Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1791, [1])

' Zanuar. Mrpachmnztñ. *3 
i hohl, an ihnen selbst und dem Dörnberger Pfarrlande; r) -Ack. Land überm Stadtbruche, an 
- George Edrbecks Rel. und Conrad Becker; 3) 4'Ack. Wiese im Hucke-hohl , ein Anewand und 
) Ihnen selbst, und 4) l Ack. Wiese daselbst, an der Stadr.Grenze und Conrad Klöppel gelegen, 
öffentlich au-gebottn und an den Meistbietenden verkauft werden. Kavstustige sowohl al- dio» 
jenlge, welche sonstige rechtliche Ansprüche an ersaateu Grundstücken zu haben vermeynen, kön, 
neu sich demnach im Termin, Mitwochen den 2. März k.J. vor hiesigem Stadt-Gericht eia« 
finden, ihre Gebote und resp. Nothburft zu Protocol! vorstellen und da- weitere erwarten. 
Zterenberg den 8 Dec. 1790. 8. H. Grabt-Gericht hierf. I.p. Heppe. I.w.Rlüppel. 
401 ES ist der auf den lyten diese- Monat- vestgesezt gewesene Termin, zum sreywilligeu fOets 
t . kauf, der auf hiesiger Oderneustadt in der Frankfurterstraße gelegenen Münderischen Eckbehau- 
> sung, Nr. 34« aus bewegenden Ursachen auszesezt und verschoben worden; die Münderischen 
Erben machen desfalls bekannt, daß wenn jemand da- besagte Hau-, welche- nur sehr unbe 
deutende Reparationen bedarf, und mit geringen Kosten zu jedem Gewerbe eingerichtet werde« 
, kan, aus der Hand zu kaufen willens wäre, er bey àr gegenwärtigen Eigenthümerin tu dcs 
. meldeter Behausung die näheren Bediugungn erfahren könne. 
, 41) Die Consensischen Erben find gesonnen, ihre in der Ka fernen straß« gelegene Eckbehausung, 
, wie auch ihren vor dem Köllnischenthore gelegenen Gartcn, meistbietend zu verkaufen« Wer 
dazu Lust hat, kan sich bey einem oder dem andern der besagten Erbe« melden» 
Verpacht» und Vererbleihungm. 
») Es soll das zu des verstorbenen Major von Trott Debit-Masse gehörige in Wahlsbauftn, 
> Amts Sababurg belegene Wohnhaus, Hofre de und Stallung beym Hause, nebst dem bey die 
sem Hause liegenden GemüS. und Baumgarten, auch Scheuer und sonstiges Zubehör, so wie 
solches die versto bene Frau H mptmännin von Trott pachtweise ingehabt, auf anderwette 4 oder 
s Jahre an beu Metstbre enden von Ostern 1791 an, verpachtet werden: Die nun sothaneS 
Daus samt Jabebör, worüber bey dem Curaror bonorum Grimme zu Wahlshausen nähere 
Nachricht zu tabcn, zu pachten gesonnen, können sich MonragS den 17km Jan. schier-künftig 
des Vormitrars >c»Uhr, alhrer vor der Commission einfiaben, ihrGebot thun, undderMetst« 
b:etende dem Befinden nach, Zuschlags gewärtige». Carlshaven den i4tenDecember 1790« 
Vigore Comraislioais. Liedenkap. 
2) Au anberwekter Verpachtung de- auf Trinitatis künftigen Jahrs vacant werdenden Herr 
schaft!. Vorwerks zum Tannenberg, Amts Nentershausen ist ein L citativns-Termin auf Sonn 
abend dea 15 Januar des nächstcintretenden JabrS bey Fürst!. Ober. Renth,Kammer anberahmt 
worden, welches t^erburdö mit dem Beyfügen bekannt gemacht wird, daß diejenige, welche zu 
disser Pachtung Lust Haber», sich alsdann des Vormittags « hier einfinden, mit hinlänglichen 
obrigkeitlichen NttàtiS wegen ihrer VermögenS-Umstände zu Leistung der erforderlichen Cauti 
on und Anschaffung des Znvenrarii, soweit solches nicht eisern ist, weniger nicht, daß sie einer 
ftlchrn Pachtung gebührend vorzustehen im Stande seyen, sich zur Licitation, worzu ausserdem 
niemand gelassen wird, legitimiren, nach Vernehmung der Pacht-Conditionrn, welche auch vor 
her bey d r Renttzerey in Nentershausen erftaqet werden können, ihre Erklärung ad Protocol- 
lum thun und darauf das weitere erwarten mögen. Cassel den 6. December 1790. 
, Aus 8ürstl Ober-Renth-Kammer. 
3) Vermöge einer, bey Fürst!. Kriegs- und Domainen-Kammer genommenen gnädigen Resolution 
und uns in deren Gemäßheit geschehenen Auftrags, soll das Herrschaft Vorwerkzu Hat 
tenbach. welches aus rziHAck. stellbaren Lande-, 7Ack. W'esen, z^Ack. Garten bestehet, 
und mit denen zur Landwirihschaft sowohl, alsTreibung einer damit verbondentn accikfteyen 
B 3 * Bier-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.