Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [2])

Verkauf von Grundstücken. 
Stück §<r. 
.,o$2 
ten; 2) fünfzehn Aeckern hiesigen Pfarrlehnlandes; 3) %\ Antheilen rom sogenannten Hom, 
berge» Lande, und 4)'verschieden Aeckern Land und Wesen aus demVorwerksguth, und etli 
chen sonstigen Erbländereyen bestehen, wovon das Berzeichniß sowohl bey Amt, als den Vor» 
. münder» auf Verlangen vorgezeigt werden kan.' Es wird hrerbey aber nicht ohñberührt go- 
s lassen, daß auf diesem Guth neben dem, beS Pflegbefotzkenen Großeltern, auf ihre Lebenszeit vor 
behaltenem freyen Einsitze auch an solche, ein durch den Uehergabsbrreffestgesezter Auszug 
haftet) welchen der Käufer mit übernehmen muß. Diejenigen nun sowohl, welche auf dieses 
Guth mit oder ohne die fahrende Habe zu bieten Lust, als diejenigen, so daran gegründete For 
derungen haben, können sich beregten Tages, des Morgens um 8Ühr, in dem hiesigen Awthanse 
einsinden, erstere-ihre Gebote thun, und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen, leztere hin 
gegen ihre Forderungenin Person) oder durch genugsam Bevollinächtigte anzeigen und rechts 
begründen, wann sie sich nicht einem bey dem Zurückbleiben für sie entstehen könnenden Nach 
theil aussetzen wollen. Schenklengsfeld bey ZO. Nvüemd. 1739. 
8ürstl. Hessisches Amt Landeck daselbst. Oiesler. 
14) Es sollen des Greben Ludwig Klein und dessen Ehefrau zu Fürstenwald, nachfolgende Gruntzr 
stücke, als : 1) r Ack. Erbland auf dem Raulerschen Hof an ren Stücken, an George Lecke: 
S) j Ack. unten am langen Stück, an Wilhelm Hqrtmann, an gen Stuckern gelegen; z) 1 Ack. 
am Galgenberg mit dem dabey befindlichen Wiesenplätzchen, an Caspar Schußler; 4) z Ack. 
vor dem Hangars, an ASmuth Ledderhose; Z) £ Ack. der Krumme - Acker genannt, an C. 
Neumann; 6) £ Ack. im Hasenwlnkel; 7) 1 Ack. im Kopfsteinerfeld, vorm Dorf das Kir 
chenland genannt, an Andreas Kumpe; 8) £ Ack. vor der Knappenburg, an Reinhard Hom 
burg; y) I Ack. in den Fohren, an George Sprenger; 10) 1 Ack. im Avplenhageu, an 
George Engelhard; «1) L Ack. daselbst, an Reinhard Homburg; 12) i£ Ack. an re» 
Stücken auf der Breite, an Jost Henrich Hartmaun zu beyden Seiten; rz) £Ack. hinterm 
Seuberg, an Caspar Schüßler; 14) i Ack. beym Todtenkniel, an Henrich Engelhard; 15) 
x \ Ack. an der Klosterseite, an Reinhard Homburg; Ls) i£ Ack. auf der Gemeinde an rea 
' Stücken, an Alexander Groshans; 17) £ Ack. an der Wurth, an Reinhard Homburg; ig) 
i Ack. Krautgarten in den Dippelöhöfen an vorigem; ly) a£ Ack. Erbwicse das zte Thei! 
von der Kelleryolzwiese; 20) l Ack. die £te von der Fuhrenwiefe, an Wilhelm Hartmann: 
21) i£ Ack. die Lensbruchswiese, an der Gemeinde gelegen; 22) 2£ Ack. Erbland, die Knot, 
tenbreite genannt, zwischen I. Schaub und der Griesengrund. Wiese; 25) 2Ack. Erbwiese, 
die Trinmannswjese genannt, und 24) i Erbwiese die Krickwtese genannt, an der Pfani 
reydebach her gelegen; *5) 2 Ack. Erbland auf der Gemeinde, zwischen I. Jost Sprenger 
und Curch Wilhelm; -S) 2 Ack. der Tobtenkellsbreite genannt, zwischen Joh. Ludwig Klein 
und Anna Maria Papen; 27) l Ack. über der Hassel, an George Eckhard Kumpen undHaris 
George Engelhard hergelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werdm. 
Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem auf den löten Februar k. I. bestimmten Ü> 
cirativns - Termin, auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 2gten Nov. 1789. 
15) Ausgeklagter Schulbcnhalber, womit Johannes Jordan von Zwergen, jezt Johann Hei,'! 
rtch Jordan daselbst, dem Rathsverwandten Johann Philip Runae zu Hofgeismar, verhaf 
tet ist, soll des Schuldners Wohnhaus, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich 
verkauft werden. Diejenige, welche sothanes Haus zu erstehen gesonnen, oder recht!. An 
sprüche daran zu machen vermeynen, können sich in dem dazu ein für allemahl auf den lüteir 
December bestimmten Termin, auf hiesigem Amt abgeben, ihre Gebote und resp. Nothdur/t 
. ad Profökollttm erstatten, und darauf nach Befinden der Adjudication, sy wie weitere rechn, 
Verfüqung ertVattkN, . Sierenberg den l4ten Aug. l789. 
' ^ 8 H. Amt daselbst. I. p. Heppe, 
Ausgeklagter Schuldenhalber, sollen folgende, dem Johannes Rödbewtg und dessen Ehe, 
frau zu Ehrsten zuständige Grundstücke- nemlich r i) - Acker Erdland aufm Zwergwege, die 
. SS — ■ ' ' sW 
!f;
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.