Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1792, [2])

Bekanntmachung von verschiedenen Sachen. 
87* 
Z8. Stück. 
16) Es sollen künftigen Mitwvchen als den syten September i» des Grlbfabrikanten Hrn. Mag 
rer Behausung, auf dem Carlsplatz bey dem Herrn Oberstlieutenant von G.'ismar, elne Au 
ktion von allen Arten Hauszemthe und ordinaireu Meubeln, als: Sopha, Stühle, Tische, 
Spiegels, große und kleine Schränke, einsitziger sehr wohl eondttionirter Reisrwazen und 
dergl. mehr; des Nachmittags um »Uhr gehalten werde«, 
17) Eine sehr gut konditioniere enzksche vierfitzige Kutsche mit Schwanenhälsen, ist billigen 
Preises zu verkaufen. Nähere Nachricht bey Hr. Spindler auf dem Agarhofe. 
18 ) Zwey neue gläserne Kugel-Laternen mit messingenen Kronen, stehen um einen billigen Preis 
zu verkaufen. 
iy) Auf dem Markt in Nr.L96.sind eine Partie alte noch brauchbare Fenster zu verkaufen. 
20) E n Mann von gesetzte« Jahren ohne Familie, der zwar für sich leben kan, wünscht aber um 
ein Geschäfte zu haben, Kinder bey einer Adelichen Herrschaft, oder eiven Beamter, auf den, 
Lande, im Französischen, Geographie, Rechnen und Lcherideu, ohne Jahrlohu, snrdern nnr 
dennötbiaea Uuterhalr, als Essen, Trinken und Lofts, zu unterweise. Auch erbietet er sich, 
soviel die Zeit <S zuläßt, einemR-ntherey - oder Juftitz - Beamten zu assstinn. 
21) Am zten Oktober dieses Jahrs sollen zu Lopshorn, aus dem Fürstlich-Lippeschen Senncrgcstüte 
nachstehende Pferde, alS: an tragbaren Stuten. D eine braune mit einem Zeichen vor dem 
Klopfe und weißen linken Hinterfuße, l8 Jahr alt; r) eine Hellbraune mit einem Deichen vor 
dem Kopfe, i8jahrig; Z) eine Dunkelbraune mir einem Zeich?« vor dem Kopfe uud weißen Hin- 
terfflßen, i4lährig; 4) eine Braune mit einem Zeichen vor dem Kopfe, rzjahrig; 5) eine 
Gelbe, rZjahrig; 6) ein kleiner Fuchs mit der Blesse unt> weißen linken Hinterfüße, njährig; 
7)kine Schwarze, 8jahrig; 8) eine Braune mit weißen Hinterfüßen, /jährig; y) eine 
Braune mit einem Zeichen vor dem Kopfe, weißen Hinterfüßen und linken weißen Vorderfuße, 
ftähri'g. An Sturfüllen; 10 ) ein Fuchs mit einem Zeichen vorm Kopfe, zjährig; 11) ein Braunes 
Mit einem Zeichen voftn Kopfe, zjährig; s z) ein Braunes, ljährig An Hengstfüllen; 13) ein Brau 
nes mit weißen linken Hinterfüße, zjährig; 14) ein Fuchs milweißen Hinterfüßen, zjähiig; 15) ein 
Braunes mit emer Blesse, linken weißen Vorder-und beiden weißen Hinterfüßen, 2jahrig; 16) ein 
brauner Wallache, mit weißen linken Vorder- und weißen Hinterfüßen, 1 jährig. -7) Reitpferd, ein 
'Rothschimmcl, Engelländer, /jährig; meistbietend gegen baare Bezahlung in wichtigen Golee, die 
Pistole zu z Rihlr. und der Dncarcn zu 2 Rrhlr. 30 gr. gerechnet, verkauft werden; welches, und 
daß damit an besagtem Tage des Morgens rmr 9 Uhr zu Lopshorn angefangen werden soll, hier 
durch nachrichtlich bekannt gemacht wird. Detmold den 27tcn August 1792. 
-jürstl. Lippesche Renrhkammer daftlbst. 
rs> Bey dem Weinschenken Hm. Manns in der Frantftrterstraße, sind einige Clavrerc ven Contra 
F. bis in das 3 gestrichene F. ven einem feinen Stlderton, um billigen Preis zu bekommen. 
.23) Es ist zwischen Cassel und Helsa e n Nachtsack von grünlichen Saumleisten, vom Wagen 
herabgefallen, welcher folgende Stücke enthält, als: verschiedkne Oberhemder, bezeichnet O. k. 
verschiedene weiß und rothe Schnupftücher ; 6 nesssttücherne ganz neue Halstücher; em Paar 
ganz neue Lederne' eine Nankin, eine grün und schwarz gestreifte kanrvassene Hose; i Nachr- 
kamesöl; i Pudermantrl; i Futteral mit r Rasiermessern; r Paderbeutel; l blecherne Puder 
büchse; einige Paar Strümpfe und Nachtmützen; 1 neue Nachtkappe und l altes Kopftuch, wie 
such «in Paar gelbe Pantoffeln. Wer diesen Nachtsack mit inliegende« Sachen gefunden, 
«alle ihn gegen ei« gut Trinkgeld in der Watsenhauöduchdruckcr-v wieder ablirfern 
34) Bor dem^Fr-ederichsplatz in des Weivwirth Hr. FtnckS Behausurg ist ein großer Kleider 
schrank, halb mit Gefachen, beinahe ganz neu, zu verkaufen; auch wird daselbst eine im gutm 
Stand seyende Commode zu kaufen ansucht. 
25) ES sucht jemand gegen btvigr Miethe, zum Betrieb einer Fabrlke, rin geräumiges Logis, 
etwa-Säle, 2 Stuben, 4Kammern, i Küche, Boden uvd Keller. 
-6)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.