Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1793, [1])

48o 
r) Ein inländischer lutherischer C«didat von gesunden LeibcS-und Keelenk.4L,« ,, - . 
^ buch „nd gesetzten Jahren, ist gesonnen in dcr s°" bou-tt» Crzie- 
- Sprache sowohl in dem Ueblt setzen als orthographisch richtigen Schrci?-,',»»^" stänzbstschen 
r in der Uinvcrsalhistorie nnd Geographie, in der Verimnststhre Astronomie 
Arithmetick, Rat», Historie, in der Wohlrcdenheit, in der Singstinime tit» ans dem Man/» Geometrie, 
- respondenz und imDisputiren, wie auch im Christentbume firm- „ns »',? J /^ em ^mvier, in der Cors 
unterrichten, und wünschet deswegen so bald als wie Dich L einerÄÄ^^k^* 
Caffelalö Informator oder Seribenk anzukommen Fre.n.de 
, richt tt, der WaitenhauSbuchdruckcie» oder bey den,Heb.ricentär "tsraet'mmÄ^ »ahcreNach- 
Z) Ein ttnigcs Franenzinmier von guter Herkunft such/alS Kammeriunaf» V erfahren. 
nebst aller schickt. Anfioarmng die nöthigen weiblich» Geschäfte nntallcm -kwift m n.r»a^"Ä 
r besonders in Putzarbeit stch thätig zu beweisen, und wird wenn X h Z11,1? ^lorgc», anch 
sind, vorerst mit einem mästigL'jährliche. Ge all g rn Ntftied-t sen. 
in Rr.44, W der Frankfurtersftaße ZU haben. 8 3 s Naher- Nachricht ist 
4) Eine Person welche gut Kochen und die Hausarbeit verstehet, suchet Diet,ge atbi» in m., e 
• DM “f kl-i-'m Hanohalt. Sil i's- 'z!. % 
■; Kapitalien, welche auszulernen: 
MLWMZÄLE ^ ^ k»7 Hpp°'l)-e, bey dem Tobackspitmer Ulrich 
M * «*"*»*« sogen 4 P-° Ce», und i« in Nr.^Ä 
M ZOORthlr. Cassageld auf sichre Hypothek. ''' 
'4) Ein Kapital von zoRthlr. gegen 5 pro Cent Interesse. 
iQO'Rthlr. Pupillen-Gelder nnd i ZoRthlr. auf sichere Hypothek. 
H) 2Ooo'Rchlr. beysammen oder in zertheilten Summen. - ■ 
-f) 2ooc>bis ZÖOORthlr. gegen sichere Verschreibung alhiw. - 
; , : ; Bekanntmachung von verschiedenen Sachen.' 
I) Den, Regiments Carabinier manquirt der Lte Kurschmidt: wer dieses Metier vertkes,,«, »„<. t. 
diesem Engagement Lust hat, kan sich sofort bey gedachten, Regiment- melden ^ " b ia 
Mf m ' mn ** 
•3) Seite sich, eine Herrschaft finde», welche sift 
gewillet wäre zu erlauben, daß derselbe amwch einen 'jungen wohlaeroaeucn und alu^LÜ!? 
Knaben von 5Jahren mit an der Information gegen ein billiges Douceur Antbeil nebfnenfaSi* 
£ •• könnte; so beliebe man die desfalsige Nachricht in dem Weissenhof alhier in Nr 62a. SÄ* 
^ -abzugeben, um die weitere Verabredung nehmen zu können. ^ chebaldrgst 
' Ein Schreib- Comtoir von Bierenbanmholz, unten mit 3 Schubladen, stehet auf der Oberneu 
stadt m der Frankfurter,n-aße m Nr. 37. unten anfdem Hauserden billigen Preises zu vÄafr' 
z) Nachdem ad Jnfmnttam des Herrn Premier-Lieutenant v. Nordeck zu Dortmund von Com' 
Missionswegen die Verfügung getroffen worden, daß von dessen Hrn. Bruder Mtäitmannl «! 
• deck ZN Melsungen, hinkunftig keine Verpachtungen und Lehns-Erneuerungen einseitia oder ^Ä^ 
Commission Vorwissen vorgenommen, widrigenfalls aber solche als nJZb\ SVa 2 ull^ et 
den sollen; So-wird solches zu jedermanns Nachricht und Achtung hierdurch WAT&S”* 
macht. Cassel den zoten April 1793. B. W. Rüppell? vi* 
^ ' 6 )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.