Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1793, [1])

Vom 2itc„ Januar 179z. 
rin t 
Mt 
ge 0 
etend 
k, ol 
1 Erl, 
Hirk! 
$*#] 
ach I: 
nacht 
! St 
ier « 
r-R« 
1 er >1 
Le 
neu 
ver« 
Heek 
nS)\ 
de» 
ein 
b b, 
zelej 
invi! 
zu 
: thi 
rleni 
n, 
soll 
Ückel! 
Simms 
L 
Lage de- Vormittags «m roUbr vor Fürst!. Justiz-Amt zu Frielendorf elufindm, erstere ihr 
Gebor thun, lèzrerr aber idre Notddurft zu Protokoll vorstelle», und alsdann die weiter recht« 
liche Verfügung darauf erwarten könnan. Aregeahain am roten Decemb. 1792. 
Fürst!. Heff. Iustizamk Hierselbst. 
8) Es soll der Witwe Spodrin, je;t verehligten Herzogin zu Rstendttmvld, zwischen dem Ge« 
v-eindSweg und Frikdrrch Wasmuth gelegenen, !L A'ck. Aut. grvser Erbgarten, er ollrclo an 
den Meistbtettndcn öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kan sich in 
dem auf den Lyren Januar k.I. bestimmten Licltationstermiu auf Fürst!» Lmrdgertcht angedettz 
gaffet drn ryten Decemb. 1792. 
9) Es sollm des Conrad Klapp von Harleshausen ^Ack. Erb'andauf der Fernungsàn Breibte, 
am Ludwig Wimmel, und noch daselbst am Conrad Kersten gelegen, ex oslkio au den 
Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wir nun darauf bieren will, d-r.ka.n sich in dem 
auf den Lyren Jan. k. I. ein für allemahl bestimmten LicilattenöLerrmn auf Fürst!. Landgericht 
- angeben. Cassrl den lyten December 1792. 
10) Es sollen öeS Johann Adam Nagel von Dörnhagen, uachbcmeldte Grundstücke, nemlichr 
1) -rs Ack. Wiese, der oberste Berg genannt, am Atll-Thrrle und Christoph Butte; 2) | Ack.' 
Erdland im Mößfeld hinter den Hufen, durch den sogenantcn Littweg, zwischen 
Johanne-Volck und Kilian Butte; 3) 2^ Acker die güldene Ander genannt, zwischen 
Ztl! Thiele und dem Schuldner selbst; 4) HAck. ans dem Gicrsbrrg, zwischen Johannes 
Kraust und Henrich Bettenhausen; 5) ^Ack. auf voriges Stück stoßend r 6) 3 Ack. Erdland 
auf der Kuhbreidte, im Hühfeide, am Chrissan Butte gelegen, ex o6ic!o an den Mcisibicten» 
drn öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kann fick in dem auf den 
lyten Fcbvurr k.I. ein kür allemahl bestimmten Verkauf-termin auf Fürst!. Laudgrricht ange 
ben. Caff-l den zttnDeccmb. l7yr. 
11) ES sollen des Johanne- Sobbe und Johann George Klein, jezt Johaun Daniel Dippell zu 
- Fürstenwal) nrchdemeldte Grundstücke, als: tm Kühler-selb ê Ack. Erdland in den Schieden, 
an Johanne- Engelhard «nd Jost Sprenger; Z Ack. Landauf der gelben Breite, au Jost 
Hemtch Höhmann, im Hrngerrfeld; | Ack. am Galgenberge, am George Klelm; L Acker 
tm Loche, am Curtb Wilhelm und Christoph Kuoipe; ^ Ack, hinter dem Kopfsteine, am An 
ton Gerwîsf; \ Ack. im Zopfenhage», am Hans Henrich Steuber, uud GrorgeKlein; ^Ack. 
noch alda, c<r George Klein, Haus und Hof, zwischen Caspar Hartmann. uud Johann G-or« 
g- K ein; T V Ack. Krautgarten, im Lückenhohl, zwischen oer Mevnsch^imschrn Wjttib, und Jo» 
Hannes Zopve; Z Ack. Land im Avpfenhagen, zwischen George Frtcke, uud Marti« Baurn« 
LachöErb*r; l Ack» Mo im Sanstrrz, zwischen Johanne- Baumbach und Jost Henrich 
Jungh^ms Ael.; und Z Ack. Wiest, am Hangarsch, zwischen dem Gemeinde - Lrtesch, uuo 
Johannes Engelhardt gelegen, ex oflfcio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. 
Wer nun darauf b eten will, der kan sich in drm auf den tyten Frbruar eln für allemahl be 
stimmten LttiiarwnZtermin auf Fürst!. Landgericht angeben. 
12. Es frSBäntt» NvltevL Erben jetzt Thiele Braun- hinterlassener Witwe zu Heckershausen 
z>,ständiges Wohnhaus und Hoftaide, zwischen der Pfarre und Asmuth Bifchhof gelegen, i« 
Lrrwin dm -2ten J-rnuar k. I. worinuen mit dem lezteren Gebot der 125 R'hlr. beim Ausbit 
ten der Anfang gemacht werden soll, ex officio an der» Meistbietenden öffentlich verkauft wer 
den. Wer nun ein hehreres zu b eten gesonnen ist, der kan sich iu diesem Termin, für Arnt 
angeben. Cassel den utea Decemb. 179,. 
iz) Es de-soll Jacob Eberhardt zu Simmershausen WchnhauS am Ernst Rübl urd Michael 
Butte gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werben. Wer nun darauf 
b eten will, der kan sich in dem auf den raten Januar k. I. eia für allemahl bestimmten Liei- 
tartonstermin auf Fürst!. Landgericht angehen. Cassel den Uten Decemb. 179-. 
! 4 )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.