Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1801, [2])

Vom zleii August i8vl. 
78 r 
3) z Ack. y Rut. Srbland, ein sogenaonte- Trifuheil, -wischen Christian Räude und Eckhard 
«aumgateu liegend, welches ,ur hrefigen Rrnthcrey z Hlr. Trisigeld zahlt; 4) Z Eck. 5 Rur. 
desgleichen, -wifchen Conrad Eckhard und Johann Hennch Weil jun. auf welchem z Hlr. Trist, 
geld haften; 5) f Ack. 11 Rur. sogenannte- Junkernland, auf dem Kreuz, -wischen Burger, 
meister Tbiele und der «nwand; 6) r % Ack. 4 Rut. deSgl. auf den Hilgenäckeru -u jrberl uud 
-wischen Seeligmaun Feldes und ihm selbst gelegen, welche le-rere beyde Stücke denvonDalwigk, 
von Boyneburg und von Ldwenstetn mit der irren Garbe -ehnden, mit lehoS. -iuS. und -ehnd. 
herrlichem Consenseu Donnerstags den 27ten August dstentltch und mcistbiettvd verkauft werden» 
Kauflustige und diejenige, die sonstige Ansprüche an diesen Grundstücken zu haben vermrynen, 
haben sich demnach bemelbeten Morgen- auf hiesigem Ra hhaus und -war lezrere bey Straf, der 
Abweisung ein-ufindev, und wegen de- einen oder des andern ihre Rcthdurft -u wahren, Hits* 
auf aber weitere rechtliche Berfügnng zu gewärtige«. Borken am lzten Jnnii i8oi. 
Aus hiesigem 8ürstl. Justizamt. Srrube. In iräcm Copiæ Rabe, 
ai) Auf Instan- de- Hospitals -u Treysa und de- hiesigen Echutzjuden Mose- Evhratm sollen mit 
-in-herrlichem Consens nachfolgende dem hiesigen Bürger und Schretnermcister Lorenz Mohr und 
dessin Ehefrauen zugehörige Grundstücke, als: 1) ein Hau- und Hof am Neustädlrrthore und 
Bürgermeister Thiel« gelegen, £ Bck. 8 Rat. haltend, so zur hiesigen Rruthercy gz Hlr. Gradeo» 
geld, -umKirchevkasten aber 4^ Alb. Wachs und Grundgekd entrichtet; 2) T \ Ack. 8Z Rut. Rott» 
land, -wischen Henrich Weil und auf die Triescher stoßend; z) ¡ Ack. 5 Rur. Erbgarten, beym 
Dorfwege, -wischen Ludwig Nössmg und und Eonrad Margraf; 4) f Ack. 16 Rut. dito auf 
dem Srrichpfuhle, zwischen Bürgermeister Thiele und Reivemann., so die ute Garbe -ehudet; 
5) è Ack. t Rut. Rottland'Himer dem Blumenharue, -wischen dem Raihsverwaudlcn Hilgeu. 
berg, so die 51e Garbe zehndet; 6) \ Ack. «6 Rut. daselbst, -wischen demselben und Johanne- 
Hause Erben, so dir zre Garbe und 3 Hlr. Blumevhainer Zms giett; 7) ß Ack. 3 Rut. dito 
-wischen Conrad Waßmuth und dem Raihsvrrwandteo Hilgenberg liegend , so d»e zte Garbe zrhn- 
det. und 1 Alb, Blumenhaiver Geld zur hiesigen Rentherey entrichtet; und 8) Í Ack. 12 Rut. 
Elbwtese im Biegen, au Valentin Horst und die U mS stoßend, sollen dahier,m Termin den 
27ten August öffentlich und meistbietend gegen alsbaldige baare Zahlung verkauft werden. Wer 
nun solche erstehen, oder Ansprüche daran haben will, kann sich daher brmeldeten Morgens auf 
hiesigem RarhhauS von tv bis 12 Uhr, und -war leztere bev Strafe der Präcluswu einsinken, 
bieten und resp. seiue Ansprüche gültig machen und allenrhalbige rechtliche Verfügung gewärti» 
gen. Borten am 2otrn May i8ol. 
8ürstl. Iustizamt dahier. Strube. In fidcm Rabe. 
22) Auf die vom hiesigen Füsil Amt geschehrne Requisition in Commissions - Sachru de- Soldaten 
Johanne- Tempus -u Geismar, gegen feiner Frauen Geschwister und übrige Consonen dahier 
und -n Hofgeismar, Impetraren, Adcitaten und Intervenienten, soll das dem Henrich Koppe« 
roth dahier -u behörige -ehndfreye Srblavd. Ch. lit. L. Rr. 13z. a \ Ack. 8 Rut. am Buchen, 
born gelegen, bey hiesigem Stadtgericht Montag den 281,« September l. I. Schuldevhalber öf. 
feutlich an den Metstdieienden verkauft werden. Kaufliebhabere sowohl als auch diejenige, wel» 
che eine gegrüsdete Ansprache an solchem Erbland -u haben glauben, können sich demnach bereg, 
tea Tages Morgens y Uhr daselbst melden, bieten und rücksichtlich ihre allemhalbige Nethdu.ft 
bey Verlust derselben zu Prorocoll vorstellen, der Meistbietende aber nach Befinden der Annehm» 
lichkeit seine- Gebots den Zuschlag erwarten. Gudrnsberg den töten Julit 1S01. 
Bürgermeister und Rath. Instcicm Lasselmann. 
»z) Daß dem Einwohner Adolph Bracht -u Udenhausen -ugehörige halbe Wohnhau» samt | Acker 
dabey liegenden Erbgarten sollen Donnerstag- den lten Ockoder nächstkünftig Schuldevhalber an den 
Meistbietenden gegen baare Bezahlung vrrkanft werden. Kauflustige sowohl als diejenigen, wel 
che hieran gegründete «Ansprüche -u haben glauben, kennen sich daher in prxfixo de- Bormit« 
lag« q Uhr vor Amt -u Grebenstein einfindea, bieten und resp. ihre Ansprüche begründen und 
darauf das weitere nach Befinden erwarten. Hofgeismar am istrtt Julii 1801. Giesler. 
Nnnnn 2 34)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.