Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1796, [1])

VoM '21 retí März >796. 
2 ZS 
:i 2 ) In Gemas heit eines mir geschehenen gnädigen Auftrags, sollen die ehemahlig- Braunische, mm- 
mehr Fürstl. Prinz Gcorgeschen Fundation adjudicirte Grundstücke zu Riedermeißer, als: l) 
,,^Ack Erbland auf dem Bodenderge, zwischen George Austermühlcn Rel. und Conrad Heuser; 
2) l Ack, 4 Rut. am schönen Knübel, zwischen dem Gemeinde Triesch und Johannes Werner; 
> Z) i t VM 5^ Ruk.vor dem Westerholze, an Anton Thönen Rel. und George Austcrmühlen Rel. 
4) l^Ack in der Bernhardöbreite an George Äschoff und Valentin Vpoldeck; und 5) 1-f Acker 
5 5Äut. im Geiemarischen Felde, an Hans George Lindcmann gelegen. Freylag den iteu April 
d. I. an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Diejenigen, welche nun Lust tragen, so- 
thane Grundstücke zu kaufen, können sich in Gemeldetem Termin, Morgens 9 Uhr. >in deS Gre 
be Thöne Behausung zu Riedcrmeißcr einfinden, und der Meistbietende nach zuvor eingeholter 
gnädigen Approbation das weitere erwarten. Hoofam 8rcu Marz 1796. 
Rropf, Kraft Auftrags. 
23) Auf ein zur Auseinandersetzung der zum theil majo- und zum theil noch minorennen Kinder deS 
verstorbenen hiesigen ZimmcrmsrrS. Joh. Martin Könne, andeute ertheiltes Veräußcrungs-De- 
crer, ist zum öffcml. Verkauf folgender diesen Künnischeu Kindern in der hiesigen Gemarkung 
bisher eigenthümlich zugestandene Erbländereyen, als: 1) i Ack. ip Rut. neben der Hühnschen- 
burg vor Sie Landwehr schießend, an Gemeindsherrn Johann George Schlüderberg und Schäfer 
Christoph Reumann; r) Ack. über» Mäusedorn beym Rothenbusche, an Claude MonardS 
Red. zu Kcitzc u. Boppenhäufer Müller.Johannes Finis; z) i§ Ack. 4Rut. hintermHesselnbusche 
linker Hand auf den Hohenwandsteinerweg stoßend, an Pfarrer Hundertmarks Rel. und Samuel 
Goldbeck; und 4) ^ Ack. 5 Rur. mitten aufm Sudheimerfelde aufs Maschfeld stoßend, an Plst- 
lipp Genuits gegenthciligen Hälfte und Johann Henrich Schöning, sozehndfrey: Termin auf Mit- 
wochrn den bren April nachstkünftig anberahmt. Kauflustige also und die, so an den bemeldettn 
Ländereyen einige Ansprüche zu machen vermeynen, haben sich gedachten Tages, Vormittag- um 
16 Uhr, vor dem Stadtgericht dahier einzufinden, zu Protokoll zu bieten und die Nothdurft vorzu 
stellen, darauf aber das weitere zu gewärtigen. Hofgeismar den Lote» Februar 1796. 
8. H. Gradtgertchr daselbst. Gicsler. 
24) ES will die Witwe Pflockin ihr Haus vorm Ahneberg, zwischen dem Bäckermstr. Bierner «ud 
Witwe Keßlern gelegen, verkaufen. Das nähere bey ihr selbst. 
Verpachtung. 
Dir Jerichosche Vormünder, Carl Eulner und Henrich Grebe zu GroßenEnglis, wollen ihres 
Curanden kontribuables Fahrguth daselbst, welches aus einer räumlichen an der Straße gelegenen 
zugemachten Hofteyde, Wohnhaus, Scheuer und Stallungen und ohngefehr 80 Ack. Land, Wie- 
. sen und Garten und der Gemeinds-Gerechtigkeit bestehet, den glteu dieses aufg oder 6 Jahre auf 
daS Meistgebot verpachten. Es wird demnach dieses, und daß das Winterfeld ausgestellt ist, hier 
durch zu dem Ende bekannt gemacht, damit diejenige, welche dieses Guth zu pachten gesonnen 
find, und mit gerichtl. Bescheinigung darrhun können, daß fie die nöthige Landwirthschafrl. Kennt 
niß haben, und wenigstens 100 Rthlr Caution zu machen vermögen, sich beregten Tages, frühe 
um 9 Uhr, bey den ersagteu Vormündern zu GroßenEnglis einfinden, bieten und daö weitere ver 
nehmen. Borken am 7ten März 1796, Sürfil, S-ff. JustiZ-Amt daselbst. Oünlyet. 
Zu vermiethen: 
1) Bey der Witwe,'Hofmetzger Sängern, die oberste Etage, bestehet in g Stuben, 2 Kammern und 
Küche, einen verschlossenen Keller und Platz für Holz; auf Ostern. 
2) Ein Garten vor dem Werserthor beym Werre, am Apotheker Hrn. KrägeliuS. Die Witwe Fuhr- 
Männin auf dem Tdpfenmarkt gibt Nachricht. 
Hh 
3 )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.