Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1801, [1])

39» 
iztes Stück. 
20) Bey dem Fuhrmann Wilcke tn den Baracken, bey der Post, sind Chaisen, «elche auf Reise» 
und in der Stadt sehr bequem find, «m billigen Preis z« haben» Er bittet um geneigten A». U 3 
sprich. 
21) Es stehet eine gute frische Milchkuh mit dem Kalbe, an- der Hand zu verkaufen. DieWai« 
senbau-buchdrnckeiey sagt wo. 
22) Am hiesigen Wildpretshaus find Stangenbohnen von dunkelgrüner Art, «le auch Kriech-Zucktt, 
bohnen und Dänische weise Kriechbohnen zum Setzen Pfundweise zu haben. Pfeffer. 
23) Da ich von der hiesigen Tnchmachergilde die Walkrmühle in Bettentzausen in Pacht genommen - 
habe, so mache ich diese- allen denen, welche Decken, Mäntel und dergl. anezuwütteu habe», ^ « 
hierdurch bekannt, und verspreche die prompteste.und billigste Bedienung. Martin Reinbsld. . 
24) Die Wirwe Registratorin Aunckin warnt hiermit jedermann, Niemand auf ihren Namen etwas -Í. 
zu borgen, indem sie für nicht- haftet. " H. 
25) Die Gemeinde VchShausen, Cassel Amts Reustadt, ist gewillet, ihre ohnweit dem Dorfe, am 1 
Feld stehende Sichen, worunter sich Bau, und Werkholz befindet, zu nothwendigen GemeindS, 
ausgaben im ganzen oder stückweise meistbietend zu verkaufen. Der Termin hierzu ist aus Men« , 
tag den izten April Vormittag- io Uhr festgrsezt, welche- Kaufliebhabern hiermit bekannt ge> ' 
mackt wird. Ochshausen den loten Mürz 1801. ? 
Sb) Sin wohlcooditionirter bequemer Reisewagen steht zu verkaufen. In de- Austitzraths von Wille $ . 
Behausung in der Carlsstraße ist nähere Nachricht zu haben. 
27) An Nr. 77« in der Martlnistraße zwey Treppen hoch sind 20 bis 25 Vrtl. gute Kern-Hafer zu 
verlassen. I« 
88) Demnach ich meinen Sohn Jtzig Abraham nicht mehr zu meinen Geschäften gebrauche, so 
warne ich einen jeden ihm nicht- auf meinen Namen anzuvertrauen oder zu creditirrn, in dem sich 
für nicht- stehe. Abraham Ztzig. . 
29) Es sollen Donnerstag- den ytrn April Nachmittags um 2 Uhr allhier in der Audreasstraße in 
der Wattrnbachschen Behausung verschiedene Mobilien, an Zinn, Kupfer. Messing, Etseu, Hol)- I 
werk, Frauenskleidungeu, Leioeo, Letten und teig!, auf das Hörste Geborgegen kaare Bezah» ^ 
lung verkauft werden; welche- Kauflustigen hiermit bekannt gemacht wird. Cassel den iun 
April i8oi. V ¿ 
30) SS stehen zwey leichte Wagen, welche mit einem, oder mit 2 Pferden zu fahren und mit Eisen 
beschlagen sind, zu verkaufen. Beym Stadtzimmermeister Kümmell ist weitere Nachricht zu er, 
1 fahren. 
31) Die bisher fehlenden Tuberosen, und Anemonen, Zwiebeln find. angekommen und bey dem 
Kaufmann Balthasar Grabe zu haben. R ( 
32) Ich mache dem geehrten Publikum bekannt, daß ich alle Bestellungen von Spiegel, und Per« 
traitrahmen, fowobl neue als alte, mit und ohne Glas, auch die Xaquiruug der Meubel- am 
nehme, sowohl in als außerhalb Cassel. Vir,puche nicht allein gute Arbeit, sondern auch die ab || •' 
ler billigste Bedienung. Carl Grahn, wohnhaft auf dem Brink tn de- Glaser- 
meister Riock- Behausung. 
34) es hat der Henrich Weige zu Elgershausen 5, bi- 6020 Schuh Eichen.Bauholz zu verkaufe». 
24 In der Dionyfieustraße Rr. 102. im Nebeuhause de- Kaufmann- Hro. Rvcholl ist recht guter 
angemachter Senf io Ganzen» Halben, und Viertel-BouterUen, um billigen Preis zu haben. 
35) Diejenige«, welche sich zu meinem Badhau-, in der Fulda, auf den bevorstehenden Sommer 
sehr wohlfeil abvuntreu wollen, belieben mir solche- anzuzeigen. Cassel den 2ten April i8ol. 
Espe. 
ZÜ) An der Martinistraße an der -bersten Petristraße Ecke io Nr. b». find jährige Moppt huudr i , 
zu verkaufen. H ♦ 
37) Nachdem in der Elia-schen Debitsache da-Cvllocatiov-. Urtheil ergangen und tu der Regie« t 
rungs Recessir Stube assigirt worden; so wird solches de» sich gemeldeten Creditoren zur Nach« | 
richt bekannt gemacht. Cassel den 6ten März igoz. B. w. RüpeU. V!g. Commiss. j
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.