Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1798, [2])

Vom Zkèn September 179s. 76s 
-Steckbrief. 
Ein -erLchlrgter Dieb, welcher schön Eisenstraft erlitten hatte, und wegen vielfältig wiederholte* 
Diebereyen wieder hier im Gefängniß saß, Namens Johannes Brandau, gebürtig von Lützelwig, 
Amts Homberg, und zulezt wohnhaft zu KleinEngliS, hiesigen Amts, ohngcfehr 40 Jahre alr, 
kurzer aber (tarier Statur, schwarzen Angesichts, schwarzer erwaè kravßer und in einen Zopf ge 
flochtener Haare, schwarzen Barls und schwarzer tief im Kopf liegender Augen, bat de- hiesigen 
AmtsdienerS Knaben von 9 Jahren überredet, ihm Vre Schlüssel in die Gefängniß-Thüre zu stek- 
ken, welche er dann durch die Klappe in der Thüre heut Morgen geöffnet hat und in bloßem 
Hemde und Hosen, an Hand und Fuß geschlossen entsprungen ist. Ein Complice von ihm, wel 
cher DiedstahlShalber auch schon Eisenstrafe erlitten, Namen-NicolauS Aubel von Obrrnurff, 
mittlern Alters, 5 Fuß 5 bis 6Zoll groß, schwanker Statur, blassen und schmalen Angesicht-, 
wriffcr in einen Zopf gewickelter, oder geflochtener Haare, und gewöhnlich eine grüne rochge- 
futtèrte Reitjacke, oder ein weiffes wollenes Camisol mit rothem Unterfutler tragend, und den 
vielleicht die Narben von der Beinschelle, wie jenen, noch kanntbar machen , ist bishierhin noch 
der Arretiruug durch die Flucht entgangen; Die öffentliche Sicherheit heffcht aber, daß diese ge 
fährliche Diebe zu haften gebracht und in den Zustand, nicht ferner schaden zu können, gesezt 
werden. Es werden desfalls alle Obrigkeiten hierdurch angelegentlichst ersucht, auf diese beyde 
beschriebene Diebe durch ihre AnttS-Umetgebene ein wachsames Auge nehmen, sie im Betretungs- 
fall arretiren zu lassen, und dem hiesigen Amte, der Auslieferung wegen, davon gefällige Nach* 
richt zu geben. Zu Gegendiensten erkennet man sich deßfalls schuldig' und bereiter. Bolcken am 
LZten August 1798» Aus üürstl. Hess. Justizamte daselbst. Günther, 
Bücher zu verkaufe». 
1) Für Fremde wird empfohlen: Cassel und die umliegende Gegend. Eine Skizze für Reifend» 
mit 9 Kupf. t?97. brochirt für ^Lbthlr. Essai sur Cassel et ses environs &c. 1798. brochirt für 
§ Ldrhlr. Beschreibung des Weissensteius bey Cassel mit 2 Kupf. 1797. brochirt für $ Ggr. 
Diese.Pie^en sind, sämtlich in der Hampescheu Buchdruckerey in Cassel, ohnwrit dem Muftuyt 
und dem Hof-Hospital St. Elisabeth, zuhaben. 
L) Jn Rr.478. ohnweit Stralsund: Meurer Fvrstrecht, ir Älb. Bahmer de actionib. und refe», 
der Acten, 10 Alb. 8 Hlr. Estor von Urtheilen rc. 10 Alb. 8 Hlr. Bauriedel Comment, übe» 
Paudecten, 2.Bde. i7d9- ' Rihlr. Pütter Anleinmg zur jurist. Praxis, 2,Bde. 14 Alb. Schot- 
telit unterschied!, teutsche Rechte, 8 Alb. Engelhard peinliches Recht , 10 Alb. 8 Hlr. Engavi 
jus civile, 8 Alb. Engau jus crinyijalf, 6 91lb. Senkenber&jus feudale , 5 Alb. 4 Hlr. Pagen-- 
stecher jus horreorum, 5 Alb. 4 Hl. Winkelmann hessische Chronik, I Rrhkr. IO Mb» 8 Hlr. 
Gottfried Chronik vom Anfang der Welt bis 1750, 3 Bde. mit etlichen icO Kupf. 8 Rrylr. 
Anweisung, zur Kriegsbaukunst, mit 22 Kupf. r Mhlr. Pichs Jugenier im Felde, mit Kupf. 
7 Alb. Gerlach Mechanik, mit 34 Kupf. i Rthlr. Schilderungen für Frauenzimmer mir Kpf. 
6 Alb. Gedanken über die Kriegskunst, ss Alb. llnoll lex. com. 6 Alb. Knoll vocab. Bibi. 
4 Alb. Justin, 8 511b* dito teutsch, 6 Alb. Elorus, 8 Alb. dito teutsch, 7 Alb. Lalustius, 
8 Alb. dir» teutsch, 5 Alb. 4 Hlr. Chrestomäth. Cicer. q 21^. dito Poetica, 8 3I1K Bufimi 
libertat, 6 Alb. dito teutsch, IO Alb. 8 Hlr. Playtus Terentius, 7 Alb. dito teutsch, 7 Alb. 
Curtius, 2 l Alb- 4 Hlr. -Tae'tus, 10 Alb. dito französ. io Alb. 8 Hlr. Eivius, ,8 Alb. . 
2) Montags den loren September und die folgenden Tage soll eine Sammluna von Büchern in 
dem Lutherischen Pfarrhause auf dem Marstallerplatz, an den Meistbietenden versteigert werdèn- 
Bücher-Verzeichnisse werden daselbst unentgeltlich ausgegeben, •' * ¡i , , 
4) Im Verlag der Schröderischen Buchhandlung zuGö^ngen sind jetzo erschienen und für 
9 pf. zu baden: Thiele's Bemerkungen über die Salzwerkskunde, für Cameralisten undSakz- 
iundige, 8* . . , 
- ' . - . An-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.