Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1796, [1])

ñZL i a’el Stück. 
erstere, um zu bieten, leziere aber, um ihre Ansprüche zu begründen, und darauf das weitere Zu 
erwarten. Helmarehausen den roten März 1796. 
8. Hess. Stadtgericht daselbst. Liebt nkap. Chr. D?Umg. I 
6) Folgende, des Henrick Spangenbergs nachgelassenen Söhnen Conrad uno Valentin Spangen- ' 
berg zu Bründersen zugehörige Grundstücke, als: Lck. Rut. Erbland, den Berg hinaus ; 
an Hermann Jacob sen. zur ite , lit. 1!. Oír. 14. i|3itu. Wiesen im Tncsche mit und an Peter 
> Himmelreich, lit. F. Nr. 140. Rut. im Kampfchen mit und an Gicso Neubauer, lit. F. Nr. 
154. i Rut in der Münchewiese, an Peter Himmelreich, lit. F. Nr. 104, 2^ Rut. auf der lan 
gen Wiese mit und an vorige«, 'lit. F. Nr. »75. T V2íct Rut. in der Benze mir und an Gie« 
so Hensel, lit. B. Nr 262. * Ack. Rur. hinter dem Dorfe mit und an Johann Henrich Hen 
sel zur ^Le, lit. D. Nr. 120. /xAck. 9 X V Rut auf die klein? Trift stoßend, mir u?.d an Caspar . 
Llhlheirs Rel. zur ^te, lit. E. Nr. 39. und £ Ack. 8| Rut. im Heimdache an Johann Henrich ' 
Hensel und Conrad Spangeubergö Rel lit. B. Nr 37c;; sollen nach auegewürkter Erlaubniß den ; 
yten April d. I. öffentlich vor Amt versteigert werden. Kaufliebhaber sowohl als diejenige, wel 
che Ansprüche daran haben, können sich alsdann einfinden, bieten und resp. ihre Ansprüche bey 
Vermeidung der nachherigen Abweisung* begründen. Ziereuberg den 2o:en Januar 1796. I, 
, ¿ Schösse, Amtmann. 
7) Wegen eines ansehnlichen Rentherey - Rückstandes sollen nachstehende Grundstücke des hiesige« 
Bürgers Johannes Ashof, als: 1) ein Haus tmb Hofrcyde aufm Markt an Bürgermeister t. 
Scheele Rel. 2) ^Ack. er Rur. Erbgarteu aufm Mittelberge, an Friedrich Becker; 3) £ Ack. 
Leihehermgarten in der Niedernaue am Achsenstiege; 4) \ 2'ck. 8 Rnt. E- bgarten in der Niedern- 
ane, zwischen dem Wege und dem Holze; 5) ^ Ack. 4 Rut. Erbwiese aufm Hahnenwerder, am 
. Landreccpwr Lilling, welche sämtlich verpfändet sind: Donnerstags den 28ten April d. I. Vor 
mittags. um 9 Uhr, auf hiesigem Rathhause meistbietend verkauft werden. Kauflustige können sich 
- am bestirnten Tage und Stunde einfiuden und aufs höchste Gebor das weitere erwarten. Alle 
Gläubiger des genannten Ashofs, bekannte und unbekannte, haben sich in demselben Termin auf H 
hiesigem Rathhanse einzufinden und ihre Forderungen zu begründen, widrigenfalls aber zu gewär 
tigen, daß sie mit solchen nachher nicht gehöret werden. Helmarshausen am 27ten Februar 1796, 
' 8. Hess Sladrgecicht daselbst. Bieeeukap. Chr. Diöing. 
tz) Demnach auf geschehene Requisition hiesigen hochlöbl. Stadtgerichts znm öffentlich ftevwilligen 
... Verkauf des Schraanischen, in der Weissensteiner- Vorstadt, bey Wahlershausen, am Zimmer- 
meister Wagner gelegenen Wohnhauses Terminus auf den 26ten April anberaumt worden: att 
wird solches des Endes öffentlich bekannt gemacht, damit Kauflicbhabere alsdann zu gewöhnli 
cher Gerichtszeit auf Fürstl. Landgericht sich einfinden, ihr' Gebote thun, und der Meistbietend« 
nach Befinden des Zuschlags gewärtigen könne. Cassel am i2ten Februar 1796. 
9) Es sollen dem Michel Bürgel öc ux. zu Großenritte nachfolgende Grundstücke, als: 1) ei« 
Wohnhaus nebst Scheuer, auch Baum-und Grasgarten dabey, zwischen Henrich Kuhn und Con 
rad Fröhlich; 2) ^Ack. Erbland in der Bützel, an Johannes Helmurh; Z) k Ack. aufm brei 
ten Heckenfeld, an Johannes Töpfer; 4) ^Ack. Kraulland am Gestick an Johannes Giphardj 
$) tV Ack. Wiese am breiten Heckemriesch, wovon Johannes Diedkich das Gegentheil hat, er 
officio öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, kan sich 
in dem auf ven roten May anderweit anberaumten Verkaufstermin auf Fürstl. Landgeticht av- 
geben. Cassel am nen März 1796. 
jo) Es sollen dem Johannes Knyling zu Martinhagen nachfolgende Grundstücke, als: i) T \ Ack. J< 
über derrVrückenhöfen an Conrad Reuter; 2 ) T 9 g Slcf. übet der Leimenkaute an Johannes Vier 
ecks Rel. Z) 1 tg Ack. in dem Brückcnhof an Johannes Fiedler; 4) \l Ack. aufm Grund an Her 
mann Seumes; 5) ^Ack. über den Brückenhöftn an Conrad Reuter; 6 Ack über der Lei» 
menkauie an Joh. Jost Zincke; und 7) ;Ack Wiese in der großen Wiese an Conrad Reuter: « 
officio öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, kan sich 
i« '
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.