Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1795)

6 A 4 
iiW Stück. 
. fern Haufe einher,ihr Gebot thun, und'der Meistbietendbleibende, nach vorhero "emgehol 
«madigsten Approbation, des Zuschlags sich gewärtigen. Cassel den loten Marz 1795. 
: > . - I. A. Eng lhardt. Hisner. r) 
Ñ5) Das, dem verstorbenen Kauf-und Handelsmann Lange und dessen ebenfalls verstorbenen W 
we zuständig gewesene, allster in der Martiuisiraße, zwischen dem Sattlermstr. Seippel und! 
Derbachischen Erben gelegene Wohnhaus nebst L Vcheunen, 2 Hoftaumen, worauf ein Wassert? 
? befindlich ist, und sonstigem Zubehör, soll Behufs der Auseinandersetzung deren Kinder und Erb 
jri dem auf Donnerstag den Uten Iunius angeftzkem Termin öffentlich aufs höchste Gebot 0 
kaust werden. Kaufliebhaber können sich alsdann vor hiesigem Stadtgericht zu früher gewöhr 
«her Gerichtözeir angeben, bieten, und der Meistbietende vas weitere nach Befinden erwart 
Cassel den roten Mürz 1795. : 
¿6). Es soll des hiesigen Bürger und Schumachermstrs. Thomas Schäfferund dessen Ehefrauen N 
ria Elisabeth, geb. Horn, Behausung alhier in der Drußelgasse, zwischen dem Brauer Umbach i&) 
Witwe Eschstruth gelegen, in dem auf Donnerstag den Uten Iunius anqeseztem Termin dffet 
«uss höchste Gebot verkauft werden ; Kauflustige können sich alsdann vor hiesigem Stadtgericht, 
früher gewöhnlicher Gerichtszeit angeben , bieten, , und der Meistbietende die Adjudication w 
■ Wesiudcri erwarten. Cassel den loten Marz 1795. ' .> 
^ - s L» Lommlñione Senstus. H. L. Roch, Stadt-Secretariu5 
S7> Nachstehende, dem Johannes Waldeck alhier gehörige und Hierselbst gelegene Grundstücke, al 
' ? t) l Ack. 6x| Rut. E»bwiese zur Halste von >xì Ack 4 Rut. im hintersten Spechtenbeck ; 2) à 
fe Helboldesser Land und Wiesen; z) 1 Ack. 7xi Rut. Erbland auf dem Förstersteine mit sein, 
Bruder Joh. Waldeck sen. an Gerhard Liebehenz; 4) Ack. 2 Rut. Erblavd auf dem Br! 
Arlsberge, an JolMwes Bräutigam ; 5) i^Ack. 1 ^ Rut. kErblaud im Heuscherfeld, an der Sch 
-de, zum z-Theil mit Can sen. am Pfarrlande; 6) i Ack. 7 Rut. Erbgarten auf der Gemeinde,. 
Henricuö Schulze; 7) à Ack. 2Rut. Erbgarten vor dem Mündischemhor, an Gerlachs Wit» 
8) das Wolmhaus, Scherme und Stallung in der Mittelstraße, an Hans Henrich Hirdes,sr,> 
dabey befindlichen Garten; 9) 2 T 9 7 Ack. 6 Rut. Erbland in der Hofbreite, an Joh. Georg Nc 
30) lj Ack, 5 Rut. Erbland aufm Brüngelsberge, an HanS Henrich Hirdeö; n) Ack. E 
wiese in der Hvfwiese, an Joh. Georg Nolte; 12) ^Hufe Schachtisch Land; iz) rAckgR.;. 
Elbfi nd auf der Altenfelderhöhe, an Bürgermeister Winterberg; 14) i T x 5 Ack. 2 Rut. Erbl?^ 
«ruf dem Knipe, am Mühlenpfade; 15) Ack. 6 Rut. Erbland an der guten Seite, an Ge, 
Friedrich Jeppe; 16) 2Ack. sli Rut. Erbland auf dem Altenfelde, in den laugen Triefche 
an Jol). Conrad Kempfe; 17) zß Ack. 6 Rut. Erbwiesentticfch unterm Wassergraben, an Am ' 
Miehl ; 18) 2^ Ack: Erbland beym WarthlMell, an Johannes Sengelaub; 19) 4 Ack. 4 9L- 
Erbgartcn auf der Gemeinde, an Jvhamies Deichmannö Witwe ; 20) ß Ack. Erbland hinten^ 
dem Brüngelöberge, an Bürgermeister Bräutigams Erben; 21) ^ Hufe Münchelaud; 22) v 
, Erbland ans dem Brüngelsberge, an Johannes Bräutigam ; 2g) ; Ack. 8 Rur. noch4 Äck. 8 
Erbland in der-Dickte, 
hagen; an Gewand 
Ack. 5 Rut. wüstes, Mtf.v *vj 1 «m. if ijvui. vtiuiwHV wuj unii Vl ungete verge, an tLvlilàx 
Gerlachs sollen-Freytag den 22-ten May u'chstkünftig vor hiesigem Stadtqcricht èffftmlick an^ 
Mcistbietèllde gegen baare Zahlung verkanst werden. Diejenige nun, welche solche entweder taJ 
fcn wollen, oder rechtliche Ansprüche daran zuhaben vermeynen, können sich erjagten Tagest 
mittags um io Ubr am crmeldeten Orte einfinden, erstere ihre Gebote thun. leztere aber- ^ 
Nvthdnrft zu Protokoll yorsteffen und heyde sodatM das weitete gewärtigen. Jmmenhausen ^ 
MMm-Z mSt ~ - ]r ■ Sta-tgerichtdaftchst. GSgel. 
> • • ’V- yr/v- 9 /
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.