Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1802, [1])

6or 
2ztes Stück. 
nemauu; z) rAck. t6 Rnt. Wiese, die Thaler-wiese genannt, -wischt« Nieolau- Most-«bey» 
den Setten; 4) zL Ack- iz Rut. Wiese daselbst, zwischen vorigem und dem Walde; 5) rzAck. 
z Rar. Wiese im RoßdacherjFeld,' zwischen Martin Soudermann und Wilhelm Hassen Rel. 
b) | Ack. »4 Rur. Ackerland j>.am Quentel Wege, zwischen George Most med. und Nicolav- 
MarfiäLrr; 7) £ Ack. 10 Rur. Grabeland in den neuen Höfen, zwischen Ntcvlau- Kaufelt er 
Cons, und George Most ftn., sodann 8) ^ Ack. ib Rur. Land im Kvßbacher Feld, zwischen 
Eonrad Wagner et Cons, gelegen, sollen ausgeklagter Schulden halber Dienstag den 22teu Zunii 
öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Kaufliebhaber, so wie alle diejenige, welche 
Ansprüche oder ein etwaiges Vorzugsrecht daran zu haben vermeynen, können sich ia obbestimm. 
, ten Licitationsrermin vor dem Rittrrfchaftliche« Stift-gericht zu Kaufungru Morgens ro Uhr 
eivfinden, erstere bieten und «ach Befinden de- Zuschlag-, leztere aber bcy Strafe der nachheri» 
gen Abweisung ihre Ansprüche begründen und rechtlicher VrrfögrmZ gewärtigen. Srift'Kausuni 
ge»am iztru May 1802. von Gerichtswegen. In 6äcn, Berner. 
Z 4 ) Zum öffentlich jedoch freywiLlgen Verkauf der Dollmarschea Ländereyen allhtrr vor drm Hol» 
ländischemhor srleg^n. als: 1) Ch. L. Nr. 12. Ack. im Vordrrfelde, jenseit dem grünen 
Wege, zwischendem Metzgemreister Conrad Müll<r, tstzehndfley; 2) Eh. O. Nr. 63. r/^Ack. 
auf der Scheukeblersianue am Wege her; 3) Etz, v. Nr. 64. Ack. noch daselbst, giebt gnädig» 
ster Herrschaft die 2kte Garbe; 4) Ch. S. Nr. 8r. Ack. 1 Rut. ans dem großen Roten, 
berge, am Quartierkommlssariu- Bolmar gelegen, giebt die Ute Garbe; 5) Lh.X. Nr. 22. 
2 Ack. auf dem Möncheberge, am Apotheker Wild gekegen, giebt die ure Garde; b) Eh. CC. 
Nr« 32. Zr Ack. bey der Herrschaft!« Ahnewrese, am Warrevdrrze und Tvbackspiuuer Ulrich 
gelegen, ist zrhndfrey, ist ans Ansuchen der VoLmarschev Geschwister LiciLanoLStermm auf 
Donnerstag den roten Junii angesett worden. Wer nun solche Stücks einzeln oder zusammen zu 
kaufeu Lust hat, kaun sich im angesezren Termin vor htesigrrn SrsdtZerichr zu früher gewötzult» 
eher Gerichtözeit angeben, bieten und der Höchstbittende nach Befinde» das weitere erwarten» 
Cassel am i8teu May »802. ~ 
vermöge Commission -es Stadtmagistrats. H. E. Roch, Stadtfecretarius. 
55) Es soll de- Schreivermeister Sauer und dessen Eheftaue« Behausung aLhier t« drr Earlsha 
ferstraße, am Gastwirth Demuth gelegen, öffentlich an den Mehrftbielevdeu verkauft werden, 
usd ist anderwelter Sudhastarivustermin auf Druverstag den 241,« InuiuS angef-zt worden, 
worinn mit dem darauf gethanen Gebot drr 5000 Rrhlr. der Arfavg beym Bukdiettn gemacht 
werden soll. Kaufiiebbaber können sich alsdann vor hiesigem Stadtgericht zu früher gewöhnli 
cher Gerichtezeit angrben, bieten und der Meistbietende nach Befinden das »eitere erwarten. 
Cassel de« i8te« May 1802. 
vermöge Commission des Sradtmsglftrats. H. L. Roch, Gtadtsecretariu-. 
56) Es sollen deS IustuS Damm von Niederoellmar fo.'gerde Grundstücke in der Stadt- Termi, 
ney gelegen, öffentlich verkauft werden, als: A) Eh. O. Nr. ro. 1^ Ack. im Hinterfeld bry 
drr Heerstraße, zwischen Kriegs ra^udrmann und George Damm, modo Oekorrom Mauritiu- 
»vd Jvflu- Damm; B) Eh. O. Nr. 38. | Ack. 3 Rut. daselbst auf d'e OberveSmarsche Straße 
strßend, zwischen Valentin Waßmuth uvd Justu- Damm; Cj Eh. DD. Nr. io. Acker 
Wiese unterm Wartenberge an derLhna, zwischen Avh. Jvst Waßmmh und Kaufmann Llia- 
Räppel gelegen, und ist auderweiter SubhafiatkovStrrmiu auf Donnerstag deo neu Julivs prä» 
figirt wordeu. Wer nun-solche Stöcke zu kaufen Lvst bat, kaun sich im angesezien Termin vor 
' hiesigem S:ad'grricht zu früher gewöhnlicher Gklichtszcir avg?ben. bieten und der Höchßbietende 
nach Befinden die Adjudication erwarten. Cassel den izteu Map »802. 
vermöge Lommiffion des Stattmagistrars. H. L.Roch, StadtfekretarluS. 
57) ES selb de- verstorbenen Bohrschmidt Schuwirch Brhausung, alhier auf dem Brink an der 
Witwe Sälzer und Witwe Gruveberg gelegen, öffentlich an den Meistbietenden verkavft wer» 
den, und ist auderweiter LicitationS» Termin auf Donnerstag de» »7tcw IrrniuS präfigirt worden. 
Wer
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.