Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [2])

Verkauf von Grundstücken. 
ES fall des ansgetretenen hiesigen WeiSbiudermeisterS Vogts Behausung alhier^ auf 
-er Ahn«, zwischen der Sonnedomischen Behausung und Mezgermeister Schnell gelegen, in 
dem auf Donnerstag bey i?ten December bestimmte« Termin öffentlich an den Meistbietende« 
- verkauft werden. 28 er darauf biete« will, kan sich bemeldten Tages zu gewöhnlicher früher 
Zeit vor hiesigem Stadtgericht angeben, sein Gebot thun, und darauf nach Befinde» des An 
schlags gewärtig seyn. Cassel den 17. Nov. 1789, , . 
* Ex Couunlssioné Senatus. £. B.cd), Stadt - SrcretariuS» 
In dem auf Donnerstag den aten Februar des instehenden Jahrs 1790, soll der, dem 
ausgetretenen hiesigen Schneidermeister Gundermann und dessen Ehefrauen zugehöriger, allster 
vor dem Frankfurter Thor an der Landstraße, zwischen der Herrschaft!. Meyercy und des Su 
perintendenten von Rohden Erben gelegener Garten, öffentlich an den Meistbietenden verkauft - 
werden. Wer darauf bieten will, kan sich bemeldten Tages z« gewöhnlicher früher Gerichts» 
»eit vor hiesigem Stadtgericht angebe«, sei« Gebot thu«, und darauf nach Befinden der Ad- 
iudicaüon gewärtige«. Lasset den so. Nov. »789. , a ^ J Ä " . 
* |5x Commiflione Senaius» E. Boch, Stadt - Secretanus. 
.A Freytag den izten Januar nächstküuftigen Jahrs 17-0, soll das tn hiesiger Vorstadt stehen- 
y ¿¡ dem abwesenden Schumacher Range zugehörige Wohnhaus, öffentlich an den Meistbie 
tenden verkauft werben. Diejenige nun, dre solches zu kaufen Lust haben, oder rechtliche An 
sprüche daran zu haben vermcynen, können sich bestimmten Tages, des Morgens 9 Uhr, bey 
fürstlichem Justiz - Amt dahier einfinden, erstere ihr Gebot thun, lez ere aber ihre Nothdurft 
£1 Protokoll vorstellen, und das weitere gewärtigen. Ategrrchain am 2?ten Oktober 1739. . 
® S» 6* Justiz-Amt hiers. 
a) ES soll die hem Christoph Thöne zu Riedermeiffer zugehörige f Hufe Land, das Bessenguth 
* aeuannt, ausgeklagter Schuldenhalber, an den Meistbietenden auSgehoteu und verkauft wer 
den. Diejenigen nun, welche hieraufzu bieten gesonnen, oder Real-Ansprüche daran zu ma 
che« gedenken, könne» sich auf den löten December bestimmten Verkaufs-Termin, vor Ant 
«llhier angebe«, ihre Gebote und resp. Aothdnrft ad Protokollum thun, und das weitere er 
warten. Iierenherg Key 8ten September 1739. 
¥ ' 8. H. Justiz, «mt daselbst. % p. Heppe. 
O Zu« Versuch hinreichender Gebote auf des Ludwig Hinnen zu Ippinghausen, sämtlich vach» 
Aehende Grundstücke. alS: Hospitals-Hufe - Land, l) ^ Acker auf der Stiefmutter, an 
Adam RenbauerS «el.; a) $ Ack. hinterm Birgel, an Johann Henrich Schmidt; 3) ZAck. 
in der Hoffrstätte, an Joh. Henrich Schmidt; 4) f Ack. im Kreutze-Felde, an vorigen, ei« 
A«rwand; z) l Ack. noch im Kreutze-Felde, an vorigen, wiesen: 6) J Ack. im Rohre, 
»ey der Forth, an Adam NrnbayerS Rel.; 7)jlAck. noch im Rohre, an Peter Semmelroth her. 
Sodann i Sradt-Hufe-Land, so in folgenden Stücken bestehet r 1) £ Ack. in der Breidenhecke, an 
Lorenz Htune; 2) ) A. vor dem Busche, an Philip Kröger; 3) äA. daselbst, an Lorenz Hinne; 4) 
r Ack.auf dem Hchwickenberge, an Johann Valentin Welbner; 5) % A. hinterm Birgel, an Phi 
lip Kröger: ü) \ Ack. auf der Beimischen Heyde, an Lorenz Hiune gelegen; 7) » Acker 
vor« Busche, an Joh. Henrich Klapp; 8) i Ack. auf dem Rauschenderge, an Johann Va« 
lentia Weldnrr. wiesen: 9) A Ack. Wiese in ber Bàcherwiest, an Lorenz Hinne ; io) Z Ack. 
a,f ber Elbe, an Adam Reubauer Rel.; n) i Ack. in derBornewiese, an Lorenz Hinne; 
12) i Ack. Krantgarren, an Philip Krdger. Erbgàther: l) i^Ack. am Wtidelsbcrge, an 
Johannes Klapp; 2) ; Ack. anf drm Schwickenberge, gehet an Lorenz Hinne her; 3)4 Ack. 
halbvorm B»fche, an Joh. Henrich Renbaner; 4) ein Platz Wiese, in ber Heikewiese, a» 
Daniel Klapp; 5) eine Baustàtte im Dorfe, an Daniel Levz gelegen, und od nach Befin- 
dm, »« Venneib««- eines Concursns anpoch fàlliche Eredjtvres davo» befriebigei werdà 
fi»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.