Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1796, [2])

6 $4 ZZ'es Stück. 
so) In des Goldfabrikant Wagners Behausung, dem Fürst!. Meßhause gegen über, noch chtl» 
ge Logis mit Meubeis uuo Bett n, bevorstehende Messe, auch monatlich an ledige Herren, 
n; In Nr. 656. i« c-e» Leopoldsstraße, nahe dem ¿Kien Eoücgieuhvfe, 3 Logis mit oder ohne Meubels. 
12) In der Umerneuftadr, ol/uwcit der Wilhelms drücke, in Nr 992. 1 Stube und 1 Küche, auch 
- kan auf Verlangen noch eine Kammer oder Vvdcn dabey gegeben werden; auf Michaeli, 
ez) Auf de« Oberneustadt in der Earlestraße bey eem Gsioschnnst Element die oberste Etage, beste 
het in r Stuben und l Kammer vornhcrauS, 1 Kammer und Küche hintenaus, noch 1 Kammer 
• auf dem Boden, Platz für Holz und einen vcrschlosscmn Keller, für eure stille Hauehaltung; auf j 
i Michaeli. 
t4) Ein ganzes Haus, welches bestehet in 4 Etagen nebst Keller und r Boden, Küh- und Schwej» 
«eftall, auch ist jedes Logiö mit Küche und Holzplatz versehen. Der Weinhandler Burghard sagt, j 
wo. 
lZ) Bey der Frau Wittich in der untersten Joharrneöstraste ein klein Logis benchst Kammer, mit oder 
ohne Meubels; sogleich oder auf Michaeli. 
16) B^ym Büchsenmacher Libeau vor der Schlacht 2 Logis, mit oder ohne Meubels; auf Michaeli. 
17) In Nr. 108 auf der Oberneustadt cm Logis eme Treppe hoch, bestehet iu 2 Stuben, 2 Kam 
mern, r Küche und Keller; auf Michaeli. 
18) In der obersten Easeruenstraße in Nr. 34». in des gewesenen Kramer Franken Behausung in der 
• untersten Etage 2 Stuben, 2 Kammern, 2 Küchen, ein Kramladen, ein Waschhaus, ein Stall, 
i ein Garten und Boden, wie auch noch verschiedene kleine Logis, und ist sich bey dem Hvrndrechse 
lermstr. Gotthard Himer dem Rathhauje zn melden. 
19) So Arich, oderaufMichaeli, in der drrne« Etage des von Rourifcheu Hauses auf der Oberneir- 
> stadl in oer Königssiraße, gegen dem Opernhaust über, eine große Stube, eine mit einem Al» 
kaven und eine Kammer sämtlich tap.-zirt, desgleichen eine Stube und Kammer für Bediente, 
eine Küche, Speisekammer und Holzstall. 
-0) An der HollandschenstraßeEcke, in des Kaufmann Brauuings Behausung, ein Logis i« der 2t« 
j Etage, bestehet in 1 Stube, 2 Kammern, l Küche und noch 1 Kammer auf dem Boden. 
II) In der Schloßsiraße, nicht weit vom Brink, in Nr. 409. auf dem Hanserden eine große Stu 
be und große Küche, auf Michaeli. Eine Treppe hoch kan man sich melden. 
22) In der Fürstenstraße, vhnwetr dem Markt, in Nr. 701. ein wenläuftig Logis, für einen Kauf- 
mann schicklich; auf Michaeli. 
2<0 In deS Pierre Landree Behausung auf der Oberneufiadt, aufm Kirchhof, die ganze unteche 
Etage, zusammen oder vertherlt; auf Michaeli. 
24) Im Spohrschen Hause in der Paulistraße in Nr. 508. die ganze belEage, bestehet in 2 Stuben, 
2 Kammern, 2 Küchen und eine Kammer auf dem Boden, dabey ein verschlossener Keller u. Holz- 
stall, kan auch getheilt werden; in der 2teu Etage r Srube, 1 Kammer und Küche, auch r Kam 
mer auf dem Boden, ein Keller u. Holzplatz; aufMichaeli. Bey dem Eigenthümer in der Königs- 
• straße ist sicb zu melden. 
25> In her Marlimstraße in der Weinhandler Hühnerin Behausung die belEtage, bestehet in eintm 
Saal. - Stuben und l Kammer tapezirt, benebst noch 2 Stub-n, 1 Kammer, Küche, Keller und 
; Holzstall4 sodann in der gten Etage ein Logis für eine komplette Haushaltung; auf Michaeli. 
26) In der Schloßstraße i« Nr. 4>6. ein Logis auf dem Hofe, bestehet in 1 Stube, 1 Kammer, r 
. und i Küche; apf Michaeli, Im Arbyuensch« Hause in der Egydienstraße beliebe man sich zu 
*7) 3to”er Elisabetherstratze in der Frau HofwedikuS Fischer Behausung, im Hinterbause eine Trep 
pe hoch ein Logis, bestehet in 1 Stube und Küche, und 2 Kammern unten; auf Michaeli. 
a&) Im aoldnen Schwan in der UnterneustadE die Wirthschaft, ist auch zu andern Gewerben sehr 
schicklich ; auf Michaeli. Hierzu Lusttrageude belieben sich Morgens von io bis 11 Uhr eine Trep 
pe hoch, m diesem Hause, ju melde». 
( *9)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.