Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1791, [1])

Wärz. Bekanntmachung von verschiedenen Sàcheà 307 
Wagner von "Errtrrsbach im Würzburgischen i8Älb. 49) Henrich von Mutalt von Zürch ia 
der Schweiz l Rthlr. 2rAlb. 52) Valentin Ebert von Hühnfeld im Fuldtschen 5 Alk. 4 Hlr. 
Corporal Dietrich Blage von HarLegftn im Hannövrischen r Rthlr. 42 Alb. L Hlr. 52) Chri 
stoph Wuuderwald vs!, Franck'enstein tm Sächsischen 17 Alb. 8 Hlr. 53) Johann Wilhelm 
Walter von Wetzlar 2 Rthlr. 2z Alb. 54) Franz Wersmüller von Schmalnau im Firldische» 
23 Alb. 5 5) Wihclm 'Knopf von Kcppindügen 2 Rthlr. 4Alb. 8Hlr. 56) Peter Brinck vsn 
Berlin 4 Rthlr. 4Äld. 57) N cslauS Find vsn A^chaffeuburg i Rthlr. 26 Alb. 58) Friedrich 
Iumörod von Henbach im Zweydrückischen lRthlr^ 15 Alb. 6 Hlr. 59) Joseph Dechan, von 
Altenkirchcn jOderelfaß 29 Alb. 4 Hlr. 60) Peter Hennemann von DtadtBingen im Mayn, 
zischen i Rthlr. 4 Alb. 4 Hlr. 6i) Christian Junckc von Gotha 26Alb» 4 Hlr. 62) Philip 
Ehrhard von Großenbrlchler im Schwarzburgischen / Alb. /Hlr. 63) Tambour, George Kra 
mer von Äergftlb tm Maynzischen t Rthlr. 4 Alb. 3 Hlr. 64) Lambertos Keim von Wetter 
dach in dcr Grafschaft Bicknrgen 5Aid. 4Htr. 65) David Geyer von Brüdl in der Pfalz 
2Z Alb. 8 Hl?. 66) Nieslaus MüLer vou Koern in der Grafschaft Salm 23 Alb. gHlr. 67) 
Adam Steinmetz von Horst im Drüsselschcn 1 Rthlr. 23 Alb. 68) Caspar Schuster von Salz, 
butte im Naffauischen l Rthlr. 24 Alb. 69) Adam Christian Gundermann von Eisenach 4 Rthlr. 
29 Alb. 8 Hlr. 7s) Friedrich Möske von Anhalt Zerbst 4 Rthlr. 48 Alb. 10 Hlr. 7») Earl 
Bohl von Warschau r Rthlr. 5 Alb. 8 Hlr. 72) Matthäus Burgharb von Langenschwarz im 
Fu'dischen »3 Alb. »oHlr. 73) MarhäuS Wagner von GabSheim im Maynzischen l Rthlr. 
34 Alb. 74) Sergeant, Martin Haupt von Großenhayn in Sachsen 3oRthlr. 2yAlb. 2Hlr. 
7; Julius Kestncr von Hannover i Rthlr. 9 Alb. 76) Jacob Prinz von Nesbach in Oraniea 
Naffaniscken z Nrhlr. 9 Hlr. 77) G-orge Wolff von Elbach im Nassau-Hadamarschen 7 Rthlr. 
5 ÄUb. 8 Hlr. 78) Jo'eph Meyer von Dinkelspühl 2 Rthlr. lüAlb. 79) Corporal, Henrich 
Nirbolo vrn Mila im Elsenachiscben 5 Rthlr. 16 A b. 8a) Earl Bilner von Haslok im Pfäl 
zischen 2 Rthlr. 26A b. 8l) Wilhelm Ludwig von Mühlen im Naffauischen 2aAIb. 4Hlr. 
82) Henrich Ecker von Merkelbach im Hachbornische« l Rthlr. 28 Alb. 4 Hlr. 83) Franj 
Schu'z von Tropelwitz in Ober« Schlesien »Rthlr. 2 Alb. 4 Hlr. 84) Franz Becht von Krieg-- 
feit» im Darmstäbt-schen l Rthlr. 25 Aid. 2Hlr. 85) Johannes Sterling von Königswerth in 
Böhmen 8 Rthlr. 9 Alb. 4 Hlr. 86) Friedrich Steinerk von Wöhnshetm in der Pfalz 5 Rthlr. 
lüAlb. 4Hlr. 87) Corporal, JostKugeler von Bonn 4Rthlr. 5Alb. 4Hlr. 88) Feldscheer 
Reicbenbach von Barbi in Cvur, Sachsen lvRthlr. 29 Alb. 8-) Jacob Storck von Trusen im 
Weilburgischrn 4Rthlr. 13 Alb. 4 Hlr. 90) Georg Friedrich Albi-, von Anspach 1 Rthlr. 
ZoAlh, 4Hlr. 91) Nicola»- Lichte! von Grnzig im Maynzischen » Rthlr. 29Mb. 4 Hlr. 92) 
David Emmerich von Liegnitz in Schlesien 2 Rthlr. 1 Alb. 5 Hlr. 93) Henrich Kniest von Un 
tersuhl im Sisenachischen 2 Rthlr. 22 Alb. 94) Christian Günther von Anklam in Pommern 
20 Alb. 9 Hlr. 95) Friedrich Fester von Marckachten 2 Rthlr. und 96) Christian Jergen von 
Eisenach 27 Ach. 8 Hlr. bis hierhin noch nicht erhoben worden. Es werbest daher selbige hier 
durch nochma'en vorgeladen, um sich avnoch binnen 3 Monaten in Person oder durch anret- 
chond Bevollmächtigte desbalden zu melden , und, mittelst gerichtlicher Zeugnisse über ihr Erd- 
schafts »Recht, znm Empfang dieser Beträge zu legitimiern, oder zu gewärtigen, daß solche 
«ach Ablauf dieser Frist für vacantes Vermögen erklärt, und zum Carlshaver Lazareth einge 
zogen werben. Cassel den 22ten Februar »791. §. Ä. Kriegs - Kollegium das. 
3) Der privikegirte Esstgbraucr, Bürgermeister Hornung, z« Helmers hausen, macht hierdurch 
bekannt, daß er nunmehro einen Vorrath rechten guten braunen Bier - Essig habe, so nie 
verdirbt, sondern sich vielmehr bis auf den letzte« Tropfen im Zapfen verbessern muß. Der 
Vrrbvf frey bis Cassel geliefert zu 6 Rthlr. und bis CarlShaven an die Weser zu z Rthlr. die 
ledigen Fässer werden zurück erwartet, oder baS Glück mit 46 AlbuS bezahlt, wobey zur Nach 
richt dienet, daß es einem jede« frey stehet, den Essig gleich beym Empfang zu probiren, 
' ' " ' v r - ; «nd 
s,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.