Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

Laffelische 
Mit Hochfürstüch - Heßischen gnädigstem Privüegio. 
Montag den 221 ^ März. 
Ediktalvorladurrgen. 
. iiÄÄSSÄÄatti'äS 
> den otenMay d.J. arch-raumten Termin darzutbun, daß fit als nächste Eröen ruaelaa^ 
d-°'inaen; wid-igenfals die Zn-Lckd,e,b.nd- fich bengun,essen ÄSffitS 
«n diejenige, welche sich melden, und mit glaubhaften Zeugnissen verleben sind 
wird. In wie ferne sich auch jemand finden so'te, der an gedachter Erbschaft einten Ans/rmb 
es sey aus welchem Grund es wolle.zu haben glaubt-, der Kat sein Recht in mbemesbtten 
1 Termin, a'S Donnerstag den 6teu May d. I. bey Vermeidung, daß er sonst im MumJhJl*? 
so® «ich- »eitet damit gchb.1 «»de, zeltend,u machen. PhilipSchal den-' 7 en 
,) ES hat Andreas Zw'rn-inann. tri Conrad Zwirn «mann« hinterlassendWide», 
Hausen, bey dem Schönfärber Kröger daselbst die Schönfa^erey erlernet, und ist barau f Z 
>«».771 al. Geselle aas di. Wanderschaft gegangen. ade/dähnnon deff?nkeb« 
-d--r°d, keneNachnchi «ingeganq-n.Da nun »essen S-schwiste» und Lnv-rw-ndtenumAi» 
. «dfolen», seines «ettndgea« gegen Cantlan,«beten: sa ist »»re,» gegen de» adwesende« LNiL-i' 
«...ian nlannt warl^n, und ivird also »ach Maaß satbanrr Erkenntniß, v.raedachter Schi«, 
ftch-rges-lle, AndreaSA^irimnam,, hftrdstrch «In sür allem«, «!d ,»r5«,»h«n fich Die«. 
WMij ir-'Sm ’ -“yy . st«,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.