Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1801, [2])

1064 
44 tes Stück. 
Kaufgeld zu tilge«, gebeten hat, dieser Bitte auch gefügt und T'ermrnusl'udkrstatronlsauf Soun« 
obend deo 28ten November schier-künftig anberaumr worden ist; so wird diese- zu dem Ende 
hierdurch bekannt gemacht, damit in dem anbezielren Termin de« Morgens von 9 bi- rr Uhr, 
Kauflustige, oder solche, welche gegründete Ansprüche au diesem Acker -u haben vermeynen, er» 
scheinen, bieten und resp. ihre Ansprüche gültig machen und darauf de« Zuschlag- und resp. wei» 
lere rechtliche Verfügung erwarten töne«. Ziegenhain am2rten September i8oi. 
Fürst!. Hess. Jusrizamt daselbst. Günther, Amt--Assistent. 
5) ES sollen auf Instanz der nachgelassene» Kinder de- verstorbenen Johannes Hacke, die solchen 
zuständige tu der Nicdermöllericher Feldmark gekegene J Hufe Land, welche Henrich Schmitt 
bis hierhin befrssea und so in 2{% Ack. 10 Rur. Land, und f Act. Wiesen besteht, und drm Kir, 
chenkasteu zu Homberg lehobar, auch mit 5 Mtz partim zinsbar, dem Etrft zu Fritzlar mir dem 
Arten Grbund zehudbar ist, und an die hiesige Remherey 4 f Mtz. Hcrbstbcede, und 1 Alb. 
4^ 7 Hlr. Pfluggeld abgiebt, Behuf der Auseinandersetzung m Termins den 28teu Octvber öf 
fentlich meistbietend verkauft werden. Kauflustige können sich al-devn Morgen- y Uhr auf hiesi 
gem Amchaus eiusinden, ihre Gebote thun und der Meistbietende sich nach Befinde« des Zu 
schlag- gewärtigen. Felöberg den »zten September 1801, Ui.gewilter. 
6) Ausgeklagter Schuld,».halber, wcmil der Einwohner Henrich Fraocke zu Besse, dem Kirchen» 
kästen zu Metze verhaftet ist, sollen nachfolgeode« dem Schuldner zustehende Immobil - Güther, 
als Erbland so das ute Gebund -rhndet: 1 ) ; Ack. 3 Rut. auf dem Erdrtück, zwischen Jvh. 
Henrich Schmidt und Han- Henrich Hellmuth von R lte; 2) | Ack. 1 Ruk. auf dem Erbstück, 
zwischentHenrich Albeit und Hermann Otto gelegen, giebt 1 Alb. Wach-gelv in den Kasten nach 
Großenritte; .3) Ack. 7 Rur. vor dem Wahrenberge am Walde, zwischen der Gemeinde 
und Clobe- Hillebranoeu gelegen, wovon j Lck. Rottland seyn soll, giebt gnädigster Herrschaft 
jährlich 8 Hlr. Rottgeld, und T * Mtz. partim; 4) Ack. 7 Rut. tzrbwiese am Beres, zwi 
schen Johanne- Schmincke und Hans Jost Helmuth gelegen, aa den Meistbietenden öffentlich 
vrrkaüft werden, und ist dazu Terminus licirationi- auf Donnerstag den roten December d.I. 
bestimmt werden. Wer nun solche Güther zu kaufen gesonnen, oder sonst au- einem rech licht« 
Grunde darau Ansprache zu haben vermeyvct, kann sich in prrüxo Morgens 9 Uhr dahter vor 
Amt einfinden, bieten und resp. seine allenthalbige Nothdurft bey Verlust seine- daran habenden 
Recht- ad Prolocvllum gehörig verhandeln, worauf sodann der Meistbietende der Adjudication 
dem Befinden vack zu gewärtigen hat. Guden-berg den bte« Octobrr >8or. 8. p. Vieror. 
7) Auf Befehl Fürst!. Krieg--Collegii sollen dem desertkten Christoph Jäger von Westuffeln fel 
gende Grundstücke iu Termins den2gten November öffentlich verkauft werden, nämlich : 1) ein 
Wohnhaus nebst Hvfreyde, zwischen Christian Düster- Rel. und der Herrschaft!. Zehndscheuer, 
lit. Cb R. Nr. 33r. 2) zwiv halbe Hufen Land, Düsters Gurh genannt. Kanfiustrge und 
Gläubiger baden sich in gedachtem Termine Morgen- 10 Uhr dahier vor Amt einzusinken, erstere 
ihre Gebote zu thu«, leztere aber lud pracjudicio ihre verrnrpvtlichea Fvrderungrn sä protocoUum > 
anzuzeigen. Zierevburg den igten Jolii i8or. Schötde, Amtmann. , ! 
L) Die Florettischen Erben zu Felsbrrg urd Frankevberg wolle« ihre «vir Vttl. 11 Mtz. Kür« ! 
mrd n Vrtl. Hafer bestehende Fruchtgefälle, davon rb Vrtl. 11 Mtz partim von Ostheien, 
Amts Trendelburg, die übrigen 7 Vrtl. aber von Zwergen, Amt-Zterenberg, geliefert wer» 
deo, gegen baare cdlctmaßige Bezahlung vrrkauErn, und ist von Fürst!. Regierung mir auf de 
ren Ansuchen aufgetragen worden, diese» Verkauf öffentlich an die Meistbietende zu würke«. 
Da ick hierzu nun Termin auf Dienstag den r/teu November uächstkünfttg angesezt habet 
so können Kaustiebdader sich beregteo Tages Vormittags um is Uhr in hiesiger Amt-stube ei«' 
finden, ihre Gebote thun uud nach Befinden deS Zuschlags gewärtigen. Hofgeismar am 8tt« 
October rZol. . Vsn Lommiffionewegen Gresler. 
9) Wegen einer voo des verstorbenen Schnmachermeister Dienrsius Schröder« Erben ausgeklagte« 
Forderung soll da- dem Bürger und Ackermann Johann Henrich Schumacher gllhter zuständige 
, - Wohn» 
1:
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.