Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1792, [2])

September. Ankündigung. 55 t 
von 1793 die Presse verlassen, auf dessen Erscheinung man das Publikum zum voraus aufmerksam 
machen w-ll. Er beschäftigt sich, wie schon sein Titel besagt, allein mit den gewaltsamen Ver 
änderungen und den Erschütterungen, welche die Staaten und Lander Europens, in altern und 
neuern Zeiten, erlitten haben. Die zwölf Monathe-Kupfer, von guten Meistern gezeichnet und 
gestochen, beziehen sich auf interessante, dahin einschlagende, Begebenheiten, aus verschiedenen 
Zeitaltern. Das erste Kupfer stellt winkclrreds kühnen Tod in Ser Gembacher Schlacht vor. 
2) DestlleS edle That vor Nancy. 3) Den berüchtigten Anacharsie Lloors, wir er seine 
Miethlinge zur Völker-Ambassade in der Pariser Rat. Vers, auöstaffirt. 4) Die Sitzung des Ia- 
cobmer-Llubs im Februar 1792, bey Einführung der Piquen.^ 5) Die Anekdote aus dem Hol 
ländischen-patrroreakrteg 1787, wie einige Preußische Cürajj-.ers eine Festung einnehmen. 6) 
Die Greuel zu Avignon. 7) Eine komische Scene aus dem letztcin Bauera-Aufruhr in Säch 
sin. 8. Die kaiserlichen Dragoner von La Tour und die Vradaiiter Patrioten nach der Schlacht 
bey Giver. 9) Die rührende Anekdote von einem Schweizer-vauer beym Beinhause zu Murten» 
10) Lromwcck und Miß Greenville, die ihn erschießen will, u) Den Meuchelmord RönigS 
.'Gustav III. von Schweden. 12) Den schrecklichen Auftritt in den Thuillerien 1792. Ausser 
diesen 12 MonathL-Kupfern, befinden sich noch fünf andere dabey; nähmlich: 1) Abbi duug ei 
nes 'Assignals. 2, 3, 4) Abbildungen der Ssls und Mormeronmünzen. 5) Abbildung der 
pariser piquen. Der Inhalt, bey welchen! sich Herausgeber und Verfasser, Wahrheitsliebe und 
anständige Freymüthgkeit zum Gesetz gemacht haben, besteht aus folgenden.Rubriken: Des Gra 
fen von Herzbcrg Vorlesung über die Revolutionen der Staaten. — Neueste Reise der Freyheit 
auf die Erde. — Geschichte der Sächsischen Bauern Unruhen 1790. — Zwey Beyspiele von Re 
volutionen aus Fanatismus. — WadTyler, eine merkwürdige Begebenheit des 14. Jahrhunderts. 
— Gedachtmßfeyer Arnolds von Winkelried, 1786 in der Schweiz begangen. — Einzelne Züge 
und Bruchstücke aus der Geschichte älterer und neuer Revolutionen. '— Carl!, von England; 
sonderlich in gegenwärtigen Zeiten lesenswürdig. - Ueber verschiedene Produkte der Französischen 
Revolution ; als Assignate, Milets cle confiance , neugepragte Münzen: über die neue Köpfma 
schine, nebst der Konsultation des Scharfrichters; Beschreibung der Piauen und rothen Mützen; 
Schilderung der Jakobiner; und Porträte ihrer Häupter und Obern; üver einige Wörter, welche 
durch die Französische Revolution in Umlauf gekommen. Zu dieser Abhandlung, die von einem 
Verfasser herrührt, den handschriftliche Nachrichten und seine Bekanntschaft mir den neuesten Pa 
riser Schriften, dabey unterstützt haben, gehören obige 5 Kupfer. — Urkunde des Anfangs der 
Schweizer-Revolution, nebst einem Hinblick auf das gegenwärtige Helvetien. — Erklärung und 
Erläuterung der Kupfer. Die Verlagshandlung, um diesen Almanach den Lesern noch willkom 
mener zu machen, hat auch für einen geschmackvollen Einband gesorgt; die eine Seite stellt Trom- 
wells vttdmß, die andere den bekannten Bristol vor. Ende Septembers, oder spätestens in den 
ersten Tagen des Oktobers, wird dieser Almanach in allen Deutschen Buchhandlungen zu haben 
seyn. Frühe Bestellungen können auf die ersten Abdrücke der Kupfer rechuen. Für die Länder, 
wo keine Kalender eingeführt werden dürfen, ist er unter dem Titel: Revolutions-Annalen für 
1793, abgedruckt worden. 
Obiger Almanach ist in den vornehmsten Buchhandlungen Deutschlands, wie auch Addreßcom- 
tors und Postämtern; in Lüneburg bey dem Herrn Postverwalter Rühner, und in Cassel bey dem 
Herrn Ober-Commissarius Barmeier zu haben-. 
Fremde und hiesige Personen, die vom ryten August bis den 4ten Sept. 
alhier einpaflirer sind. 
Ins Zriedrichsihor: Am 30. Aug. Hr. Lieut. v. Haustein, vom i. Bataill. Erbprinz, kam von Efchwege. 
A. 31. Hr. Oberste v. Schlotheim, Commandeur des Rgmts. Gens d' Armes, k. v. d. Ellenbach, 
log. bei der Fr. Kriegsrathin Lorenz. 
3ti§
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.