Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1792, [2])

Ocwber. 
Zu yermiethen. 
Platz für Holz: ferner l« der dritten Etage, eine taveUrte St» 5 - ,.. 
oder auf Chrtsttag. Dergleichen in derEckbrhausuna der KLniaattros- 
der zweien Ct^e des Flügels nachdem OVÄau- 
Kammern, einen großen verschlossenen Vorgang, Küche,Speisekamme?ft„'Ä 9 
sodann in der dritten Stage, dcö besagten FlüaelS ein® a r 0 7 S.ssfc»ndHozstall; 
einem Alkoven, zwey Kammern, Bedienten-Stube, Küche ewiMair^r ' W * 
Vorgang, b-nichigt-n B»d.n u«d Dta-U»- für ,w«p Mrd- auck^ -ff. , 
»eyftmmen; ebenfass sogleich oder aufChrtsttaz. * V ** , auch Holzstall, einzeln oder 
-) 3 « der Fischgasse in Nr. 826. auf der-Erde, Stube. -Kammer», . 
Hvlzstall, auch Platz auf dem Boden; a Treppen hoch, Stube Kamme-'?nd r”* 
ober auf Chrlsttaa, und ist sich beym Strnmpfweber Sohl zu melden ^ ^ ÄÄ *-’ ^ * 
«) -^ey dem Kaufmann Friedrich Helmcke auf der Oberneuftadt auf'bcm CarlSvlatze Antu 
eingerichtete Logis, ;«drs aus e net großen Stube und Kückr- K.a.k..«!/ 2nnr 
Me Personen; sogleich. Monatlich? ^ ^lteheud, mit Meubeln, an 
K) Bey Frichr. Köhler, ft'. Witwe auf dem Markt, Stube. Kammer Wuh, «„s 
Hs!r; Hinrenhmauö, Kammer und Küche; sogleich oder auf Christ^a " ® ** b ^ ^ f 
3o) Bey dem Braurr Döll in der Unterneustadt ei» Logtö, welches fo?eich -d,^ Ans (Sh-ia*** 
oder Ostern bezogen werd«» kan. L , ry jogtetch oder auf ChrlsttSg, 
II) In der Schloßftraße Nr.s^o. In des Bäckermeister Schröders k,A..s es*..* w , « 
«», «.ich,» zu G-w.,t.« schicklich; «. gllch-nj«/' k,»E-Ü 7 °^S uÄ'" A* 
rocrn und v,rsch!°ss,°- Küche; s-g!:ich oder au, C,kiü 7 -ä. ® M * e ' ® w “' s Kam- 
Ji) Auf der Obervrustadt in drr Earlsstraße Nr.y r. bey dem Merskkn».^-ra^ *: t , , 
der 2ten Etage, ein wohl bcqmmltcheS Logis, in einet Mika uTb J" 
2 Kammern, i Küche und Keller. 1 9 großen und kleinen Wohnstube, 
35) Bor dem Schloß in Nr. 193. im Vorderhaus hkntenaus. eine Stud- «... 
Holzboden f ur ein« stille Hau-ballung; sogleich oder aufEbrWaa *' iÄömwer ' ^uche und 
34) Auf der Obemcustadt in Nr. 86. neben dem fra,Esche,! r v 
eine tapezirte Stube und gemahlte Kammer, beydes gegen die System" mit £vfür 
sogleich; auch kau auf Verlangen für einen VcdieMen ^ Deubels 
JS) Bey dem Weinscheuker Schaub in der miitlern IohanuesstraL- 2 ©tabin CW aiHOO 1 * imben S 
. Küche; sogleich oder aufCdrtsttag. ^ya«uesfrral,s, -Stuben, -Kammern und 
2b) Vor dem Paradeplatz in Nr. ryy. ein Logls mit oder obnr Mubles Ende dieses 
steht auS 2tapezirt-n ckkuben. t Kammer, Küche, Keller nud Plaz für Lol» ^ ' * 
37) Nahe bey dem schloß io Ne. 152. die bel Erage, dle 2le und *r* es * w 
Küche, Keller und Platz für Holz, einzeln oder zusammen; sogleE» " ^ Heuboden, 
>8) Beim Rgmtsqrtrarstr. Kleinfchmidt, am Leipziaertbor. im c» < 
i-mrü»ß,« °-.d »ei«,« S,ube. ««„' to *«'mi Ä 'M?! 1 l« °u« 
Jfi Auster Dtonysien- sonst genannten Mitte'straße in Nr 1*6 in b!r. 
e'm Slude, zwey Kammern nebst einer Küche, wobey fernerlivch aeb/t 
H°!Zp'atz, Boden und Stallung. SoLem, Im et& 2 ^ ^ 
rmb fixt Kr che, sämtlich hintenan?, n-bsty/kz-undSchwe'nestallnt'a^ 2 Kammern 
raum, sm;-ln o^er beysammen; sogleich ober auf Christtag 9/ “ h& Dvdeu- 
H In mSartiMraße mNr.Z2.d:e erste E aqe, desiehet in aStuben afianiH,«« 
Keller un* Sratt-mq, mit ober ebne M7».bcis, sogleich oder auf Sörig^^ ^ iWWW ”, 
gl) In der D-onystenstrsßo tm- Stockholm, zw.y Logis in der twrnten Et-o- . ^ * . 
Stube, Kammer und Küche; sogleich vdrr auf Cdristtaa. ^ ^ «tage, bestehen» in 
-2) Bry frr fßitwt K^b6n auf der Ob-rr.eustadk in der FranlfurterstraS- i» m* .a t * 
K-iMchsA-, «iw «MN «»» «murnr mit M-ub-i«, stli-ich «d» 
Pp pp pp S 
44)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.