Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1796, [1])

59 
Dom 2§ten Januar 1796.- 
i 
r 
i 
r 
l 
r 
( 
) 
i 
P 
e 
» 
f 
& 
i 
s 
I 
!. 
d 
:« 
d 
« 
)S 
l. 
) 
zz) Bey der Witwe Weissensteinin in der Leopoldstraße in Nr. 666. die rte Kaae, bestellet in ei 
ner Stube, 2 Kammern, l Küche, Platz für Holz und ein Stück Keller; sogleich oder auf Ostern» 
54) Im Spohrischen Hause in der Paulistraße Nr. 508. in der 2ten Etage i Stubeund Kammer 
beyde tapezirt, verschlossene Küche, eine Ka-mmer auf dem Boden nebst Holzplatz und ein ver 
schlossener Keller; sodann noch eine Smbe, Kammer und Küche auf dem Flügel hintenaus, je 
des besonders ; auf Ostern. Man kan sich in der Königöstraße beym Eigenthümer melden. 
55) Ein Laden auf künftige und folgende Messen, in der besten Lage, gerade dem Fürstl. Meßhaus 
fe über, in des Gvldfabrikant WagnerS Behausung. 
56) In der Divnysienstraße in der Bäcker Ullmarin Behausung 2 Treppen hoch hintenauS ein Logis, 
bestehet in Stube, Kammer und Küche; sogleich oder auf Ostern. 
57) Beym Schreinermstr. Oeljcn in der Leipzigerstraße 1 Stube, 2 Kammern und Küche; auf 
Ostern. 
58) Auf der Oberneustadt neben dem schwarzen Adler in Nr. 110, die belEtage; auf Ostern» Im 
schwarzen Adler ist Nachricht zu haben. 
59) Bey der Witwe «Dchaumberg in der Umerneustadt, zwischen der neuen und alten Fuldebrücke, 
z Stuben mit Kammern und Küchen, nebst Boden, Keller und Platz für Holz zu legen , einzeln 
oder beysammen; sogleich oder auf Ostern. 
60) In des Weinhandlers Hrn. Burghard Behausung, an der alten Fuldebrücke, im Vorderhause 
z Stuben, i Kabinet, 1 Saal. Küche, Keller, Boden, Stallung und darhinter liegenden Garten, 
einzeln oder beysammen: sogleich oder auf Ostern. 
öl) In der Dionysienstraße im Stockholm in der zten Etage l Stube, r Kammer und Küche Z auf 
Ostern. Man melde sich beym Echternachischen Vormund dem Backermstr. Hildebrandt auf der 
Oberneustadt. 
6r) Beym SchumachermKr. Meiß in der Schloßstraße 2 Treppen hoch Stube, Kammer und Küche; 
im Nebenhause Stube und Küche, auf Verlangen kan noch eine Kammer und Keller dabey ge 
geben werden; auf Ostern. 
6z) Bey der großen Kirche in der Dionysienstraße in Nr. 376. ein Logis in der belEtage, bestehet 
in 2 tapezirten Stuben, 1 große räumliche Kammer mit allen Bequemlichkeiten und ein grsßeb 
. Schrank auf dem Gang, Holzplatz, verschlossenen trockenen Keller und das Wasser aufdem Hof; 
sog leich oder auf Ostern. 
64) In der Martinistraße in Nr. 10. vornheraus die belEtage, bestehet in einer tapezkerten Stube 
und verschlossenen Alkoven; hintenaus in einer Stube mir einer großen und kleinen Kammer, hel 
len Küche, verschlossenen Holzplatz, Boden und Kellcrraum; auf Ostern. 
65) Bey der WeinhandlerinWiiwe Hühnern in der Martinistraße 2 Logis im Nebenhause, jedes be 
stehet in Stube, Kammer und Holzplatz; auf Ostern. 
66) In der Fürstenstraße in Nr. 198., gegen dem Paradeplatz über, die 2te Etage, bestehet in 
1 Stube, 2 Kammern, Küche und Platz für Holz; in der 4ten Etage l Stube, Kammer und Kü 
che; auf Ostern. 
67) Ein Garten vor dem Hollandischenthor, gegen über des Hofmetzger Sängers Witwe Garten, 
neben der Witwe Grunebergen gelegen, auf 2 oder 3 Jahre; er ist mit einem Häuschen, gemeiol- 
schaftlichen Brunnen und vielen jungen Obstbaumen versehen, und wäre wegen dem vielen Gra 
beland für einen Gärtner sehr Vortheilhaft. Au der mittelsten Iohannesstraße-Ecke in Nr. 777» 
ist Nachricht zu haben. 
68) In des Schneidermstr. Löbers Haus in der Schloßstraße das .'unterste LogiS, bestehend inStu- 
be, 2 Kammern, Keller und Stall; auf Ostern. 
69) In der Martinistraße, gegen der Garnisonskirche über, beym Kaufmann Fichtner in der ztea 
Etage r Stube, Kammer, Vorgang, nebst Holzplatz und Keüerraum, auch Nötigenfalls noch 
eine kleine Kammer, an eine» kleinen Haushalt; auf Ostern. 
H 2 
70)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.