Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1803, [2])

z8tes Stück. 
97° 
Joh. Harimanns SR«!, «ob ihm selbst, CH.D. Nr. ,8r. 7) 144 «ck. 8J Rut. daselbst am Gal« 
gesweg, an Haus George Jacob und Hs. G.Sirbert, Cb. D. Ne. 183. 8) 4 Ack. 7\ Rot. hin 
term Loh mit v»d a« Joh. Henrich Dtngeler zur Hälfte, Eh. D. Nr. 242. 8* > $h¡ «ck. 3| Nut., 
untern Babler Weg, durch de« Hobefiädter Weg. a« JostHrnrichDmgeler, Eh.D. Nr. 149. 
y) | «ck. 4 ¡ «ul. auf dem Loh, stößt auf die Pflavzrv-rter. a« Joh. H. Dtngeler und Jakob 
Sälzerjun. Eh.E. Nr. 24. 10) 2s Ack. c Rur« Wiese, der Stegen genannt, mit ihm selbst 
zur Hälfte, Eh.«. Nr. 62. entrichtet a» die Herrn vo« Dalwtgk zu Horst jährlich 14 Mtz. par 
tim; ferner $ Hufe Dorf. Gmh, so vorgevachtem Demkapttul lebeufakK zehndbar; n) g «ck. 
3f K«r. tm Holzgewände, Ch.S. Nr. 3. 12) g «ck. 5^ Rot. unter der Trift, El». E. Nr. 232. 
iz) §«ck. 14z Rut. unter der Schindegaffe, Eh. L. Nr. 386. 14) 4 ¿ Eck. Rut. ans dem 
Biege» Weg, Eh.H. Nr. 226. rz) T % «ck. i| Rut. auf der HorO, Eh. H. Nr. zrz. 16) 
ii «ck. Sts Rut. In den,Bodeo!Sudrru, Eh.J. Nr.gr. 17) |«<f. daselbst, CH. I. Nr. -37. 
Hufen»Wiese»: > 8 ) K «ck. 54! Rut. tu der hohen Wiese, Eh.B. Nr. 113, 114 «. 115* 19) 
! i «ck. R«t. in der Pfanne, Eh. O. Nr. 216, 2»8 «. rry. 20) 4; «ck. Rur. in der 
»rückenwiese, LH.S. Nr. 272, 273 ». »74. S'«bt jährlich der Renrherey Wolfhagev 3Í Mtz. 
- Hafer, KHsh«, tAlb. zZHlr. Geld, LEaib SSrod, der Remherey Eaffel rZ Mtz, Voglwal 
zen. in de« Wolfhager Kirchenkaste» jährlich 4 Mtz. partim; E-dlandr 2») ig Lck. iZ «ut. 
zwlfchen den Waldungen, an HaoS «eorge Sälzer ju«. Eb. «. Nr. 6 . in die Remherey Wolf- 
bagev f Mtz. partim; 22) 1? Ack. rL Rot. zwischen dev Waldungen au HavS George Sälzer 
ju». Eh. A. Nr. 6. i>. die «eothrrey f Mtz. paulm; 2z) ^ 81ct 6,\ Rut. iu der Wasser fa»e 
mit und an Henrich Döring. Eh.I. Nr.82. der Remherey Wolihagen 4 Hlr. 24) 4 L«. 
gl Rat. auf dem HöLennfer mit Han» George Sälzrr ju«. Ch. L. Nr. 106 u. 107. I Hlr. 
Geld dahin; LZ) L Ack. 4L Rut. unterm Eohlerbufch wir und an Henrich Schmidt, Eh. P. 
Nr. 127» in die Remherey Wvlfhageu jährlich L Hlr. Seid; 26) & «ck. 7 «nt. auf dem Mie. 
tzeimer Berge mit und an Conrad Gerhold, Eh. N. Nr. 227 u. -28. dahin jährlich 4 Hlr. Geld; 
27) tl «ck. 2| Rut. vor dem Ruhlvße, an Johaneet Gerhold. Eh. L. Nr. 277. in die hiesige 
Rencherey ig H!r« Geld; 28) 4 L «ck. 8^ Rut. an der Gypsböhe, an Haus George Jacob, 
Eh. F. Nr. 97 . jährlich g Hlr. tu ebe» beftgre Remherey, von Obrigkeit, und AwtLwegeu in Ter. 
mi»?- den roten November d. I. plurlicitancio verkauft «erden. Kauflustige» sowohl als denje 
nigen, welche au sothaue« Jmmodilgürhrrn rechtliche Ansprüche zu habe« vermryuen, wird die 
ses zu dem Ende hierdurch bekavm gemache, um !» xreñxo zn gewöhvlicher Gerichtszeit vor hie 
sig em Kurfürst!. Justiramt erscheinen, ihre Gebote »Han, rmd darauf nach Pesindev des An 
schlags gewärtige», letztere aber ihre etwaige Ansprüche iub pcena preclusi ad protocollum yor- 
stellm zu können. Wolfhagen gm Zten September »8oz. 
R 8. H. Iuftlz-Amt daselbst. Dirhmar. 
22) Schuldenbalber festen dem Christian Heiveman» zu PHMppürenburg : a) ,4 Ack. 6 Rut.-and 
tu de« hintersten gvldere» Trögrn, kit. Ch. B. Nr. 42b; und b) Ack. 18 Rut. -and über dem 
Wslfsgrnrrd gelegen, li». Eh. B. Nr. 47z. Im Lagerbuch beschrieben. Mv»tags den Í41M1 No 
vember I. 3 f. auf dem bissigen Rmbhaut Morgen» um 10 Uhr au Meistdierrndkn verkauft wer. 
de». Kaufliebhabrr und die, welche dingliche Ansprüche au diesen Grundstöcken zu begründen ver- 
meynrn . werden zu dem Lode »erabladet, und zwar erst ere am zu bieten und bey einem annehm 
liches Gebot Anschlags an de» MeObiet?»de« zu gewärtigen, letztere aber um dergleichen »0, 
spräche iub prejudicio preclusi alsbald ehvfehltar ad protocollum geltend zu machen. Wolfha. 
ge» den 2trn September l8oz. Lurheff. Staorgerichi daselbst. In sidem copi« Lurz» 
Verpacht!- und Vererbleyhungen. 
I) Auf den hiesigen Stadtkester, worin» die alleinige Wein» vvd Brauoteweios. Schenke herge 
bracht ist, »ad welche yom.tte« Januar,804 t» einem dreyjährigen Pacht ansgebote» worden, 
' ' ist
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.