Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1793, [1])

dem Befinden nach das weitere erwarten kennen. Zugleich wird aber auch allen und jeden, welche 
au dem erfagten Joh. George Baumgartcn und dessen Ehefrau gegründete Forderungen haben, in 
diesem Termin zu erscheinen, und ihre Forderungen zu Untersuchung des Passiv-Zustands arizuzei- 
., gen, befohlen, oder zu erwarten, daß bey Auszahlung der sich angegebenen Schulden, auf die 
Zurückbleibende nicht geachtet werden soll. Borckcn den 7ten May 179z. 
tzürsil. Hcss Iuft.zamt bas. Günther. 
6) Ein, zum Vergnügen sowohl, als zur Wirtbschaft wohl eingerichteter Garten nahe vor dem 
Weeserrhor, worinn ein neues Gartenhaus mit Stube, Kammer, Küche und räumlichen Boden, 
Brunnen, eine Allee von Hainbuchen und Blumenholz, Vlumen-Rabatten, Grabeland und groß 
Stück Grasplatz, viele der besten hohen und niedrigen Obstbäume, verschiedene grüne Hütten und 
rundherum mit einer Dielenwand versehen, stehet aus der Hand zu einem annehmlichen "Gebot zu 
verlassen, wobey zur Nachricht dient, daß der gröste Theil des Kaufgcldes darauf stehen bleiben 
kan. 
7) Nachdem in Gefolg eines erhaltenen Fürstlichen Regieruugs-AuftragS das ohnwcit Spcckswin- 
kel gelegene fteyadcliche von Bcrlepsische Allodial-Guth Etzgerode genannt, bestehend 1) in einer 
Hoftaide, worauf die zur Wohnung und Oeconomie nöthige Gebäude stehn; 2) in 2^ Acker, 
28 Rut. Garten; z) in l45^Ack. 20z Rut. Land; 4) in 10I m. 294 Rut. Wüstung; 5) 
in 71z Ack. 22^ Rut. Wielen; 6) in 8^ Ack. 26s Rut. Teichen; 7) in 286| Ack. 144 Mt. 
Waldung, an den Meistbietenden verkauft werden soll, und hierzu Terminus auf Dicustag den i gteu 
August d.J. von Commissionswegen präsi'girt worden; So haben sich diejenige, welche auf besag 
tes Guth zu bieten Lust haben, in vbberegtem Termins auf Fürstlicher Regierung Vormittags 
19 Uhr Zu melden, ihr Gebot zu thun, und sich darauf nach Befind n das weitere zu gewärtigen. 
Es dient hierbey zur Nachricht, daß hierauf keine weitere Abgiften als die Rittersicuren haften, 
und daß wegen der jetzigen Beschaffenheit dieses Guths cum pertinentiis bey dem Curatore bono. 
rum Polizey-Commisslons-Secretario Klingelh-fer alhicr nal-ere Erkundigung einzuziehen. Mar 
burg den 2Zten May I79Z. 3 p.&icß, Reg- Secretarius, Vig Commiss. 
8) Ausgeklagter Schuldend alber, soll daß des verstorbenen Bürger Iohaim Michael Fuchs Rel. 
und deren Ku.dcru dahier zusrand-ige Wohnhaus und Hvfräide am Henrich Ritze mo«ls Engelhard 
Genthe gelegen, sodann der dabey gehörige Hagengarten, nebst einem Gras-rmd Barmrqartcn, in 
der Görthm, '""" ' — ^ 
d.J. an den............. 
an vorgemeldtcnGrundstücken.. , 
Lagos früh Morgens 9 Uhr, auf hiesigem Nachhause eir,finden, ihre Gebote thun und resp. Moth- 
durft ad Prowcollum vorstellen und nach Befindendes Zuschlags, so wie weitere rechtliche Ver 
fügung erwarten. Zierenberg den islcn April 1793. 
A . eStctötaeridit 3 . V.fevve. 7 ?. D.-i . Nelle. 
Will i;tslHW V M 4U ^H»*W «MV , * “T ^ * , ■ -r 
zwischen dem Schreiberischen Lehnlande, und Ostwald Hauptreiff; z) 24 Ack. bey der Mvlcken- 
breite, zwischen Joh. Conrad Schützeherg und Jost Henrich Sommer d. alt. und 4) \ Ack. ju 
Oberhaldrßeu, zwischen dem Roscutbalischen Lande und Conrad Kackell gelegen, öffentlich an die 
Meistbietende gegen baare Zahlung verkauft werden. Kauflustige sowohl, als diejenige, so recht 
liche Ansprüche daran zu haben vermcyncu, können sich daher in Termins- Montag den 29WN Jul. 
n.achstkünftig Vormittags um loUhr vor hiesigen Stadtgericht elustudcn, ihre Gebote und Noch- 
dnrfr m Prowcoll vorstellen, und sodann daS weitere gewärtigen. Grebenstein den i4ten May 
l7yZ. ^ irürstl. Hess S-avrgertcht bas. Gössell. Deichmann. 
id) Es soll die des verstorbenen Schumachermeistcr Jacob Daum, zuständig gewesene i^Ack. haltende 
Länderey gllhier in der Sradt-Terminey auf hem BmtenKWe gelegen e« vüiciv auf das höchst»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.