metze nach Wolfhagen zu liefern schul 
dig sind; 3) em Fruchtgefälle zu Nothfelden von 1 Vrtl. 8 Mtz. Korn und eben so viel Ha 
fer, so die Schroderische und Schreiberlsche Erben, und zwar letztere dermalen in der Per 
son des Jonas Luttropp jährlich gegen ein Slück zu essen, oder 1 Hlr. per Metze, nach 
Wolfhagen zu liefern schuldig sind, bewegenden Ursachen halber, öffentlich an den Meistbie 
tenden gegen baare Bezahlung verkauft werden, und ist hierzu Terminus lkitationis auf den 
8 ten August d.J. prafigirt. Kauflustige sowohl als diejenige, welche mit Recht daran et 
waige Ansprüche zu machen glauben, können sich daher in praefixo vor der Commission ein- 
finden, ihre Gebote sä protocolluw abgeben und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen, 
und letztere ihre Ansprüche an- und auszuführen. Wolfhagen den loten May 1805. 
Vigore Conmiiilicms Dithmar. 
Sy) Zum öffentlichen Verkaufe nachstehender dem Einwohner Carl Möller und dessen Ehefrau 
- zu Udenhausen zuständigen Immobilien, als: 1) Ack. 4 Rut. Erbland am Berge, an 
Johann George Motz; und 2) 1,^ A.ck. Erbland im Uchtcnhohle am Berge, an Sebastian 
Wiederhold gelegen, ist ein Verstcigerungstermin auf Donnerstag den isten September nächst 
künftig angesetzt worden. Kaufliebhaber und diejenigen, welchean gedachten Immobilien recht 
liche Ansprüche machen zu können vermeynen, haben sich daher in prafiio deö Vormittags um 
10 Uhr auf der Amtsstube zu Grebenstein einzufindcn, erstere nämlich um zu bieten, letztere 
hingegen ihre vermeyntlichen Ansprüche zu begründen, darauf aber nach Befinden das Wertere 
zu gewärtigen. Hofgeismar am 2iten Junii 1805. 
Rurhess. Amt Grebenstein. Giesler. 
30) Donnerstag den 3ten October soll des hiesigen Gärtners Johannes Schulz und dessen Ehe 
frau Anna Elisabeth, geb. Becker Garten allhier, vor dem Holländischen Thore, zwischen 
dem Inspektor Humburg und dem Clausweg gelegen, nebst dem darinnen befindlichen Haus, 
öffentlich an den Mehrstbietenden verkauft werden. Wer nun solchen zu kaufen Lust hat, 
kann sich alsdann im angesezten Termin, auf dem hiesigen Stadtgericht, zu früher gewöhn 
licher Gerichtszett angeben, bieten, lind der Mehrstbictende nach Befinden das Wettere er 
warten. Cassel den löten Julius 180z. 
Vermöge Commission des Stadt-Magistrats. H. E. Roch, Stadt-Secret. 
Zi) Auf die dem Einwohner Martirr Hermann et uxor. zu Guzhagen zugehörige Grundstücke, 
als: 1) Wohnhaus und Hofreyde, zwischen Bernhard Schön und Jakob Krau: 2) ein 
Garten beym Hause, zwischen Henrich Andreas und Bernhard Schön; 3) dieGemernds- 
gerechtlgkert; 4) em Stuck Grabeland in dem Berggarten, zwischen Johs. Reise undJoh. 
Jost Landgrebe sen. gelegen, find in dem zum öffentlichen Verkauf derselben auf den 8ten 
May d. I. angesetzt gewesenen Lwitationstermin keine Gebote geschehen, und ist deshalb ein 
nochmahliger Verstelgerungstermin auf Dienstag den zoten Julii d. I. anberaumt, in wel 
chem 
»
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.