Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

3 **'’:• 
Bekanntmachung sott vttschicheuen Sachen. 
Stück 
* 4 « 6 
‘ getan ten, flch «»dann de« »wmitt««« allhtek einlinden ,ta. 
. E-ttaiu»-, ad protocollmn thun. und Darauf da« »euere erwarten mögen. Eaffe, den-o'E 
,^Dee Mge Schntz.Inde. Jtz'g Mayer, marnet^deLnn^Lm «IrL^Lichelf 
Vamfon, aus Wannsrled sebürttg. nchts zu borgen, weil er für nichts flehst .' ^ ^ 
2 .6) V-rmdge höchsten Befehls, soll die Äccordiruna und Lreieruna timtuJffri* e * ur ” 1 
. « vree des Fürst!. Hofstaat-, von Seiten des §ürstl.Krieqs.Kolle/ü bc Xt HZ ' 
ruSchtt ff'<«ZderArcvr)e, und zwar: L)inAnschnng des erforderlichen E 5 enm!!«es 
. Zer!»hns für die Schnorr, so wie auch «egen der Tressen und SchK^ feVLck--^ ' 
übngen dazn-qeyorrgen Regulsiten, an Sammet, Grosd.tour, Serge, i ilRS ? 
' neu, Seide, Lrdo.net, Bande Schechterrc. der Termin auf s/nLnd den so ¿7 ») 
, sodann 2) wegen der roth- und blauen Tücher von geringer Qualitä', des R vJ 
- Küre und Filzkappen, Stiefeln, Knöpfe Und Fed.rbüsche , Sonnabend der 5 r- ^ s / ^ 
bestimmt worvrn ist r So wird diese- allen inländischen Fabrikanten, Kaufleutenund 
nisten hierdurch begannt gemacht, damit diejenige, welche hiervon eine Lieferuna üdenedm!.» 
wollen, auch, daß sie dazu im Stande sind, durch gehörig. Attestate dartinln kö n?» 
ssßi» rttMivea, Voruüttags um - Uhr, im Gebäude des Fürstl! Kriegs Ko/ea.i ÄhRetnkw 
den. ihr Gebot thun und svdam» das Weitere erwarten; wovey annoch nachrichuich bcmerktwttd.' 
daß nach Ablauf der Termine keine Nachforderungen angenommen werden. Cassel den ;r. Mä^ 
»-)^Der hiesige Schutzjude Jakob David macht Hiermit d^M^dassiÜEnd^sittm^ünage, U 
i Sohne, Calmen Jakob, etwas borgen soll, weil er für nichts haftet^ i 
28 > Nachdem mein Großvater der Reglerungs . Prokurator fit. Fischer d. Llt. allhier am .Ote. 9) 
des vorigen Monats mit Tode abgegangen: So werden alle und jede, welchen derselbe bedien! Ü° 
. gewesen, hiermit ersucht, wegen der ihnen zugehörigen Manual-Acten und sonstiaen Brief , < 
schäften, binnen 4Wochen in des Versto-ch.nen Behaußung t« der Holländischen Straße sich a!' 
. fälligst zu melden, indem man sonst nach Verlauf dieser Zeit, aus Mangel des Raums, sichae, 
« yölhizt sie^t, fdlche zu kassiren. Cassel den rten April 1790. ^ 14. 
Dr. wittich, Regierungö-Prokurator» - ^ 
>6' 
') 
2 ) 
3 ) 
4 ) 
50 
*) 
Besondere Anzeige. 
17. 
I) Nachdem die p'ansmaßlge Ziehung der Ulten Klasse von der gegenwärtigen diesigen XXXkVM tfc 
Lotterie mit aller Ordnung geendiget worden: So werden die Herren Interessen en, nicht mii ,g 
. die darinn gefallene Gewinne, nach Abzug des roten Pfennigs und L-s deren Herren C»I 
lekteurö verwilligten L Ggr. von elnem jeden Gewinn-Thaler, blnnen der im Plan bestimm »r 
vierwöchigen Frist vsn dencnjenigen Herren Collecteurs, bey welchen die Ett-loge« geschehn, ¿2 
gegen die sowrt auszuhändigende'Original-Gewinn-8-ose, in Empfang zn nehmen, fonbetr « 
auch die Renovation derer im Spiel verbliebenen Billets um so meqr zu beschleunigen gelrebii, «T 
als die Ziehung der folgenden gtm Classe in gmauester Befolgung d-s Plans am Uten Mi? 2 * 
yLchsthiu ohn sehlbar geschiehet. Auch stehen noch einige Kauf-Loose zu dieser gtcn Classe, all 1 
- Ganze zn Sechs Rrhl. Zwölf Ggr. Halbe zu Drey Rchlr.Sechs Ggr., und Viertels zu Lin Rchit 26' 
8unfzehn Ggr. in sämtlichen Collecturen zu erhalten. Uebngens sinder man nöthig, daS v« 
Lin erlassene Avertissement, wegen der zu lösenden Concelkonk-Scheuirrc. rk. hternachgedruch' 
Erinnerung zu bringen. Cassel den Ziten März 1790. 1: 
rjürstl. Heßische Direktion dcr gnädigst garantirten Klassen - Lotterie dafelbjk 9g ' 
AVER TI SS E M E NT. . , 
Nadbem Höchster) Orts per KrtraSum 6enersl-oire^orls!. prNtacolli vom tgttir dieses gnädW 
defohlea wordea- daß alle inrd jede Persorrtn^ w<lche vvn gv^wä-ügen^E^ KL»stl..Sll 
da
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.