Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1800, [2])

io24 44tes Stückj 
30) Der Fabrikant George Pfeiffer will seine in der CarlShaferffraße, zwischen dem Handelsma, 
Schröder und dem Hmhmachermeister Pickhard gelegene Behausung verkaufen. Das Borde" 
Haus hat 4 räumliche wehnbare Etagen und ist im guten Stande. Das Hinterhaus tß eben so 
groß und sehr fest gebauek; außerdem ist noch vor wenigru Jahren ein ganz neuer Flügel ange 
bauet. Dabry Hofraum, viel Srallung, schöne Booeu und das Wasser aufbem Hvf. Zur Hand 
lung, zur Fadrike, zur Braurrey, zur Gaftwrrihfchafl oder sonstigen Orkvnvmie hat e- dle beste 
Gelegenheit, und strhrt die innere Beschaffenheit des Hauses zu besehen, jedem Kanflrcbhadrr 
frey. Sollte jemand seyn, der die Fabrik von Glanzlemen uno Schechwr fortzusetzen vermochte, 
wovon sich vieles versprechen laßt; so könnten die zur Färberey nöthigen Gerärhschaften mit üder- 
lass n werden. 
31) Es soll des hiesigen Bäckermeister Hausknecht und dessen Ehefrauen Behausung avhier in der 
Cöllnifchen Straße, am Bäckermeister Grimme!, und Bäckerm jster Wrcke gelegen öffentlich a« 
den Meißbiekendru verkauft werden, und iß Subhastattsutz- Termm auf Donnerstag der, i^en 
Dec-mber piäfigirt worden. Aa- flrebhader können sich arsdann vor husig^m Stadtgericht zu frü 
her gewöhnlicher Gerichtszeit angehen, bieten, uuo der Höchstdirrenbe das writere erwarten» 
Lasse! den i^ten Oct ber iZoo. - 
Vermöge Commission des Stadtmagjstrats. H. E.Roch, StadtsekretariuS. 
zr) Es soll des Gastwirth Waitz Behausung allhier in der Uüterueujiadk, in der Leipzigerstraße, am 
Rarhsoerw andren Hellmurh und Backermstr.Dönngs Wuwe gelegen, öffentlich au ven Melstdieten» 
den ve-kauft werden, und rst Suddastanonstcrm;» auf Donnerstag den i8leu December angesezt 
worden. Wer nun darauf bieten will, kanu sich alsdann vor hiesigem Stadtgericht zu früher ge- 
rvoh. licher GerichtsM angeben, bieten, und der MehrstdieltUde nach Befinde« das wettere ft» 
warten. Lasse! den «4ten Octvb«r 1800. 
Vermöge Lommistron des Stadrmagiftrats. H. L. Roch, Stadtsecretar. 
zz) Nachdem zum öffentlich fr-ywillrgen Verkauf der deneu Kindern des verstorbenen Bierbrauer 
Liebehenz zugehörigen Grundstücke, als zwey anemander gelegener Acker Land in der Scheuke- 
bierstanne, die Pelzersacker genannt, an den Waßmntbschen und UU-ichschen Erden, Ch. Nr. 13. 
wovon die Ute Garbe entrichtet wird, anderwriler L«ciration«tcrmm auf Donnerstag den 4ten 
. December anberaumt worden ist; Als können Kaufliebhqbei sich al?dann'vvr hiesigem Stadtge 
richt zu früher gewöhnlicher Gericktszeit angeben, bieten und der Höchstbrerende das wettere er« 
warten. Zur Nachricht drenr: daß bereits 170 Rtblr. darauf gedvieu worden, und mit ditsim 
Gebot der Anfang beym AuSbieren gewacht werden soll. Csffrl den t4ten Ocwbrr 1820. 
Vermöge Commission des Stadmmgrstra.S. H L. Roch, Sradlsecretarius. 
Z4) Zum öffentlichen Verkauf der veS verstorbenen Barrhvld Booen hinterlassenen Wtrwe, und Hand« 
fchumacher-Gesillen Opprrmann zugehörigen Behausung alchier tn drr Uuterneustadram Räder« 
markt und Schreiner Oerjrn gelegen, sst ande, weiter Liciratronö- Termin auf Donnerstag den 29t,n 
November anberaumt worden. Wer nun solche zu kaufen Lust hat, kann sich alSvann vor hiesi 
gem Stadtgericht zu f üher gewöhnlicher Genchrszert angeben, bieten uud der Meistbietende das 
weitere erwanen. Eaffel sen 2ten Oktober ,8<rs. 
Vermöge Commission des ñtndrmagiñrars. E. Kcd>, Stadtsecreiarivs. 
3O Auf Ansuchen der Schmrdnfchen Geschwister ist zum öffentlich, jedoch frcywiñrgen Verkauf ihrer 
Bchaufuvg »Wirr am Markt zwischen dem BäckrmeistelE- luche vr.d Brandewñnschrnk Fir-ckge- 
legrn, Licitarrvns TsiMln auf Donnerñag den 27ten Ncv,mber anberaumt worden Wer vnn 
solche Zu kaufen Lust hak. kann sich alsdann vor hitsigrm Stadtgericht zu frühe» gEöhnlrcher Ge- 
richtSzeil angeben-, bttkm, und der höchstdietende das weitere erwarten. Caff? den ater- Ockvb. 
igoj>. Vermöge Commissrcn des Sradtmagistrars. H. E. Roch SradtjecretariuS. 
z6) Nachdem zum öff-ukllich sidvch freywtlllgen Verkauf deS verstorbeuex Back Elster L^bebenz 
Behausung allyier tn der Ma, rnnstraße zum gvldnen Löwen gevannt am Federschwücker Schwär« 
zeuderg gelegen, Likiralionerermin auf Donnerstag den iuen December angesezt worden ist; Als 
können
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.