Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

Aà Vorladungen der Gläubiger. Stücks». 
zu begründe», und alsdann rechtliche Verfügung, so wie die Ausbleibende zu erwarten haben, 
daß sie mit ihren Forderungen nicht werter gehört, sondern davon hiernächst ausgeschlossen 
weiften sollen» Spangenberg den sten May 1790. 
Kürstl. Hessisches Justiz » Amt das. Wangemann. 
») Nachdem der hiesige Bäckermeister Johann Lhrtsiia« Börner entwichen, und sich bey 
Inventur seiner Rücklassenschafr ergeben, daß er und dessen Ehefrau mehr Schulden, als sie 
im Vermögen besitzen, eontrahiret haben, und asso durch heutige rechtliche Sentenz der förm 
liche Concurs über das ersazte Bdrnertfche Vermögen erkannt ist: so werden alle und jede, 
welche an ermeldetem Börner und dessen Ehefrau rechtliche Forderung zu haben glauben, hier 
mit ein und vor allemal, und zwar tut» pr-ejudicio pr-cclulionis vorgeladen, im Termin den 
iten Julius entweder persönlich oder durch Bevollmächtigte vor hiesigem Fürst!. Stadtgericht zu 
erscheinen, und sich wegen ihrer habenden Forderung mit dem in gedachter Coricursjache zum 
Contradictor «»gestellten Herrn Kanzley - Advoeat Lt. Schumann dahier gütlich zu vergleichen, 
oder gegen denselben ihre Forderungen förmlich zu ltquidtren, und rechtlichen Bescheid zu ge 
wärtigen. Eschwege den irten May 1790. tzürftl. Gradrgericht daselbst. v 
A) Demnach der hiesige Schutzjude, Jacob Abraham, zu Sistirung des b reitS vor ver- 
verfchiedenen Jahren gegen ihn erkannten ConcurftS, seinen Creditoren einen Vergleich auf 
15 p o Cent offerirt bat, und daun solcher von mehreren Haupt-CreditoribuS genehmigt wor 
den: Sv wird zur Erklärung der übrigen Mirglaudiger, Termin auf den ZtenJuniuS schier»- 
künftig, unter dem pr-ejuäicio anderahmt, daß die Nichterscdemende, für solche, die diesen Ver 
gleich stillschweigend annehmen, gehalten werden sollen. Cassel den üten May 1790. 
surft!» Hess» Landgericht. 
4) Nachdem eS d'e Notbdurft erfordert, den Schulden-und Vermögens-Bestand des hiesigen 
iSchutzjudens, Markus Meier, obrigkeitlich za untersuchen, und zu demEnde desse»-» sämtlich bttaim- 
te und unbekannte Gläubiger edicraliter vorzuladen : Als werden alle und jede, welche an dem 
gedachten Schutzjuden, Markus Meier, irgend einige Ansprüche zu machen vermeynen, hiermit 
aufgefordert, solche in dem ad liquidandum eredita und zum Versuch der gütlichen Ueberein- 
kunft auf Dienstag den gren Jun. anberaumten Termin, so gewiß vor hiesigem Justttz - Amte 
vorzubringen, und die ihnen von AmtSwegen zu machende gütliche Vorschläge anzubören, al» 
widrtgrnfals die Zurückbleibenden zä gewärtigen haben, das sie mit ihren aUenfalsigen An« 
sprächen nicht weiter gehört, sondern damit pracludirt werden sollen. Schencklengsftld am 
LSten April 1790. 8ürstl. Hessisches Justiz. Amt a!da. 
Z) Sämtliche sowohl bekannte als unbekannte Gläubiger, des Färber s, Johannes Berrelmamw 
und dessen Ebefrauen dahier, werben zur Angabe und Bewahrheitung ihrer Forderungen auf 
den yten JuniuS mit der Verwarnung vorgeladen, daß die Nichterfcheinenbe von der gegen 
wärtigen Vermögens-Masse ausgeschlossen werden sollen. Rotenburg den 4ten May 1790* 
8» H. &. Hcttb und Amtmann. O. 8. Gleim. 
5) Da der, bey Sr. Hochfürstl. Durch!, des Erbprinzen Hoch!. Regiment unb zwar bey dem 
, iteti Bataillon gestandene Pr. Lieutenant von And»esohn, von seinem gehabten Urlaub zurück 
geblieben, und bahero auf höchsten Befehl vom hoch!. Regiment abgeführt worden: als wer 
ben alle dessen Gläubiger hierdurch vorgeladen, um in dem auf Donnerstag den i7ten Jun. 
d. I. angesetzten Termin, vor dem hiesigen hvchlöbl. Kriegsgericht, entweder in Person, oder 
durch hinlängliche Bevollmächtigte zn erscheinen, ihre Forderungen gehörig liq»:idiren, um 
darauf die Vertbeikung des tu sehr wenigen bestehenden Guthaben, ordnungsmäßig vornehmen 
können,, die Nichterfcheinenbe werden sich hingegen selbst beyz messen haben., wenn sie Her 
vach mit ihren Forderungen nicht mebr gehört, von dieser Theilung arsgefch'offen und gänz- 
Ach abgewiesen werden. In der Garnison zu Eschwege den ztea May 1790. 
von Lochenhausen, 
Oberst und Commandeur, p. Ludewlg, Regqrrartmstr.rr. Auditeur. 
' ^ " ' ' ' . 7 )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.