Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1804, [1])

Vom sien Marj 1804. 2:49 
dahier wiederholt »ersuchte Vergleich, auch nicht zu Stande gekommen ist, und die stch nicht 
dahier gemeldeten Gläubiger in Gemasheit der erlassen gewesenen Edicral-Vorladungen vom 
2ren April 1794, 26ren May und zoren Iunius 1803, von diesem Concurs ausgeschlossen, 
auch die Concurs-Masse durch das dazu gezogene Lehn des Verstorbenen (indem der Curaror 
den auf sich gehabten Beweist , daß damit die Kinder des Gemeinschuldners , mit Ausschluß 
desselben , de novo ex spcdali gratia bestehen worden , nicht beyzubringen vermocht bar) der- 
gestallt dermalen festgesetzt werden können, daß solche aus denen, zur Kurfürst!. Land-Afilstenz- 
Lasse deponirten 93 Rthlr. 28 Alb., den ans dem Verkauf des Lehns zu Schmalkalden ge 
losten und daselbst ausgeliehenen 429 Rchlr. 2 Alb. 8 Hlr., und den daselbst weiter aus ver 
kauften Effecten erhaltenen z»Tl. 23 Kr Frkftr. Wahrung, besteht: so ist nunmehr auch die 
vorläufige Classification derer Gläubiger dahin entworfen , daß vorzüglich und in nachstehen 
der Ordnung r) die Gerichts- ConerMctur- und Curarel-Gebühren, imgl. die noch zürückste- 
hende Contribution, Steuern und sonstige onera realia, 2} die Henckelschen Kinder wegen des 
ihnen zuerkannten 4ren Theils des Großelterlichen Wohnhauses Zu Schmalkalden, 3) die Wit 
we wegen ihrer Jllaren und bestrittenen Leichenkosten von 105 Rthlr. 25 Alb. 6 Hlr., imgl. 
der versetzt geworden und nicht auszulösen gestandenen Effecten, 4) der Invalid Cramer z» 
Schmalkalden, wegen 6 Rthlr. Liedlohns, 5) die Nentherey zu Hofgeismar und Sabbaburg, 
wegen 1 Rthlr. 7 Alb. Forstgelder, 6) die Stadtkämmerey Zu Hofgeismar, wegen, liquidir- 
rer 2 Rthlr. 24 Alb. 6 Hlr. 7) der hiesige Rector Crede, wegen 6 Rthlr. Schullohn, 8r der 
Doctor Bock zu Homberg, des Chirurgus Fröltchs Erben, der Apocheker Jungkurth, zu Zie- 
genhain, und die Quansische und Ergels Apotheke zu Homberg, wegen liquidiner Kur- imd 
Medicinkosten, von 8 Rchlr. 9 Alb. 4 Hlr., 3 Rthlr. 4 Alb.. 2 Rthlr. 11 Alb .', 5 Rthlr. 
36 Alb. und 1 Rchlr. 3 Alb. 8 Hlr., und sodann 9, der Lottringhaufische Vormund bezahlt ; 
nach Bezahlung dieser Forderungen aber, das etwa noch Ueberbleibende, unter die übrigen 
nachbenannten Gläubiger, nach dem Verhältniß ihrer Forderungen, ohne Gestattung einigen 
Vorzugsrechts, vertheilt werden soll, als: Goldfabrikant DesEoudres und Simon Michel zu 
Cassel; Feldwebel Rauchens Erben, Kramer Rössing, Gessel Salamon und Leib Heilbron zu 
Hofgeismar; Hauptmann Werners Witwe, Kaufmann Georg Seiberr, Udendörffer, Johan- 
1 nes Wilbelm und Levi Aaron Marx zu Schmalkalden; Schreiner Erle, Hempler, Schutzjude 
Moses Ephraim, Joseph Meyer und Joseph Levi zu Borken; Georg Wiederhold, Gerhard 
: Kayftr, Conrad Most und Mergel zu GroßenEnglis; Weiichandler Brill, Müller Edel, Va 
lentin Motz Erben,.Äathan Lehmann zu Riedernurff; Kaufmann Schock zu Homberg; Herz 
Manasses zu Fritzlar; Schaft Meyer zu Zwesten; Seligman Levi zu Obern»rff; und Her-, 
mann Mittler zu Dorfgeismar, in so weit nämlich ihre sämmtlichen Forderungen für liquid 
erkannt worden sind. Zugleich ist auch zum Prioritäts-Verfahren ein Termin aufden8ten 
M»r; bestimmt, in welchem diejenigen Credirorcn, welche gegen diese Classification etwas ein 
zuwenden vermögen, solches vor hiesigem Kurfürst!. Amt bey sofortiger Strafe der Abweisung 
an- und auszuführen haben. Borken am 26ren Januar 1824. Srrube, vig Commiß, 
5. Es haben der Einwohnor Caspar Orrstadt zu Böddiger, und dessen Ehefrau, ihre sämtli 
chen Grundstücke verkauft, und ist deshalb nothwendig den Schuldenjustand beider in Ge 
wißheit ju setzen. Alle diejenige, welche au solchen aus irgend einem Grunde Forderungen 
>u haben vermeynen, werden vorgeladen, solche in dem auf den 8ten Marz vor hiesigem Amt 
angesetzten Termin bey Strafe, daß auf sie bey Auszahlung der Kaufgelder, keine Rücksicht 
genommen werde, anzugeben und gehörig zu begründen. Felsberg den 8ten Februar 1804.. 
Kurheff. Amt daselbst. Ungewitter. 
6. Alle jene, welche an dem vo» hier sich entfernten Apotheker Frösler Korderuoge» zu habe» 
vermeyueu, haben solche im evdlichrn Llquidarion-termin de» neu May früh - Ubr so gewisser 
dahier eia. und auszuführen, alt sie stuft damit nicht weiter gehört werde«; wobey denselba» 
jed-ch nachrichtlich ohuyfrhalstn wird, daß die vorhandene Acrjomassa schwerlich zu Befried!. 
Kk 2 AUNA
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.