Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1803, [1])

Dom st« May l8oz. 45- 
Eh. 5. Nr« F2. 19) ItV Ack. 4 Rot. dir» an der Spitze, Eh.C. Nr. 164. «otz Atz. G.Nr »6. 
so) l Eck. 6 Rot. dito am Sohiwegr, EH.K. Nr. 7Z. -I) * »ck. 6 Rot. dergl. vor den Stein» 
Nickels Höfen. Eh.». Nr. 67. sämtlich in der Walöaver Flor gelegen, anderwetter Termin auf 
l '\ den r/tra May anberaumt worden; so wird solche- Kaustnsttgrv z« dem Ende bekannt gemacht, 
«m alsdann Morgen- - Uhr auf Zürstl. Lanvgertchr dahier zu erfchetnea. ihre Geböte -0 thu» 
«ab «ach »efinde« dr- Zuschlag- zu gewärtige». Lasse! den «8ea April 480z. 
8ürstl. Hess. Landgericht hierselbst. 
»5) Lla auf dem Töpfen markt, zwischen de» Bäckermeister »1-felb «ob Mezzermeifter Fahr« 
mann gelegene- gut an-gehauete- Wohnhau» nebst HtnrergebLoden, gmarvr drr Vogelstran», 
welche- mit der Herber-iruog und der damit verbundene» Bier» «ah B a »drweuisLrnke 1« 
Hanse belebm jist, viele Bequemlichkeit hat uod z« «ehrero Gewerben geschickt ist, steht au# 
freyer i Hand um billigen Prei-, gegen sofortige b-are Bezahln»# z« verkanfeu. Liebhaber 
melden sich je eher je lieber bey Herr» Glauzer auf der Oberuenstedt in der Kanone Nr. z r. 
gy) Dr- hiesige». Bürger und Leinwebermetstrr Carl Ntederhbfferovd dessen Ehefrauen zugehörige 
' Wohnhau» und Stalln«# beuebst Gatten in der Mühiengasse, an Johanne- Neebe nvd >L Vier 
tel Wiese b«p der uene« Mühle, an Herr» Hofrath Ohly gelegen, so#«» Montag de» izt« 
' Junii k. I au-grklagtrr Schuldenhalber -ff.uklich und an den Meistbietenden von de- Morgeo- 
10 bi- r» Uhr vor Amt dahier verkauft werden, wrshalben dkrjenige sowohl, welche darauf zn 
' bitten Lust- «l- auch diejenige, welche a>enfa>sige An p üche an diese« habe», btermit aufge 
fordert werde«, in pratfixozu erscheine« nud ul-dau» zu bieten und rrfp. bry Strafe «achheriger 
Abweisung ihre -ermeyntiiche Ansprüche zu begründe«. Kirchba?« am »zte» April 1803. 
8. Hess. Zustizamt allda. Wagner. 
Zo) Zu« öffentlich jedoch freywillig rn Verkauf de- »erstorbeven Tnchberetter Hokzmüler Erbe« Be 
hausung alhier in der Uaternenstadt in der Waiseuhau-stra-e, am Wet-binderm elfter «udolph 
' und Gebrüder« Schreiner Ditzrll gelegen, ist Licitationstermin auf Donnerstag de« rzte» Imssus 
aub,räumt worden. Wer nun solche zu kaufen Lust hat, kann sich aledavn vor hiesige» Sradt. 
• geeicht zu früher gewöhnlicher Gericht-zeit angebe», bieten und der Rehrstbirtenbe »ach Best»- 
de» dr- weitere erwarte». Eaffrl am ryte« April 480z. 
Vermöge Commiffto» des StadrmagistratS. H. L. Loch, Grabt • Secretari«-. 
jgt) Ei« Hau- »ah« am Markt gelegen, welche- zu aleu Gewerben schicklich ist und worauf be 
reit- 960 Nrhlr. geboten sind, stehet au- freyer Haud zu Verkaufs». Wer Lust hat bis Haas 
- z« kaufe« uad mehr zu biete», kann oen Eigenthümer ia der Hof. und WaiferchauShuchdruckerey 
erfahre». 
$2) Es sole» dem Einwohner Johann George Fricke und deffe» Ehefrau zn Fürsteuwald, »ä lu- 
Kontism drr Frau Overappegattou-rärhia Ihringk alhier «achbemeldtte Grnndstücke, nämlich r 
r) i «ck. i Ro» Erdland bey der uene» Wiese, Gh. G. Nr. 76 u. 77. 2) tj Ack. rZ Rat. 
d to auf der Gemeinde. Nr. z; «. 34. 3) i Ack. s Rat. dtro aus dem A?pp,»berge, Eh. F. 
Nr. lyr u. iyr. 4) *5 Ack. 3 Nur. auf der Eicheadrelte, die Hälfte von rh Ack. 6 Ant. Eh. 
F. Nr. 288. Z) T* Ack. 95 Nur. u. T ** Ack 9i Nut. auf der Etchbr-tre, Eh. ff. Nr. »8». 6h 
' | Ack. 6 | Rat. über der oberste» Haffeler. Nr. 16 b. 7) T *, Ack. i| Nur. ». T r r «ck. »Z Rux, 
' a»f der Galgenbreite, Eh. EE. Nr. 9;. 8) % Ack. 4 Nut. aofder Todenkotel, Eh. I. Nr. 269. 
' 9) t Ack. t Rot. auf der Gemeinde, Eh. EE. Nr. 160. 10) T V «ck. Rat. n. T r c «ck ¿3 An», 
auf der Salgenbrette, Ch.EE. Nr 5, «. 54. ic) ^ Ack. 7 Nur. in der Galgenbretm. Eh. 
LE.Nr. 59. ,») A Ack^ g Nut. auf den Hopfeaäckeru, Eh. B. Nr. tbr. ,3) Ack. 1 Nut. 
' um Knvltevkaislr. Eh. A. Nr. 2t. 14} { Ack. 4 Nur. ei« Anwender, Eh. EE. Nr. 98 lZh 
Ack in der T ift. Eh. EE. Nr. 46. ts) r^Ack. r?«Nat. inbe« Siege», Nr. zo 17) 
i Ack. sii Nat. v.; Ack. Nut. vor dem Psstenbetge, Eh. A. Nr U, 18) »ü Ack. 4« Nut. 
■ Arbrowlaud, zwischen Johanne» Hattmann sev. Eh.A. Nr. 84«, so jetzt Wiese ist; ryj 4^ Ack» 
6x5 Nur. Erbrotztland an de» hohe» Derper«, Eh. B. Nr. 58» ro) z Ack. z Nur. i« Zopfe«. 
Pppr ha.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.