Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1801, [2])

939 
V Dom I4ten September 18OI. 
rz) Da die Anzeige geschehen ist, daß dt- Gardist Studeuroth- Ehefrau, welche wiederhclt be 
gangener Betrügereyenhalder verhaftet worden, eine beträchtliche Schuldenlast irpirablrt habe; 
So sieht man sich von Gerichtswegen genöthigel, alle und jede, welche an gedachter Studcnro. 
thin au- irgend einem Grund Forderungen zu haben vermeyneu, hierdurch zudem Lüde öffentlich 
vorzuladen. um in Termino den r.,ier> September d. I. Morgen» 9 Uhr vor dem Kr.,g?gencht 
de- hochlebl. Regiment- ¿u erscheinen, ihre Forderungen anzuzeigen und da- Wettere zu crwar, 
reu. Cassel den neu September 1801. 
Hcchlöbl. Regiments Garde Rriegsgerichl tafcldft. 
L. w. vo» Rotsmann, General-Maj. u. Lommaud. Arsienlus, Garn. Auditeur. 
* # * 
14) Uaterzeichnetrn ist der verstorbenen Witwe Buschin Behausung, in der Unterveußadt. brr gol, 
den« Schwan genannt, den bien August d. I. grrichiltch adjudicirr worden. Wer etwa daran 
einige gegründete Ansprüche zu machen hat, beliebe sich in gehöriger Jett und Ort» zu melden. 
Gcbrüdcre jLlctzcl. 
15) ES hat der Gärtner Friedrich seinen vorm Holländischen Thore im Seilerwege, zwischen dem 
Hrn.Ober Chirurgu» Kuchmeper und Schneidermeister Löber deirgeneo Garten, samt bannn be 
findlichen Wohvhau», Siallung und Brunnen, um eine gewisse Summe Geld verkauft; wer 
hieran etwa- zu fordern hat, oder sonstige Ansprüche zu habeu vermeynt, wolle sich Zeit Rech 
ten- bey dem Herrn Regierung». Prokurator Merkell melden. 
16) Den vormaligen Buschischeu Garten samt Hau- und Zubehör habe ich gekauft. Wer etwa- 
daran zu fordern har, oder sonsten Ansprüche zu machen glaubt, melde sich Zeit Rechten». Cassel 
den zürn August t8c>r. Wilhelm Rorokhauß. 
17) Der Schubmach,rmeister Johanne- Wernick hat seine Breite Land in der Siruldach vor dem 
HolläodlschtUkhor gelegen, um eine gewisse Summe Geld verkauft; wer etwa» daran zu fordern 
hat, oder Nähertänfer zu siyu glaubt, wolle sich in Zeit 4 Wechen melden. 
18) Ich hab« meinen Antheil Land auf dem Lindenberg, 24 Acker haltend, aridem Papîirmacher 
Heu. Becker gelegen, um erve gewisse Summe verkauf». Wer Nährekäufer zujeyn glaubt, der 
kann sich Zerr Rechten- melbco. Martin Schmmckc, Etamin-Fabrikant. 
Verkauf von Grundstücken. 
i) Donnerstag den ryten November l. I. soll das, de» Daniel MöscheidS zu Laogensteru nach 
gelassenen Erben erd- und eigenthümlich zugehörige Grundstück, alS: einen Morgen Acker, an 
dem Uhlenworstnest an Herrn von Gall auf der Netz nndJohavne» Pabst in Laogeustet« gelegen, 
aa<getlagrer Schulden halber, an dcn Mristbieteudter gegeo baare Zahlung verkauft werden. 
Kaufliebhaber, so wie diejenige, welche gerechte Ansprüche an diesem Grundstück zu habeu venaev» 
neu, können sich in dem avbeztehlten Termin de» Morgen» von 10 bis 12 Uhr in der Amtsstube 
dahier einfiaden, erstere bieten, iejtere aber ihre alle»,falßige Ansprüche bey Strafe der Abwei 
sung rechtlich begründen und sonach sich des Zuschlags und weiter W. R. gewärtigen. Kirchhain 
am gren Sept. t8or. 8. 6est. Justizamt daselbst. Wagner. 
*) Montag den zren Oktober d. I. soll ; Hufe, so Moritz Bernhard allhicr zugehört, und gnä 
digster Her-schaft lehn. und pachkdarist, darion gehört: »1 ein zehndbarer Acker iw Kreogel». 
gründ, ,/5 Ack. 6 Rur. groß; b> eia zehndbarer Acker in der Lützelbach, 1?« Ack. 8 Rut. 
groß; c) ein zehndbarer Acker im Allenfeld, i^Ack. 3 Rui. groß; d) ein zehvdbarer Acker 
am Alsfelderberg, 1^, Ack. 2 Rut. groß; e) ein zehndbarer Acker var dem Eichwald. 44 Ack. 
2 Rut. groß; i) eto zehndbarer Acker auf der Einstachel, 2Ÿ| Ack. 2{ Rur. groß; era den. 
Fincken zehndbarer Acker, am Haffelberg, iZ >ck. z Rat. groß; h) ein deaersselbeo zehudba, 
rer Acker vor der Struth, 44 Ack. 1 Rat. groß; i) ein drnenselben zehndbarer Acker i» der 
Uhrbach, Ack, 4 Rut. groß; k) ein zehudsieyer Acker ira Schönberg-grund, ij Ack. groß; 
2 NW 3 Ijcice
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.