Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1796, [1])

Vom 2?ten Junius 179k. KoK 
Vor- 
Xr r 2 
legitimsten, oder im Nichterschemungsfall zu gewärtigen haben, daß solches denen sich gemeldet 
ten Geschwistern ohne Caution verabfolgt werve. Hofgeismar am - ten Junii 179b» (ßieeUr* 
6) Johann Henrich Peter von Trubenhausen, ist vor etwa 40 Jahren außer Landes gegangen, nnd 
man hat seither von dessen Leben und Aufenthalt keine Nachr chi erhalten. Da nun dessen näch 
ste Anverwandte n.n die Verabfolgung fernes, unter gerichtlicher Pflege bisher befindlichen Ver 
mögens geboren: als wiro erwehnrer Ich. Henrich Perer, oder deste» LcrbeS-Erbcn hiermit vor 
geladen, sich b nnerr 6 Monaten, vom heutigen Tage an, vor Fürst!. Vogrey Gericht Rückerode zu 
melden und das Vermögen in Empfang zu nehm », widrigenfalls selbiges den nächste« Anver 
wandten gegen Caution verabfolget werden soll. Witze»hausin am 7tcn Juwi 1796. 
Von Vogrey Rückeroce Gerichts wegen, plümcke. 
7) Nachbenahmte gegen dir gnädigst erlassene Lantzesordnung ausgetretene junge Mannschaft, als: 
a) aus der Stadt und Amt Licinenau; Jakob Eöoel, aus Lrchteuau; George Groll, von 
Reklsrode, und I. Valentin Kcrlip, von Laudenbach; 
b) aus dem von Bmriarfchen Gericht: Johann Henrich Schlothauer, aus Ermschwerd; Con 
rad Lenze, aus Blickershausen; George Rudolph, und Gothard Friedrich Oppermann, auA 
Aiegeuhagen; - . 
c) aus dem adel. von verlcpeschcn Gericht: Johann Justus Lehnert, Ich. Friedrich Koch» 
«nd Jakob Kunze, aus Gertenbach; 
«0 aus der vogrey Ñückerode: Johannes Peter, von Trubenhausen; 
e) aus dem Cassel . Amt Neustadt: Conrad Meuckel, und Mathias Range, von Bettenhausen; 
Conrad Zufall, u. Henrich Schuwirlh, von Sandershausen; Augustin Mergard, von Heiligenrode ; 
Melchior Bischofs, und Wilhelm Kördel, von Niederkaufungen; Johann Henrich Götze, Henrich 
Götze, Jost Henrich Götze, und Johannes Hnbcnrbai, von Oberkaufungen; George Amelung,' 
von der Srifts-Freyheit; Job. Jost Becker, von Wickenrode; Jakob Smtz> von Wellerode; An 
dreasMetz, Johannes Henzel, und Christoph Heme, von Waldau; Christoph Störn», Friedrich 
Storm, Johannes Löber, Johannes Rewaid, und Johannes Rewald, von Bergshaufen; Frie 
drich IBöttner, von Helft; 
f) aus dem Treusch-Vuttlarischen Gericht: Christoph Koch, vonUnhausen; 
8) aus der Stadl und dem Amt Sontra: Wilhelm Grieß, von Denß; Philipp Rehm, von 
Berneburg; und George Nölcke, aus Sontra; 
h) aus dem Amt Landeck: George Kraus, von Wehrshauftn; Johann Peter Eöbel, von 
Wüstfeld; Johannes Brandan, von Hilmes; Johann Georg Haute!, Georg Schneider, und 
Johannes Klotzbach, aus Schenklengsfeld; 
i) aus dem Amr Nentenchausin: George Wilhelm Küch, u. Balthasar Küch, aus Nenters 
hausen; Henrich Bachrnann, von Weissrnhassel; George Wolffram, von Süs; 
k) aus dem Amt Niedernaule r Johannes Koch, und Caspar Wohlgemuth, aus Niedernaule; 
sodann ist Barthold Bechtel auf der Wanderschaft ausgeblieben, ebendaher; George Henckel, ivo» 
Mengshauftn; George Schade, von Kirchheim; Johannes. Zulauf, und Conrad Render, vo« 
Hattenbach; 
l) aus dem Amt Hauneck: Elias Merz. von Rodenkirchen; 
in) aus dem Amt Iovannesberg : Johannes Hölscher, und Caspar Bach, von Obernhaun; 
n) auö dem Gericht Schi'loschlüg: Franz Manß, von Wippershain: 
«erden in Gefolge gnädigster Lsndesverordnung vom 9ten Februar 1787, von Gerichtswege» 
dergestalt öffentlich citirt, daß sie sich in der darinn gesezten Frist wiederum einstellen, oder 
gegenfalls zu gewärtigen haben sollen, daß ihr Vermögen, wenn sie das 2bte Jahr zurück ge 
legt, denen nächsten Anverwandten verabfolgt werde.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.