Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1791, [1])

Iunà Verkauf von Grundstüà $t j 
sener und i« Dorf Ellershausen gelegener Bau-Platz, in Termino Dienstags den y. Au 
gust an den Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige können sich alsdann des Vormit 
tags von y- bis irUhr, in hiesigem Amthause einfinden, ihre Gebote thun und nach Befinde» 
des Zuschlags erwarten. Frankendrrz am rq.May 1791. I. L. Luchendccker. 
7) Nachfolgende dem Bäckermeister Adam Henrich Richardt gehörige, und in hiesiger Gemar 
kung gelegene Grundstücke, als: i) ein Stück Land vorm Hainlhor, von izMetze Aussaat 
groß, zwischen Johann Henrich Richardt und Johanne-Battenberg d. ält. gelegen; 2) ein 
Smck Laus hinter der Wslfshecke zu 2z Metzen Saat groß, zwischen Johann Henrich Sohl 
d. jüng. und Christoph Helwtg gelegen; Z) ein Stück Land auf der Heerstraße zu rz Metzen 
Saat groß, zwischen Andreas Becker und Joh. Henrich Schmitt gelegen; 4) eine Wieserin 
der Ostern, zwischen Valentin Richardt und Johannes Günther gelegen; 5) eine Wiese noch 
daselbst, zwischen Johannes Klagholz und Adam Henrich Wennerhol» gelegen, und 6) eine 
W ese eben allö in der Ostern unter den Stegdäumen, zwischen Johannes Günther und AndreaS 
Richardt gelegen, sollen Schuldenhalber den 8ten Julius d.J. öffentlich und an den Meistbie 
tende« verkauft werden. Kaufliebhaber können fich also besagten Tages, deö Vormittags von 
y bis i2Uhr, auf hiesiger Amtsstube angeben, ihre Gebote thun, und dem Befinden nach, 
deS Zuschlags gewärtigen. Oderaula am 29te» April 1791. 
8. Hess. u. 8rerh. v. Dörnberg. Gesamt »Amt alh. I. Giebert, Amts-Actuar. 
8) ?unr Verkauf des dem verstorbenen Schiffer Hoppen achter zuständig gewesenen, in der 
Weeserstraße , zwischen dem Gastwirth Rostan und der Schlacht belegenen Hauses, nebst i Ack. 
Garten, an dem Brandenberge, zwischen dem reformirte» Schulgarten und des Metzgermei 
ster EngelbrechtS Erben, wird ein nochmahliger Licitations » Termin auf Freytag den 24^» 
Irwins d. I. angesetzt, in welchem mit dem beschehenen Gebot der 9i5Rthlr. der Anfang ge 
macht, und diese beyde Grundstücke sodann, dem Befinden nach, dem Meistbietenden zuge 
schlagen werden sollen. CarlShaven den raten May 1791. 
8ürftl. Hess. Lommenthurey-Amt. Biedenkap. 
9) ES ist Hr. Georg Daniel Mauritius gesonnen, sein in Sander-hausen an der Landstraße , zu 
allem Gewerbe sehr schicklich, gelegene-Wvhndaus, nebst Stallung and Backhaus, und eine» 
dabey befind!,chen großen Garten, aus freyer Hand zu verkaufen. Kauflustige können fich bey 
ihm selbsten melden. 
10) Ein in der Wetffensteiner-Vorstadt, neben dem Fuhrmann Strack gelegene-, mit allen Be 
quemlichkeiten, an tapeztrten Zimmern, Küche, Keller und Stallung für zwey bis drey Pfer 
de versehenes Hau-, stehet nebst dem dinter demselben befindlichen, mit einer Tannen - Hecke 
eingefaßten Rasenplatz und einem ang-anzenden- vermahlen mit Hafer besäeten StückLand, und 
zwar mit Inbegriff aller darinnen befindlichen MeudelS, ("einige wenige Kupferstiche ausgenom 
men) aus der Hand zu verkaufen. Zur Versteigerung uvd nach Befinden zum Zuschlag dessel 
ben, ist Terminus auf den i6. Juniuö fchtcrskünfttg Vormittags um lo Uhr, in besagtem Hau 
se angesetzt. Kauflustigen, so solches vorbero inwendig zu besehen verlangen, wird solche- bis zu 
gedachtem Termin, jeden Mitwochen und Sonnabend Nachmittag, von 2- bi- 6 Uhr offen ste 
hen , wie selbigen dann auch auf Verlangen, der äusserste Preis bekannt gemacht werden soll» 
Cassel den 17. May 179 r. 
11) ES soll dìe zuerst dem Einwohner Jean Homburg zu Friedrich-dorf eingethane, dermale» 
aber in Besitz deS dasigen Einwohner Jsh. Diedrich Wolff sich befindende ErbzinS-Portion, 
in einem Wohnbause, Scheure, Acker, e Rut. Garten, und zq^Ack. 6ARut. Land beste 
hend; ingleichen folgende genanntem Joh. Diedrich Wolff in der hiesigen Sradt » Terminey ei- 
genthühmlich zuständige Erbländereyen, als: i) i^Ack. zARut. auf dem Langenfelde, auf 
den Liebenauer Weg stoßend, an Baltbasar Morell und Johanne- Köhler; 2' 3¿ Ack. 2 Rut. 
hinterm Westheimer Graden, auf- GeiSmarholz stoßend, an Baltbasar Morell, unb Joh. 
Christoph HirdeSKastenlande; z) i| Ack. 6z Rut. hinten auf -er Holüschen Wolle, an Bal. 
Sur M«k
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.