Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1793, [1])

bereit Erörterung das Vermögen deS Defuncti gegen die zu bezahlende Schulden in Empfang steh 
-mcn, oder sicher gewärtigen sollen, daß nicht allein die Forderung der Schmerbachin für liquid 
aWenommen, nnd solche prxvia mamsestatione von dem 9 ! ach laß des Defuncti, in soweit solcher' 
Htckeichig ist , befriedigt, sondern das hiesige Stadtgericht sie auch mit ihren Erbschafts-Ansprüche» 
nicht weiter hören werde. Wannfried den 2oren Marz 1793. > Fürst». Stadtgericht daselbst. ^ 
2) Es ist AndraS Wiegand gebürtig von Röhrda vor geraumen Jahren.in die Fremde gegangen, 
ohne zu wißen wohin. Nachdem nun die nächsten iuttstat Erben um Verabfolgung des Vermögens 
lud csutione nachgesucht haben; Als wird gedachter Wiegand hiermit edictaliter percmtorie der 
gestalt verabladet, daß er sich bumen zjähngcr Frist aunoch sogewiß in seiner Heymath hinwiederun, 1 
cinfiuDe und von seiner Entweichung Red und Antwort gebe, widrigenfalS dessen Vermögen dem» 
nächsten Anverwandten lud cautione verabfolgt werden soll. Röhrda den nett Febr. 1793, 
Reichs Fretcherr!. von La stell. Gericht das. Schnchardt. 
.'3) Christian Naumann aus Metza ist vor 21 Jahren nach Ostindien gegangen, nnd hat man Sis- 
hero von dessen Leben oder Todt feine Nachricht erhalten. Da mm dessen Intestat-Erben um die 
Verabfolgung dessen unter vormnndschaftlichcr Wnvalrnng stehenden Vermögens nachgesucht ha 
ben; Als wird crsagter Christian- Naumann oder drsscn etwaige chelige Loches-Erben hiermii 
1 edictaliter vorgeladen, innerhalb ein viertel Jahr L dato an und spätestens Freytag dcn lyten Jul. fl 
d.J. dchicr vor Fürsik. Amt zu erscheinen, und sein Vermögen in Empfang zu nehiven, oder aber, 
daß solches seinen nächsten JnrestaEchen.uach rechtlicher Ordnung verabfolgt werden solle, sich 
zu gewärtigen. Eudensberg den 6tcn April 1 793. p. 8. Dieior. 
¿4) Der Bergmann Johann Balthasar Weiunemnth, gebohren den 22tcn Scptbr. 1722. ist Anne 
1766. von Iba hiesigen Amts nach Rußland cmignrt, und die Erben feiner Ehefrau melde» 
sich dermalen um die Verabfolgung feines unter gerichtlicher Venvaltnug stehenden geringen Ver 
mögens. Sollte narr jener 70jährige Wnuemnth noch am Leben seyn, oder Erben nachgelassen 
haben, so werden diese zur Empfangnehmung auf den iown Julmwvor hiesiges Amt eitirr. Wür 
de sich aber in Termin» niemand melden, so soll der Nachlaß den. Erben der Frau verabfolget wer 
den. Rotenburg an der Fulda den Lttn Marz 1793. 
8, H. R. Rath unb Amtmann. <v. 8. Gleim. 
tz) Nachbenahmte, gegen die gnädigst erlassene LandeSordnnng, im abgelaufenen Jahr auSgctret- 
tenc Personen, und zwar: r 
») Pus dem Antt§ Dovendent Eckhard Hcnckel und Christian Vogt, aus Bovendcn; und Io« 
Hannes Kürre, aus Angerstcnr; " 
b) Aus der Stadt Gloßallmerode: Henrich Wilhelm, Johmrn George Peter, Johannes Deich- * 
mann, Conrad Noll, Franz Brand, Engelhard Ullrich, Johann George Hofmeister und Johann " 
Henrich Pforr; 
c) Aus dem Gericht Detersberg: Andreas Thiel, und Johann George Vollmar, von Noten- 
ä) Aus der'Stadt witzenhaufen v Johannes Brciding, Henrichs Sohn, Justus Fleischhauer, 
«nd Justus Hartung; -. - . < 
e) Aus dem Gericht Bilstein: Johannes Heckmann, Hildehrand Sippell, von Germerode; 
Johann Claus Trübe, Peter Grebestein> Johann George Hnpffeld, Johann George Böttner, 
von Weidenhauscn; Joh. Conrad Hnpffkld, aus Abterode; Johann Martin Kucnemund, Jo-. t 
Hann Burckharvt Hose, von Vockerode' ■ 
- s) Ans dem von vifchoffsvausischen Gericht : Johann Lorenz Wedckind ans Berge, und David 
Christian Hartmann, ans Hebenshausin; 
. g) Ans dem Amte Neuengleichen: Henrich Christian Friedrich Bornemann von Venniehan- 
-Kn,'und Lorenz Afchoff von Brcmke; . ' 
f ll) Ans dem von »ütUarschvn Gedicht w Ludwig Teichnrüller, aus Willershausen; Johannes 
^Pivpai r von,Breitzbach . - . . - ^ , . . .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.