Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1792, [2])

August. - Vttkliuf von Grundstücken. 7?- 
Säulen, rt« JohannesSchünemeyrrsRel.; iZAck. auf dkm Aö'sberg, an Joh. George Neutze; 
sf 1 R«i, auf der Berssteile, an Johü»,neS Rüdenklau und Jod. Henrich Thönen Er« 
brn: ^ Ack. a| Rat. hinterm Knübell, on Johannes Lindemrnns Re.', und dem Letsche; 
LAök. 2Rut. zwlschfn dem Kuüb ll, an Grorge Hevßrr d. jüng. und Johannes Schünemeyer», 
Rel.; ^Ack. 4Rut. üdermRoßenb.r^e, an Martin Thönen Erden, und dem Letsche; f Acker 
7 Rut. auf dem Westerfeld, an Ivb. George Braun, und Henrich Nentzen Erben; Z Acker 
z^Rut. auf der Hohe«-Wiesen im Bauwgarten, an Johannes und Joh. Henrich Räd-inklan; 
^Ack. LZ Nct. dase?bsttn an David Lhöne, und Henrich Neutze d. älc. gelegen, sollen Dien 
stags deu i8trn September dieftsJahrs, entweder vermeyrrt oder verkauft werden. Diejeni 
ge« nun, so willen» sind, vorhin besagte Grundstücke, entwkder zu kaufen, oder zu meyer«, 
wollen sich erweldteu Tages des Vo?wtnars, in des dssiger- H.rrschafil. Greben Thönen Be 
hausung bey dem Hausmeister Lvtz einfiaden, und ihr Gebot rhun. Cassel den LrtenAugrist 
1792. 2 lus z'ünftl. Prinz Georg. 8undation. 
20, ES sollen des Jrcrb Herrmann von Kirchditmo'd nachdemeldke Grundstücke, nemltch: l) eine 
Erdwie'e die Tredigrs- Wiese genannt; 2) rAck. Eiland so daran gelegen; 3) die sogenannte 
Tetchwiese, am Grrden Höhmann, und 4) tAck. Etbland unter den Mau kaufen, am Jost 
Hennch Wimm ll gekegen, ex officio an ben Meiftdieteuden öffentlich verkauft werden. Wer 
na« darauf bieten will, der kan sich in dem auf den rzten Ocrob. ein für allemahl bestimmten 
r citattonS-Termin, auf Fürst!. Landgericht angehen. Cassel den rzten Aug. »792. 
St) Es soll deS I. hannrS Lchanwburg zu Volmaröhausen, beym Kirchhof, am Anton Wein- 
meister gelegener Garten, ex officio an den Met stbtekenden öffentlich verkauft werden. Wer 
nun dara f bieten will, der kan sich in dem auf den rzren Oktober ei« für allemahl bestimm 
ten ftcUaiion», Termin, auf Fürst!. Landgericht angeben. Cassel den yteit Aug. 1792- 
Verpacht- und Vererbleihung. 
vaS herrschaftliche Vorwerk zu Blankenheim, und baS zu dafiger Vogtey gehörige ehemalige 
Leid»GvthzuHeraershausen, werden aas Trinitatis künftig«« Jahr» in Pacht vacant, und zu de 
ren anderweitea Elocarton ist und zwar wegen de- Vorwerks zu Blankenheim, Terminus Licita- 
tionis auf Montag de« roten deS künftigen Monat» Septbr. wegen des ehemaligen Leibguth» 
zu Hergershauseu aber auf Dienstag den Uten cjusö. bey Fürst!. Oder-Reuth» Kammer anbe 
raumt ; Welche» zu dem Ende hiermit bokant gemacht wirb, damit diejenige, welche zu der eine« 
oder andern dieser Pachtungen Lost haben, sich alsdann des Vormittag« alhier einsinken, we 
gen ihrer Vermögen- - Umständen und hau-wtrthschaftlichen Kenntnissen besonder», daß sie we 
gen des Vorwerks aufqoo Rtdlr. und wegen deS LetbguthS auf 30s Rthlr. hypothekarische Can- 
ttoo stellen könne», obrigkeitliche Attestate, ohne welche niemand zur Licitatioo gelassen wird, 
produciren, nach Vernehmung der Pachtconditivnev, deren sie sich auch vorher bey dem Rentb- 
meister zu Hc.-sfeld erkundigen können, ihre Erklärung ad Protocvllum thun, und darauf da» 
weitere erwarten mögen. Cassel den azte« Jul. 1792. Aus Lürstl. Gber-Renthkammer, 
Zu vermiethen: 
t) I« der Bchrufung Hrn. Cellos auf der Ahne, «eben der Soldaten» Schule, noch einige 
schöne Logrs, ftgsiich oder auk Michaeli; w'e auch in seinem Wohnhanse vor der Fuldabrücke 
'die unterste Erage. L ebhaber beliebe« sich bey demselben zu melden. 
r) In des Mauermeister Erster» Haufe in der König-straße gegen dem schwarzen Adler über, die ganze 
bei Etage, teft/ket in einem Saal, 4 Stuben, iKabinet, i Küche, Speisrkäwmergen benebst 
'einer besondern Kammer, i Kommodität alle» sehr bequemlich; für die Bedienten eine Stube, 
j Küche, Raum für Holz zu legen, eine sehr beguem'iche große Futterkammer, wie auch einen rechten 
' Mm
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.