Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1800, [2])

Vom 2 iten Julius 1800 . 
707 
1 
àstrhet, und welche mit einer Thür im Vorgang ganz verschlossen werden kann, soll aufhLch, 
fitti Befehl verpachtet, zu dem Ende Montag- den arten d. M. Lrc, anorrstermin allhier aus 
Fürst!. Oberrenlkammer abgehalten werden; welche- hierdurch öffentlich bekannt gemacht wird, 
: damit diejenigen, welche diese Wohnung ganz oder allenfalls »n zwey Abtheilungen zu pachte» ge» 
formen find, sich alsdann des Vormittag- 10 Uhr ewfinden, ihre Gebete zu Protokoll geben, und 
das weitere nach erfolgter höchsten Ratification erwarte» wögen. Cassel am rten Julius tSoo. 
Äus i^ürftl. Oberccntkämmer. 
2) Beym Schreinermeister Koch in der Sgydienstraße ein Logt-, befiehl aus einem Saal, Kü 
che und i Kammer auf dem Bodm, nebst Platz im Keller, der Saal kann auf Verlangen durch» 
schieden werde», auf Michaeli. 
z) In der Martiuistraße tu Nr. 68. ein klein Logi- im Hiuterh-use, auf Michaeli. 
4) Zn der Ltonysienstraße in de- Weißbindermeister- Kumpe HavS vomherau- in der ersten Eta» 
' ge eine Stube, 2 Kammern und Küche; im Hinterhau-, welche- in die Lambertistraße stößt, 
vornheraus in der rten Stage Stnbe, Kammer und Küche, auf Michaeli. 
5) Beym Setlermeister Engelhardt in der Paultstraße in Nr. 524. zwey Treppe« hoch eine Stube, 
Kammer und Küche vornherau-, eine Stabe und Kammer hinrenaus, Keller und Platz für Holz, 
auf Michaeli. 
6) Auf dem Fraukfurterthor in Nr. 4* ein sehr bequeme- Logi-, welche- für einen Töpfer oder 
Gärtner schicklich ist; auf Verlangen kan« auch das ganze Hau- nebst dem Garten vermiethet 
^ werden, auf Michaeli. ;i _ 
7) In der Maniuistraße in Nr. 4. zwey Treppen hoch ein Logis, bestehet in 1 < 5 tube mit Ne» 
beukammer. und noch einer Kammer, verschlossenen Küche und einem Boden, auf Michaeli. 
8) Zn der Schloßstraße in Nr. »52. die 2te und zte Etage, nebst Küche, Keller und Holzstalh 
r Boden und Bodenkammer, sogleich oder auf Michaeli. „ > 
9) Beym Bierbrauer Conrad Ranspach auf dem Tdpfenmarkt im Vogel Strauß eia Logis zwey 
- Treppen hoch. . , , ^ ,, w ' 
10) Beym Federschmücker Hartung ln der Carlshaferstraße m Nr. 4So. drey treppen hoch, vorn» 
heraus ein Logis. 
11) Zu der Paultstraße in der Behausung dersiWitwe Will, unweit der Holländischenstraße Nr. 
t .514. eine Treppe hoch eine Stube nebst Kammer, auf Michaeli. 
ir) Zu de- Mauermeister Reumanns HauS, zwischen dem Hess. Hof und Schmidtmeister lThie» 
i, lemamt, die uaterste Etage hintenauS, bestehet in Stube, Küche und Boden; in der Behausung 
in der König-straße, zwischen dem Hofsattler Hrn. Braun und Dachdeckermeister Beyer gelegen, 
. einige Logi-, auf Michaeli. 
n) Zn der Schloßstraße, nahe am Brink, bey der Witwe Weigen ein Logis auf dem Hau-erde», 
bestehet in Stube, 2 Kammern uad Küche, nebst Küh. und Schweinestall auch Pkaz im Keller, 
auf Verlangen können auch 2 Boden dabey gegeben werden, auf Michaeli. Eine Treppe hoch 
ist sich zu melden. ' „ 
14) Ja der Ftschgasse in Nr. 8r6. iu der ersten Etage Stube, Kammer und Küche, nebst Holzstall 
und Platz aufvem Boden,, auf Michaeli. Da- -Näher-, ist beym Struwpffabrikant Sohl zu 
I*) Io ber Schloßstraße in Nr. 40g. ein Logis, bestehet in Sttrbe, 2 Kammern, Küche, ver» 
schloss,neu Keller und Holzstall, auf Michaeli. Beym Glasermrister Rtnck 2 Treppen hoch ist 
, ohuweit dem Brink, eine Stube, Küche, verschlösse«-. 
■ 
gegen dem Meßhause über, den Laden so Hr. Felbel und 
hevoMhende-Messe.: Bey, dem GMsbrlkaut Hrtt^ 
Myyy r - M 
- nachzufragen. r. . : 
46) ,In «r. 410. in der Schloßstraße 
Hvlzkamm er, auf Michaeli. 
17% Zn der Wagperische» Gvldfahrike , 
Comp, ii Messen mue gehabt haben 
Wagner d.ält. ist sich zn melden.,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.