Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

ti f Verkauf von Grundstücken; Smck 6 . 
> r Hahtt, l Gans, ul Eyer, 13I Alb.- Schreibgebühr denen. Beamten auf jeden Fall-, und 
12 Alb. 7Hlr. monatlich an Contribution, und 2) \ Hufe Annaberger Hufe Land, so gnä- 
diaster Herrschaft dienst- und zins- denen Herren von Malsburg und von Bukt'ar aber mit 
dem zehnden Gebund zehndbar ist, in Termino LicitmioniS, Dienstag den rztcn April d. I. 
an den Meistbietenden verkauft werden. Wer nun sokhane Hufen-Güther zu kaufen Lusthar, 
oder sonst eine gegründete Ansprache daran zu haben vermeynet, kan sich in præfixo deöMor- 
■ aens Y Uhr, auf hiesiger Amtsstube einsinden, seine alienthalbige Nothdurft bey Verlust sei 
nes daran habenden Rechts, ad Protokollum verhandeln, und hat der Meistbietende sodann, 
dem Befinden nach, der Adjudication zu gewärtigen. Gudensberg den r8ten Januar 1790. 
8. p. Victor. 
rr) Es soll des Johann Justus Vogel und dessen Ehefrau zur Niesta, ihr Wohnhaus nebst Zu 
behör daselbst, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf 
bieten will, der kan sich in dem auf den zoten März bestimmten Licitations-Termin, auf hie 
sigem Landgericht angeben. Cassel den Uten Januar 1/90. 
Es soll des Jost Langemann und dessen Ehefrau zu Niederzweren, Wohnhaus, Hofreyde 
^und Garten, an Johannes Siedert gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich ver, 
kauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kau sich in dem auf den zoten März bestimm 
ten Licitations - Termin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den ^ten Januar 1790. 
iO Es soll des Johannes Kersten zu Wehlheiden, seine dem Stift St Martini dahrer zinsbare 
Hufe Landes, cx officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf 
bieten will, der kan sich in dem auf den rten März bestimmten Licitations - Termin, auf hie 
sigem Landgericht angeben. Cassel den i9teu Januar 1790. 
Es soll des Wilhelm Brede zu Simmershausen seinein derEllenbech, an Johannes Köniz 
und der Gemeinen Trift gelegene Wiese, zu ZAck. groß, wovon an den dortigen Kirchenkasteu 
iäbrlich 4 Alb. Grundgeld entrichtet werden, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft 
werden Wer nun baraufbieten will, der kan sich in dem auf den Zoten März bestimmten 
Licitations - Termin, auf hiesigem Landaericht angeben. Cassel den arten Jan. 1790. 
17 ) Es soll des gewesenen Pauker, Carl Ludwig Amandi zu Oderkaufungen, sein Wohnhaus ary 
Dudenbach, benebst dem darneben liegenden Garten, ex officio an den Meistbietenden öffentlich 
verkauft werden. Wer mm darauf bieten will, der kan sich tn dem auf den rten März de. 
stimmten Licitations-Termin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 26. Jan. 1790. 
.A Es ist derHr. Obrist vonPorbeck willens, seinen ohnwett Vacha gelegenen Hof, der Lutters- 
dok aenannt, aus der Hand zu verkaufen, und dient zur Nachricht, daß der Hof von allen 
Diensten frey, aus 86/* Ack. Land, 2ó?| Ack. Wiesen, den erforderlichen Gemüsgarten und 
hudwetde bestehet, auch jährlich eine Quantität Brennholz, aus der herrschaftlichen Waldunz 
ru beziehen berechtiget. Die dazu Lusttragende Käufer, köunen sich an mich bevollmächtigten 
Mandatarium wenden, und das Nähere erfahren. Adv. Eberhard! zu Vacha. 
10) Ein wohlqelegenes Haus auf der Oberneustadt in der Frankfurter Straße, welches mit ei, 
nem Hinterhaus, einen Flügel und darneben liegenden Gärtchen versehen, auch auf dem Hof 
àen anten Brunnen hat, dessen räumlicher Abzug gewölbt und zum Haupt- Kanal führet, 
ist mit dem darinn befindlichen Kramladen, aus freyer Hand zu verkaufen. Nähere Nachricht 
ist in der Waisenhauöbuchdruckerey zu baden. 
Es sollen des Wollrad Pape zu Kirchditmoll, nachbemeldte Grundstücke, nemlich: 1) 6 Ack. 
2 Erbwiese im Geredte, am Schulmeister Martius; 2) 2 Ack. Erbland in der Struth, anHen- 
' »ich Scheidemann; 3) sein Wohnhaus nebst Scheuer sub Nr. 21. und Baumgarten dahinter 
am Gemeindsweg; 4) I Hufen Land, so gnädigster Herrschaft zins, und zehndbar ist, er 
officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf vieren will, dn 
kan sich in dem auf den 29. März bestimmten Licitations Termin auf hiesigem Landgericht «11, 
geben. Cassel den L-» Jan» 1790«
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.