Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

rL4 
Zu vermiechen. 
*5) In der Dronysienstraße in Nr.'i ty. an dem weißen Greiff, verschiedene LogiS, alsr 2 Treppen 
hoch, eine Stube, Kammer und Küche, mit oder ohne Mrubeln, Anfangs März; und 
' 3 Treppen hoch eine «tube, Kammer und Küche und etwas Platz im Keller, auf Ostern; so, 
dann im Hinterhause noch einige Logis, sogleich oder auf Ostern. 
*6) Bey dem Land-Schornsteinfeger Lewald in der untersten Kasernenstraße Stube, Kammey 
Küche und Holzp'atz ; sogleich oder auf Ostern. 
»7) In der Witwe Schmidtin Behausung in der Poststraße die unterste Etage, bestehet aus einer 
Stube, r Kammern, 1 Küche und Platz im Keller; auf Ostern. , 
»8) In der Frankfurter Straße auf der Oderneustadt in Nr. iS. auf dem Hanöerden eine tape- , 
zirte Stube für einzelne Personen. 
-9> Auf der Oberneustadt vor dem Friedrichsplatz in Nr. 56. die ganze unterste Etage, bestehend 
in »Stuben, 2 Kammern, 2 Küchen, 1 Kellern, so mit Platten belegt find, ein Backofen, und 
der Boden über Las ganze Haus. . 4 
30) Hinter dem Rathhause in Nr. 819. in. der ersten Etage 1 Stube, 2 Kammern und Küche; 
auf Ostern. 
zi) In der Marställerstraße, oder Tränkepforte, Nr. tLr.in dem dritten Stockwerk eiue Stube, 4 
Küche und ein oder zwey Kammern; auf Ostern. ; 
32) Bey dem Bierbrauer Hamburg in der Leopoldstraße Nr. 659. eia Logis zwey Treppen hoch, 
vorneheraus, eine Stube mit Kammer oder ohne Kammer, eine Küche, und tu der Küche 4 
Platz für Holz zu legen. 
Z3> In der Carlsbaverstraße in der Frau Inspecter Raffin Behausung, unten eine Gelege»« 
heit für einen Kramer, oder eine Treppe hoch, wie auch drey Treppen hoch; beyde aufOstern. 
-4 ) In der Waisenhausstraße, in des Gärtner Neesen Behausung, in d§r ersten Etage Study 
Kammer und Küche; auf Ostern. 4 
35) Bey dem Bierbrauer Echternach im Stockholm, Stube, Kammer und Küche; aufOstern. 
zü) Auf der Oberneuftadt vor dem Friedrichsplatz in Nr. 59. im Hinterhause, Stube, Kammer, 
Küche und Platz für Holz zu legen.; auf Ostern. 4 
17) In der Marrinist aße Nr. 40. die unterste und bel Etage, bestehend in 6 Stuben, 3 Kam 
mern, 2 Bedientenstuben, Küche, Keller, Stallung für 4 Pferde, » Bode«, auf welchen 
eine große Kammer, uvd sonsten alle erforderliche Bequemlichkeiten sind, die Zimmer sinh 
aröstenthe'ls tapeziert; sogleich, oder auf Ostern. 5 
S8> Ja der Witwe Weitzeln Behausung in der obersten Petristraße, sonst oberstrn Entengasse, 
auf künf-ige Ostern, auf dem Hauserden eine Stube, Küche, Keller und Stall; in der zwey 
ten Etag;, eine räumliche helle Stube htnrenauS; in der dritten Etage, eine Kammer und 
räumlichen Boden, einzeln oder beysammen. . 
Zo) Bey demWe'ßbindermetsterKumpenhans in derDionysienstraßebintenaus in berersten Etage 
eine Stube. Kammer Küche, und noch eine Kammer auf dem Boden; auf Ostern. 
40) Auf der Oberneustadt in der Franksurterstraße, ohnweit dem Friedrichsplatz in Nr. 17. öle 
bel Etage, bestehend in einer großen tapezlrlen Stube rmdKammer voruherauS, Stube, Küche und 5, 
tiltane, worauf dieCommodltär ist, hintenaus, nebst einem gewölbten Keller, mit oder ohne 
Meubeln, kan auch auf Verlangen noch eine Kammer, und Pferdestall für zwey Pferde dabey 5. 
gegeben werben; auf Ostern. 
4t) In der ehemaligen Weymarifchen- nunmehro dem Hofschuhmachermeister Zirnite Behausung, 
folgende Logis: i) in der untersten Etage, für einen Bäcker oder Krämer sehr bequem, 
i Stube, Kammer, Küche, Backofen Keller, Stallung, Holzpletz und das Wasser <»uf dem 
Hof; 2) in der bel Etage, z tapezirte Stuben, z Kammern und Keller; z) in der gten Erage $* 
i gemalte Stuben, Küche. Kammer nnd Keller, einzeln oder beysammen, mit oder ohne Meui 
»eln sogleich; 4) im Hinterhause nach dem Kwchplatz zu, eine Treppe hoch, Stube, Kammer 
«nd Küche; 5) im Hinterhause ln der gten Etage Stube, Kammer und Küche; 6) ein gut el«. 
U Oi
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.