Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1791, [1])

Ma?. Verkauf vs« Grundstücke ' M 
vor dem KantzmSgmud, durch den Weg gehend, und 4) ^Ack. Wiese über dem Bruch, am 
* Greben Neumann gelegen, in Termino den 22ten Jun. öffentlich an den Meistbietende» ver- 
. kauft werden. Diejenige nun, welche sothane Grundstücke zu erst-hen gesonnen, oder recht 
liche Ansprüche daran zu machen vermeynen, können sich i» obdesagter Tagefahrt vor hiesi 
gem Fürst!. Justiz-Amt, früh Morgens yUdr angeben, ihre Gebote thuu, und resp. Noth- 
durft, ad Protocollum vorstellen, und darauf nach Befinden des Zuschlags, so wie weitere 
^ rechtliche Verfügung gewärtigen. Zierenberg drn Uten April 179 s. 
8» H Justiz k Amt das. I P. Heppe. 
Ls) Nachfolgende, dem Einwohner Dieterich Koch zu Calden gehörige und dasilbst gelegene Grunh- 
- stücke, a!»r i) ein WotznkauS, samt dabey befindlichen Garten und Wiesen zwisch n Diete 
rich Homburgs Wrlwe und d;s Johannes Wilhelm Lostmunns mhubenden Oikmarischtn Pacht 
lehrgatten; 2) è Hufe Land, den Kalkdofischen Erben zn Cassel zinsbar; 3) iAck. Er bland 
bey dem Zierenbergerwege, bey den Steinkaulen genannt, zwischen Hans Henrich Koch d. ält. 
und Johannes Dieden Ehefrau; 4) 2 Vck. Erblans am Seewege, an Burgha d Flörken und 
Curth Sostmann gelegen, sollen öffentlich an die Meistbtelenden gegen baare Zahlung verkauft 
werden. Wer solche daher, entweder zu kaufen willens, oder rechtliche Ansprüche, daran zu 
machen vermeinet, bat sich »n Termino, Dienstag den r8. J^nius nächstkünfttg Vormittag- 
vm lo Uhr, zu Grebenstein vor Amt einzufinden, seine Gebote und Nothdurft ad P o^ocollaM 
vorzustellen, und darauf das weitere.zu gewärtigen. Hofgeismar den 14. April 1791. 
8ürftl. Hess. Amt Greven liein. Gössels. 
-7) Es sollen des Christoph Germeroth zu Wattenbach und dessen Ehefrau, nachbemeldte Grund 
stücke, nemlich: i) ein Wohnhaus, Scheuer und Garten, am Joh. George Màr; 2) ei» 
^ Garten der Riethof genannt, an Jacov Müller; 3- eine Wiese am Swckla >b, am Luca- 
Körbel, und 4) eine Wiese, die oberste Holle, am Johann Jost Resibold geigen, ex officio 
an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf biet n will, der kan sich 
in dem auf den 7ten Jun. d. I ein für allemahl bestimmten Liclrattonö-Termin, auf Fürst!» 
Landgericht angeben. Cassel dm rgten März-791. 
38) Des verstorbenen Herrn Geheimen Kamwerraths vo» Heppe hinterlassene Erben, wolle» 
ihre in der mittelsten Johannesstraße, zwischen des Kaufmanns Baltbasar Bindernagel Erben, 
und Sattlermeisters Frölich Häußern gelegene Behausung, worauf bisher kein hinreichende- 
Gebot geschehen ist. Meistbietend verkaufen: es können sich also die Kaufliebhabere in dem auf 
Mitwochen den «zten dieses bestirnten Termin. Vormittags um 10 Ubr, in der von Heppt- 
schen Behausung am Markt einfinden, und daS weitere vernehmen, wobey zugleich bekannt 
grmacht wird, daß allenfalls die Halste, auch ein mehreres vom Kaufgeld gegen Vtrztnsung 
zu 4 pro Cent creditirt werden soll. Cassel den 4ten May 17-1. 
*9) Es soll deS Gärtner Stehling und dessen Ehefrauen Garten, nebst dem darlnn befindliche» 
Wohnbaus, samt allem Zubehör alhier vor dem Weserthore, am Gärtner Pitsch und Gärtner 
Dttmar gelegen, in dem auf Donnerstag den 2iten Julius schierskünftig präfigirtem Tarmino, 
ex officio öffentlich an den Meistbietenden verkauft w rden. Kauflustige können sich alsdann 
vor hirsigem Stadtgericht zu gewöhnlicher früher Zeit angeben, bieten, und der Meistbietende 
nach Befinden das weitere erwarten. Cassel den Zten May 179 l. 
Ex Commistione Scnatus. H.E. Asch, Stadt - Secretarlus. 
30) Da auf die, denen Erben desverfiorbimn Herrn Geheimen RathsJhringk zugehörige Behau 
sung in der Dionyfimstraße bey der großen Kirche, kein hinreichendes Gebot geschehen ist; So 
i wird zu deren nochmahliger Ausbietung anderwetler Terminus aufden isien künf' gm Monat- 
Jun. bestimmt, worinnen sich die Kaufitebbabere in obbemeldtem Haus des Vormittags um 
.. iQUhr einfinden, und daS weitere vernehmen können. Cassel den men May 1791. 
g r) ES soll des hiesigen ausgetretenen Bürger und Vackermstr. Ludwig Waldecks Garten vor 
dem Leipzigmhor, am Gemeinde Burgermstr..Hellmuth gelegen, in dem auf Donnerstag de» 
Ppp
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.