Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

Stückz. 
n$ 
' V— V».. -v... o-, , o , , „ 
storbentn Landgraflich Heßischen Postmeisters Roch nachgelassene Ehefrau, geb. Millerin, .hm 
i?ten Jenner im 78stenJahr ihres Alters durch einen sehr sanften Tod, und zwar an den Folgen 
einer Entkräftung, von dieser Welt abzufordern. Ich habe diesen mir sehr schmerzhaften 
Todesfall meinen Gönnern und Freunden hierdurch statt der gewöhnlichen Traucrbriefe bekannt 
machen und mich ihrer fernern Gewogenheit und Freundschaft empfehlen wollen. 
Zugleich thue ich hierdurch die Anzeige, daß ich mit dem hiesigen Kauf- und Handelsmann 
Friedrich Schumann in Compagnie gegangen, und wir beide die Effigfabrik, Speditiyns. 
und Handelsgeschäfte hinfuhro gemeinschaftlich betreiben werben. Unsere auswärtigen Freun 
de und Korresporrdenten belieben daher die Firma: Roch und Schumann fernerhin mit ihren 
Befehlen zu beehren, und sich jederzeit die promteste und gewünschte Bedienung zu verarschen» 
r*™ Muouft Xötb 
1) Bey dem Buchhändler Cramer nachfolgende neue: *») des !Hrn. Sceretarittö^ I, 
Chph. Steins Pretsfchrift der Hess. Gesellschaft des Ackerbaues über die Frage: Welches 
ist für Hessen der Mittelpreis des Korns, bey welchem der Verkäufer und Käufer .be 
steben könne? 8. auf Druckpappier 6 Alb., auf Schreibpappier 8 Alb. 2) Walthers ($«&) 
Lchrbegrtf der deutschen LandwirthSwissen schüft, 8. iRthlr. z) das Buch von Aberglauben, 
ein Buch für Landleute, in Geschmack des Noth- und HülfSdüchlein, mit Fjg. 8^ 8 Ggr» 
4) Schmidts (M. Ign.) Geschichte der Deutschen, yterTheii, oder der neueren Geschichte, 
/fterBand, Original-Edition, gr. 3 . iRthlr. 5) WolfterS (Pet.) Geschichte der Verände 
rungen deS teutschen Reichsstaats, 8. iRthlr. i8Ggr. ü) Grellmann- 5 H. M. G.) Gtaatö- 
kunde von Teutschland im Grundriß, iter Theil, roGgr. 7) Briefe aus Paris zur Zeit'der 
Revolution, vonJ. Henr. Campe, 8. iRthlr. Eg t, 8) die Preußen vorEuropens Rich- 
rerstuhl, angeklagt von einer Gesellschaft Zeugen, ihres Einbruchs in die Provinz Holland 
betreffend rc. 8. iüGgr. y) Richters (A. G.) Anfangsgründe der Wundarzneykunst, zter 
Band mitKupf. 8. iRthlr. rrGgr. io) Hrn. PoiretSReife in die Barbarey; aus dem 
Franz, übersezt, -Bande, 8. rRthlr. rr) Für Eltern und Ehelustige, eine Geschichte vom 
Verfasser von Sophiens Reisen; nunmehr alle 5 Bände complet, 8. 5 Rthlr. 8 Ggr» ia) 
Karl Reinhard, eine komische Geschichte, 2 Theile, 8- iRthlr. 20 Ggr. 
2) In der Schloßstraße Nr. 159. ohnweit dem Lombard: Nene und vollständigere Sammlung der 
Reichs-Abschiede, 4 Th. 2 Bande HFrz. z Rchlr. Menoza, ein Astatischer Prinz, welcher die Welt 
umhergezogen Christen zu suchen, 6 Th. 3 Bande, i Rthlr. Christliche Religionogesichichte für al 
lerhand Gattungen von Lesern, 779. rö Gr. ' Hübners Geographie , 3 Bande, 1 Rthlr. Sötte 
Gm wohl verdienen, daß ein Mensch Achtung für ihn hattet 6 Gr. Almanach von Wien, oder 
historischer Begriff der anmerkungswürdigsten Gegenstände dieser Hauptstadt, mit vielen illuminir- 
ten Kupfern, 16 Gr. Möscrs patriotische Phantasien, herausgegeben von seiner Tochter Voigt 
2 Bande, 2i Gr. Sander, von der Güte und Weisheit Gottes in der Natur, 12 Gr. der Ver 
brecher ohne seines Gleichen unb sein Schicksal von Lavatcr/ 4 Gr. Das Ende eines Natmali- 
sien, 6 Gr. Der hinkende Bettler, oder die Begebenheiten des Ambrosius Grein tret, Gassenkeh 
rers im Springgartcn, 2 Th. io Gr. Mein Kontingent zur Modelektüre, ans einer Dorfftube 
8 Ggr. Geschichte der Gcnferischcn Unruhen und Waffcnergreifung der Bürgerschaft, 6 Gr' 
Die Schleuder eines Hrrtcnknaben gegen den hohi,sprechenden Philister, den Ver fasser des Scbaloüs 
Nothanker, 4 Gr. Traume eines Geistersehers, 5 Gr. Kirchners jüdisches Ceremonie!, mit vie 
len Kupf. 12 Gr. Hartmann, eine Klostergeschichte, 8 Gr. Hiöoire Do« Qukotte, e Bande 
mit illumluirten Kupfern, i2mo. 20 Gr. ' * ^ 
3) In der Wajserrhausbuchdruckerey: Der Fürst!. Hessische Staats- und AbrrS- Ratender, für 
*** jetzige I»hrz gebunden mit dem Biwniß Sr. Hochfürst!, Durchl. des Herrn Lanbgrafe», 
Bücher zu verkaufen: 
£ 
auf
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.