Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

Stück 7. 
Angekommene Fremde und hiesige Persomn. 
16g 
für das Klavier, gesetzt, und will solche- auf Pränumeration herausgeben. Wer darauf vor 
ausbezahlt, erhält das Exemplar für 8 Ggr. den Louisd'or z" zRthlr. gerechnet; nach ver- 
Kossener Pränumcratlonszert, welche nur vis Ende Februars währet, kostet eS 10 G^r. Die- 
. georgen, welche dazu Beleben tragen, können sich entweder gerade an ikm selbst, ober an den 
Hrn. Posthakter Deiters zu Thiedenwiese, allenfals auch an die Waisenhausbuchdruckerey zu 
Cassel, woselbst diS Werkchen gedruckt wird, wenden, und die Pränumeration frey einschicken. 
Die Namen b^r resp. Pranumeranten sollen vorgedruckt, und die Exemplare am Ende deS 
. Marz S grliefert werden. 
Fernere Nachricht von der neuern Kriegsgeschichte der Hessen. 
(stehe das 46ste St. dies.Zeitung vom vorig. Jahr, S. 1009.) 
Da man sich noch an verschiedenen Orten, daher erhaltener Nachrichten, zufolge, mit Subfcrip- 
rionrri auf die neuere Kriegsgeschichte der Hessen beschäftigt, auch die Listen aus den entfern 
teren Gegenden noch nicht eingelaufen sind: so wird der Pränumeration-- und Subfcriptions- 
Termin bis auf Ende dieses Monats verlängert, und das dabey intereffirte Publikum zugleich 
benachrichtiget, daß nach dessen großmüthiger Unterstützung, das Werk nunmehr würklich zu 
. Stande kommen, und das erste Bändchen gegen Ostern die Presse verlassen wird. Carlshafen 
den zten H ruung 1790. w. Beck. 
Fremde und hiesige Personen, die Dom zten bis den yten Febr. 
in Cassel angekommen. 
tzeipz. Thor: Am zten, Fürst!. Fuldaischer Ob. Stallmeister, Hr. v. Ecklofstein, kam ansFvl- 
- da, log. im König v. Preuss. K. Preuss. Hr. Kammer herr v. Katt, k. v. Braun schweig, i. i. 
Gasth. am K. Platz. A. 4. Hr. Oberstes. Benning, Commandeur des Rgmts. Garde, k. v. 
Göttingen. Hr. Graf v. Metternich, Student zu Göttingen, k. daher, ging durch nach 
Marburg. A. 5 - Frau Oberstin v. Lindau, k. v. Wommen, log. bei dem Hrn. Obersten v. 
Creutzbürg. A. 6. Hr. Markts v. Cepoy, Baron von Prinz, u. zwei Herren v. Ompttba, 
. auss. Diensten, kamen v. Göttingen, l. t. Gasth. a. Kön. Pl. ü Studenten v. Göttingen, 
als, Hr. v. Harlingen, v. Witzendorf, v. Werlhof, v. Beulwitz. Schröder «. Schnell/log. 
, im Stralsund. Am 7. Hr. Lient, v. Buttlar, vom neu Bataill. Erbprinz, k. v. Efchwege, 
ist kommandirt, die Invaliden zu präsentiren ; imgleichen Hr. Cornet v. Köuigseck, vom 
Carabinier-Rgmt. kam zu gleichem Endzweck hieberv. Melsungen 
KoU.CHor: A.4ten, Hr. Major v. Lehsten, vom Husaren - Regim. kam nebst Fr. Gemahlin, 
aus Holland, g. n. Jmmerhause». K. Preuss. Capitain, Hr. v. Seckendorf, nebst a Fräu 
leins v. Seckendorf, k. v. Lipstadt, l. i. K. v. Preuss. A. z. Hr. von Hörda, Domherr zu 
Paderborn, k. au- Arolsen, l. t.K. v. Pr. A. 8. Frau Oberstallmeistern v. Schönstädt, k. 
v. Arolsen, log. bei dem Hrn. Forstmeister v. Lützow. 
Kcankf. Thor: Amaten, Hr. Capit. v. Urff, von der Suite, k. v. Zwesten, l. beim Herm 
Capit. v. Wolff. A. 4. Ein Kommando, aus - Bürger von Rheinfels bestahenö brachte 
I Arrestanten anher ms Stockhaus. 21 .5. Ein kommandirt. Unt. Offtc. u. 2 Gcm.vom Rgmt. 
Gensd'armes, k. v Gudensberg, brachten l Arrestanten vom ,ten Bataill. Garde-Grenadier, 
aufchiesige Hauptwache. Ein Untetoffic. u. 6 Gemeine vom Husaren - Rgmt. kamen von der 
Neuen Herb'ra- zurück, hatten 17 Stockhausgefangene irer Klasse, dahin escörtirt. Am 6 . 
Ein melirteö Kommando aus hies. Garnison,' bestehend aus dem Hrn. Lieuten. v. Dörnberg 
ster, r Uut. Offic. r Tambour u. iz Gemeine, kam zurück von Wabern, hatte die erstge- 
rmldeten Stock 'ausgegangene dahin begleitet, ». brachte wieder i Arrestanten mit ans Krimi 
nalgericht Hr. ven-eu. Weishà^ vom leichten Infante-. Bataill. Leritz . k. v. Zie-üihain, 
ist kommattdirt hieher, und log. beim Hrn. Lieut. v. Miunigerode, vsmÄrtill. Rgmr. Am 7.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.